Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirchen-Förderverein "Wort und Musik" feiert zehnjähriges Jubiläum in Drennhausen

Wann? 25.02.2018 10:00 Uhr

Wo? St. Marien-Kirche, Kirchweg, 21423 Drage DEauf Karte anzeigen
Freuen sich auf das Jubiläum: Vereinsvorsitzender Gerhard Koepsel (re.) und Superintendent Christian Berndt (Foto: Wilfried Staake)
Drage: St. Marien-Kirche | ce. Drennhausen. Mit einem fröhlichen Gottesdienst wird am Sonntag, 25. Februar, um 10 Uhr in der Drennhäuser St. Marien-Kirche das zehnjährige Jubiläum des Elbmarscher Kirchen-Fördervereins "Wort und Musik“ ("WuM“) gefeiert. Gastprediger ist Superintendent Christian Berndt, auf den sich der Vereinsvorstand um Heiner Hillermann und Gerhard Koepsel schon freuen. Unterstützt werden Koepsel und Hillermann im Vorstand durch Christine Mähl, Dieter Pasche und Susanne Zeyn. Der Gottesdienst wird geleitet von Christine Mähl, die auch als Lektorin in der Elbmarsch aktiv ist.
Vor zehn Jahren wurden im Kirchenkreis mehrere Stiftungen gegründet, die Elbmarsch ging aber einen anderen Weg. "Wir brauchten sofortige Lösungen“, sagt Gerhard Koepsel rückblickend, "also kam eine Stiftung, die zunächst viel Geld sammeln muss, um dann mit den Zinsen zu arbeiten, nicht in Frage“. Deshalb wurde der Verein ins Leben gerufen, der heute 150 Mitglieder zählt und seit dem Start bereits 120.000 Euro an Spendengelder gesammelt hat. Neben den Mitgliedsbeiträgen sind auch Spenden, Konzerterlöse, die Aktion "Lebendiger Advent“ oder etwa das Schrottsammeln als "Einnahmequellen" zu nennen.
Fünf Jahre lang konnte eine Vollzeit-Kirchenmusikerin angestellt werden, für eine Daueranstellung reichten die Mittel allerdings nicht aus. Auch bei den Pastorenstellen ist die Wunschgröße von zwei vollen Stellen für die drei Gemeinden Drennhausen, Marschacht und Tespe derzeit erreicht. "Der Kirchenkreis und die Landeskirche helfen nach Kräften und honorieren so unser Engagement“, so Gerhard Koepsel. "Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft, weil die Gemeinde mit ihrer Unterstützung für WuM zeigt, dass auch weiterhin lebendiges Gemeindeleben wichtig und richtig für uns ist." 
Ziel bleibe die finanzielle Absicherung der seelsorgerlichen Versorgung und der kirchenmusikalischen Weiterentwicklung quer durch die Elbmarsch, so Koepsel.
- Den Gottesdienst mit Abendmahl in Tespe am Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr hält aus Krankheitsgründen als Vertretung ebenfalls Superintendent Christian Berndt.