Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erlös der "Nassen Nacht" in Salzhausen geht an Schulkindbetreuung

Auftakt mit Lokalprominenz: In 2016 gab der damalige Schützenkönig Dirk Hornbostel den "Startschuss" zur "Nassen Nacht" Foto: archiv/ce
ce. Salzhausen. An die vom Salzhäuser Verein "Interessengemeinschaft" ("InGe") angebotene Schulkindbetreuung in der Grundschule geht in diesem Jahr der Erlös des traditionellen Sponsorenschwimmens "Nasse Nacht", das die DLRG-Ortsgruppe OG Salzhausen mit Unterstützung des Vereins "Die Waldbadförderer", der Samtgemeinde und des Waldbadteams von Freitag, 10. August, auf Samstag, 11. August, veranstaltet.
Von abends umd 20 Uhr bis morgens um 8 Uhr sind bei diesem Breitensportereignis ständig Schwimmer im Wasser. Ziel ist es, diese "Schwimmkette" nicht abreißen zu lassen. Dabei sind "Langstreckenschwimmer" genauso willkommen wie Aktive, die einfach nur mit ihrer Teilnahme zum Gelingen dieses Events beitragen möchten. Teilnehmen kann jeder, der mindestens 100 Meter schwimmt. Es ist weder ein Eintrittsgeld für das Schwimmbad noch ein Startgeld zu zahlen.
Bei der Schulkindbetreuung ist die Einrichtung eines Bewegungsraumes geplant. Die Initiative besteht seit 2009 und ist eine freiwillige Leistung der Samtgemeinde. Die Betreuung finanziert sich durch Elternbeiträge und die finanzielle Beteiligung der Kommune. Der Bewegungsraum entsteht im Zuge der aktuellen Platzaufstockung und wird sowohl am Nachmittag als auch durch die Schule während des Vormittages genutzt.
"Bislang haben 16 Sponsoren ihre Unterstützung zugesagt", sagt DLRG-Ortsgruppenvorsitzende Elisabeth Mestmacher. Es gibt wieder dre Modelle für ein Sponsoring: Entweder zahlt man für jeden Teilnehmer 25 Cent (jeder Schwimmer wird auch bei mehrmaligen Starts nur einmal gezählt) oder man entscheidet sich für die Variante nach Leistung, indem man 5 Cent pro 100 geschwommene Meter zahlt. Eine weitere Möglichkeit ist eine Kombination aus dem ersten und zweiten Modell. Unter www.salzhausen.dlrg.de finden Interessierte weitere Infos zum Sponsoring und ein Formular zum Ausdrucken.
Jeder Teilnehmer der Aktion bekommt als Belohnung eine Urkunde und einen "fairen" Schokoriegel zur Stärkung.
Im vergangenen Jahr legten bei der "Nassen Nacht" 240 Teilnehmern eine Schwimmstrecke von insgesamt gut 487.000 Metern zurück. Als Erlös gingen stolze 3.000 Euro an die Samtgemeindebücherei.