Pferderennen

Vorfreude auf den Stover Renntag

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 08.07.2016

(cc). Die Vorfreude ist schon riesig auf die nächsten rasanten Pferderennen in Stove. Am 24. Juli stehen am Elbdeich wieder Trabrennen, Galopprennen und Ponyrennen auf dem Programm. Es werden voraussichtlich insgesamt 15 Rennen vor der „Naturtribüne“ auf der Stover Rennbahn ausgetragen. Es werden Profitraber auch aus den Niederlanden anreisen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Für die jüngsten Besucher gibt es am...

15 Bilder

Gute Stimmung am Stover Renntag

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 20.07.2015

PFERDERENNEN: Edle Vierbeiner sorgten beim 141. Stover Rennen für 6000 Pferdesport-Fans – am Totoschalter waren viele in bester Wettlaune (cc). Trotz des regnerischen und kühlen Wetters feierten mehr als 6000 Besucher ein großes Volksfest am vergangenen Sonntag an der Elbe - platzierten ihre Wetten und erfreuten sich an den Trabrennen, Galopp- und Ponyrennen. Während die Eltern an der Rennbahn mit fieberten, konnten sich...

Reise: Binz - Abbaden und Pferderennen

Tamara Westphal
Tamara Westphal | am 12.09.2014

(nw/tw). Das Ostseebad Binz verabschiedet den Sommer mit zwei spektakulären Highlights: Am Abend des 10. Oktober wagen sich mutige Schwimmer - unter dem Applaus der Schaulustigen - zum Abbaden in die Ostsee. Für das sofortige Aufwärmen danach ist mit mobilen Saunen und einem großen Lagerfeuer gesorgt. Einen Tag später gehen Pferde und Reiter beim Strand-Pferderennen an den Start. Ponys, edle Vollblut- und gemütliche...

20 Bilder

Der Kult am Stover Elbdeich

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 14.07.2014

PFERDERENNEN: Edle Vierbeiner in 18 Rennen sorgten bei den 9000 Pferdesport-Fans für beste Wettlaune (cc). Das Festival der Trabrennfahrer hat in Stove Tradition. Rund 200 Pferde in 18 Rennen sorgten bei der 140. Auflage am Sonntag beim Publikum für beste Wettlaune am Elbdeich. „Das ist schon Kult,“ sagte uns eine Besucherin, die seit Jahren zum Stover Rennen kommt. „Die höchsten Wettquoten wurden bei der Dreierwette im...

4 Bilder

Im gestreckten Galopp durch die Wüste: Jasmin Müller aus Wiegersen hat am Distanzritt in Dubai teilgenommen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 17.01.2014

Im Galopp 90 Kilometer durch die Wüste reiten: Jasmin Müller (21) aus Wiegersen nahm über Weihnachten an einem Distanzritt in Dubai teil - auf Einladung aus dem Stall von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, dem Herrscher des Emirats Dubai. "Das war ein großartiges Erlebnis", schwärmt die junge Reiterin. "Hier in Deutschland kann man eine solche Strecke gar nicht durchgaloppieren. In der Wüste schon." Nach drei Stunden und...