Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Elbmarscher Samtgemeindebücherei gibt Starthilfe beim Stromsparen

Bietet Infos und mehr zum Energiesparen an: Angelika Kröppelin, Leiterin der Elbmarscher Samtgemeindebücherei (Foto: oh)
ce. Marschacht. Das Umweltbundesamt stellt Bibliotheken deutschlandweit ab sofort insgesamt 500 Energiesparpakete zur Verfügung, mit deren Inhalt interessierte Nutzer "Stromfresser" in den eigenen vier Wänden entlarven können. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz statt. Auch die Bücherei der Samtgemeinde Elbmarsch in der Marschachter Grundschule (Elbuferstraße 106, Tel. 04176 - 940765) beteiligt sich an der Initiative. Das Energiesparpaket kann kostenlos für zwei Wochen ausgeliehen werden. "Ein kleiner Messapparat, der zwischen die Steckdose und das zu untersuchende Stromgerät gesteckt wird, zeigt den Stromverbrauch von Letzterem an. So können beispielsweise die Betriebskosten eines Kühlschrankes ermittelt werden, was eine gute Entscheidungshilfe für eine Neuanschaffung sein kann", so Büchereileiterin Angelika Kröppelin. Zum Energiesparpaket gehört auch Lesefutter mit Tipps zum Umwelt- und Klimaschutz.
Laut Umweltbundesamt gibt es immer noch viele Geräte, die auch ausgeschaltet Strom verbrauchen. Dies sei nicht nur Vergeudung von Energie, sondern auch kostspielig. Ein gut ausgestatteter Haushalt gebe für sogenannte "Leerlaufverluste" jährlich einen dreistelligen Euro-Betrag aus.
- Die Bücherei in Marschacht ist montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr sowie dienstags auch von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 19 Uhr geöffnet.