L140-Sanierung

1 Bild

L140-Sanierung: "Billig kauft man zweimal"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.05.2016

bc. Jork. Für den Bürgermeister im Jorker Rathaus, Gerd Hubert, und die Fraktion des Bürgervereins im Gemeinderat ist ein Vollausbau der L140 in Osterjork die einzig vernünftige Lösung. Für die anderen Parteien nicht. Sie wollen eine abgespeckte Version der Sanierung der vielbefahrenen Jorker Ortsdurchfahrt (Obstmarschenweg) - ohne einen neuen Geh- und Radweg auf der Südseite. Für viele Anlieger ein Unding, wie in der...

Wählergemeinschaft in Bützfleth kritisiert Ausbau-Pläne

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.02.2016

bc. Stade. Die Wählergemeinschaft Bützfleth (WGB) hat große Bedenken, was den geplanten Ausbau des Obstmarschenwegs in ihrer Ortschaft angeht. Das wurde jüngst bei einer Infoveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus deutlich. Grund: Die Stadt plane in dem Zusammenhang Eingriffe in die Gestaltung der baulichen Anlagen im Dorf. So soll z.B. festgelegt werden, dass par-allel zum Landesschutzdeich (Alte Chaussee und Schifferstraße),...

L140-Sanierung in Jork: Planbehörde informiert

Björn Carstens
Björn Carstens | am 13.01.2016

bc. Jork. In der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Jork am Donnerstag, 14. Januar, (18.15 Uhr, Schulzentrum) informiert die Landesbehörde für Straßenbau über die geplante Sanierung des Obstmarschenwegs (L140) in Osterjork. Die SPD-Fraktion hat dazu im Vorfeld einen Fragenkatalog erarbeitet, der sich im Wesentlichen mit Fragen zum Immissionsschutz für die Anlieger hinsichtlich Lärm und Erschütterungen...

L140-Sanierung: FDP und Grüne in Jork fordern eine Sondersitzung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.12.2015

bc. Jork. Die Sitzung des Jorker Gemeinderates am Mittwoch, 9. Dezember, (19 Uhr, Schulzentrum) verspricht interessant zu werden. Peter Rolker (FDP) und Harm-Paul Schorpp (Grüne) haben einen gemeinsamen Antrag gestellt, in dem sie fordern, spätestens Anfang Januar eine Sondersitzung des Bauausschusses zum Thema Sanierung der L140 einzuberufen. Noch vor der nächsten Bürgerinformation der Landesbehörde für Straßenbau müsse...