Bodenschätze

2 Bilder

"Niedersachsens bestes Museum": Museumspreis für Stader Schwedenspeicher

Lena Stehr
Lena Stehr | am 15.10.2013

lt. Stade. Besondere Auszeichnung für den Stader Schwedenspeicher. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung verleiht dem Museum den mit 30.000 Euro dotierten Museumspreis 2013. „Wir freuen uns sehr, dass wir als bestes Museum Niedersachsens ausgezeichnet wurden", so Museumssprecherin Ina Hildburg. Das Konzept des Schwedenspeichers, den Fokus auf interaktive Ausstellungen zu setzen und Geschichte erlebbar zu machen, komme...

Die "Bodenschätze" bleiben länger im Schwedenspeicher

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 02.10.2013

Stade: Schwedenspeicher-Museum | bo. Stade. Wegen des großen Erfolgs und der steten Nachfrage wird die Ausstellung "Bodenschätze - Geschicht(n) aus dem Untergrund" im Stader Schwedenspeicher-Museum, Wasser West 39, verlängert. Noch bis Sonntag, 20. Oktober, haben Kinder und Erwachsene in der Mitmach-Ausstellung Gelegenheit, die Schau rund um alle Aspekte des Bodens zu erkunden, mit einem Forscher-Set zu experimentieren und in der großen Grabungslandschaft in...

"Frühmittelalter an der Niederelbe": Archäologie-Vortrag im Schwedenspeicher

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 07.08.2013

Stade: Schwedenspeicher-Museum | bo. Stade. Der Harburger Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt hält am Dienstag, 13. August, um 19.30 Uhr einen Vortrag im Stader Schwedenspeicher-Museum, Wasser West 39. Im Rahmen der "Bodenschätze"-Ausstellung referiert er über das "Frühmittelalter an der Niederelbe". Er berichtet über die Zeit um 800, als das sächsische Stammesgebiet dem fränkischen Imperium einverleibt wurde. Dabei stützt er sich auf archäologische...

Als die Nordsee noch eine Landfläche war - Vortrag über die naturgeschichtliche Bedeutung von Torffunden vom Meeresgrund

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.07.2013

Stade: Schwedenspeicher-Museum | bo. Stade. "Torf vom Meeresgrund - Schlüssel zur Naturgeschichte der Nordsee" heißt der Vortrag am Dienstag, 16. Juli, um 19.30 Uhr im Stader Schwedenspeicher-Museum, Wasser West 39. Im Rahmen der Ausstellung "Bodenschätze - Geschichte(n) aus dem Untergrund" erklärt Dr. Steffen Wolters vom Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung die Herkunft und Geschichte des Torfes. Da sich Torf nur unter...

Im "Bodenschätze"-Workshop mit Salzkristallen und Mineralien gestalten

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 01.07.2013

Stade: Schwedenspeicher-Museum | Im Rahmen der Ausstellung "Bodenschätze - Geschichte(n) aus dem Untergrund" findet im Stader Schwedenspeicher-Museum an jedem ersten Samstag im Monat von 10.30 bis 12.30 Uhr ein offener Workshop statt. Der nächste Termin ist am 6. Juli. Experimentiert und gestaltet wird mit Salzkristallen, Mineralien und bunten Erdfarben. Außerdem gibt es an der Museumskasse für 3 Euro ein Forscherset, mit dem Kinder eine Rallye durch die...

7 Bilder

Geschichten aus dem Untergrund

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.05.2013

"Bodenschätze" - neue Mitmach-Ausstellung für Familien im Schwedenspeicher tp. Stade. Das Schwedenspeicher-Museum am Alten Hafen von Stade hat sich in eine Experimentier- und Ausgrabungsfläche verwandelt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können dort jetzt im Rahmen der neuen Mitmach-Ausstellung „Bodenschätze - Geschichten aus dem Untergrund“ auf Entdeckungsreise gehen. Teilnehmer können unter anderem ein richtiges...