Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hollenstedt gewinnt 26:24

Torfrau Dorit Schwanke gab Hollenstedt den nötigen Rückhalt

HANDBALL: Ashausen holt sich eine 25:35-Packung in Northeim ab

(cc). Mit einem Sieg und einer Niederlage verabschieden sich unsere beiden Handball-Oberligisten in die Winterpause: TuS Hollenstedt feiert einen 26:24-Erfolg beim MTV Geismar, und MTV Ashausen-Gehrden kommt mit 25:35 beim Northeimer HC unter die Räder.
Nach einem Blitzstart ging TuS Jahn Hollenstedt mit 7:1 in Führung. Aber zur Halbzeitpause war der gastgebende MTV Geismar wieder mit 14:16 dran. Minuten vor Schluss stand der Gastgeber den Hollenstedter Handballerinnen mit 21:22 dicht an den Fersen. Erst in der Schlussphase der Partie gelang es dem TuS Jahn-Team den 26:24-Sieg perfekt zu machen. Damit ist Hollenstedt auf Rang drei der Tabelle vorgerückt.
Aufsteiger MTV Ashausen-Gehrden(10.) lag schon zur Halbzeit mit 11:18 in Northeim zurück. Nach dem Seitenwechsel konnte der MTV zwar auf 16:21 (40. Minute) verkürzen, verlor am Ende aber sang und klanglos mit 25:35.