Naturschutzbund Deutschland

1 Bild

Der Waldkauz ist der "Vogel des Jahres 2017": Der kleine Jäger ist auch in Niedersachsen zuhause

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 14.10.2016

(bim). Seine Rufe erklingen regelmäßig in TV-Krimis, wenn es dunkel und unheimlich wird. Im wahren Leben ist sein lang gezogenes „Huu-hu-huhuhuhuu“ nur zu hören, wenn er balzt oder sein Revier markiert: Der Waldkauz wurde jetzt vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt. Der Bestand des Waldkauzes in Deutschland beträgt laut dem Atlas deutscher Brutvogelarten 43.000 bis 75.000 Brutpaare und...

1 Bild

Mehrheit befürwortet die Wolfsrückkehr - Aktuelle Umfrage im Auftrag des Naturschutzbundes

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 26.09.2015

(bim). 80 Prozent der Bundesbürger finden es erfreulich, dass der Wolf wieder Bestandteil von Natur und Landschaft in Deutschland ist. Lediglich für elf Prozent der Befragten stellt die Rückkehr des Wolfes eine Bedrohung dar. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des NABU durchgeführt hat. Bei der Zustimmung zum Wolf gebe es keinen Unterschied zwischen Stadt- und...

11 Bilder

Trompetenkonzert inklusive

Silke Umland
Silke Umland | am 05.11.2014

Kraniche machen Zwischenstopp in Drochtersen-Hüll sum. Hüll. Rund fünf Dutzend Kraniche haben in der vergangenen Woche ein kilometerweit zu hörendes Trompetenkonzert auf einem abgeernteten Maisfeld in Drochtersen-Hüll gegeben. In Deutschland legen nach Auskunft des deutschen Naturschutzbundes derzeit mehr als 100.000 Kraniche Zwischenstopps auf ihrem Flug von Skandinavien nach Frankreich, Spanien und Nordafrika ein. Die...

Illegal Gräben verfüllt: Nabu stellt Anzeige

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.09.2013

bc. Altes Land. „Was der Natur gerade im Alten Land angetan wird, ist eine große Sauerei“, empört sich Alexander Porschke, Vorsitzender des Naturschutzbundes (Nabu) in Hamburg. Der Nabu erhebt heftige Vorwürfe gegen den Hamburger Senat und den Obstbau im Hamburger Teil des Alten Landes. Obstbauern in Francop hätten illegal Gräben verfüllt, der Senat schaue dem Treiben einfach zu. Wichtige Lebensräume von Tieren und Pflanzen...