Alles zum Thema Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Panorama
Spielleute der Spielmannszüge aus Over-Bullenhausen und Ramelsloh beteiligen sich an dem
Projekt "Musik in Seevetal"

Seevetal
Traditionellen Umzügen geht die Musik aus

ts. Seevetal. Wenn Vereine Eltern und Kinder zum Laternegehen einladen, Faslamsbrüder und -schwestern mit lustig geschmückten Wagen durch die Dörfer ziehen oder Schützen in alter Tradition marschieren, tragen Spielmannszüge mit ihrer Musik zu einer feierlichen Atmosphäre bei. Doch immer weniger junge Musiker schließen sich den Spielleuten an. Traditionsveranstaltungen droht die Musik auszugehen. Das Projekt "Musik in Seevetal" will etwas dagegen tun. Das Blasorchester Seevetal hat deshalb eine...

  • Seevetal
  • 05.07.19
Panorama
Die vielen Mitglieder der "Gothenbörger Backobenfrünn" sorgen beim Backfest für das leibliche Wohl der Gäste Foto: jab
2 Bilder

Gelebte Tradition beim Backverein
Gothenbörger Backobenfrünn aus Agathenburg freuen sich über junge Neuzugänge

jab. Agathenburg. Traditionen erhalten und die Dorfgemeinschaft pflegen - das haben sich die Mitglieder des Backvereins "Gothenbörger Backobenfrünn" aus Agathenburg auf die Fahnen geschrieben. Ihr Können und das richtige Händchen für gelungene Veranstaltungen bewies der Verein wieder beim Backfest. "Wir bieten alles an, was der Backofen hergibt", sagt Gudrun Mundhenke, erste Vorsitzende der "Gothenbörger Backobenfrünn". Um aber pünktlich zu Beginn des Festes die vielen unterschiedlichen...

  • Horneburg
  • 02.07.19
Service
Darsteller der gelebten Geschichte 1804 stellen wie früher
Grützwurst her Fotos: FLMK
2 Bilder

Traditionelles Schlachtfest im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Fleischerhandwerk und Spezialitäten vom Bunten Bentheimer Schwein as. Ehestorf. Grützwurst, Wellfleisch und Schlachtbrühe vom Bunten Bentheimer Schwein - das Freilichtmuseum am Kiekeberg begeht das traditionelle Schlachtfest wie vor 100 Jahren. Fleischer Wolfram Siemann zeigt Besuchern das alte Handwerk und erklärt, wie er das ganze Schwein verarbeitet. Über die Schulter schauen und Fragen stellen: Beim Schlachtfest sehen Besucher, wie ein Schwein fachmännisch zerlegt wird. Sie erleben die...

  • Rosengarten
  • 15.01.19
Panorama
Oliver Jantzen ist Landeskönig des Schützenverbandes Hamburg und Umgebung sowie Schützenkönig der Schützenkameradschaft Ramelsloh

"Das Marschieren und Marschmusik gehören dazu"

Das Schützenwesen gehört zur lokalen Identität in Niedersachsen. Im Interview erklärt Schützenkönig Oliver Jantzen (28) aus Ramelsloh das Phänomen (ts). Das Schützenwesen ist ein historisch gewachsener, wichtiger Teil der lokalen Identität mit Bräuchen und Traditionen. Es gehört zum immateriellen Kulturerbe in Deutschland. Viele lieben es, nicht wenige belächeln es. In einem Interview mit dem Landesschützenkönig von Hamburg und Umgebung, Oliver Jantzen (28) aus Ramelsloh (Gemeinde Seevetal)...

  • Seevetal
  • 29.06.18
Panorama
Hier dürfen nur Männer Mitglied sein: die Stader "Rosenkranz-Gotteshülfe Brüderschaft" bei einer traditionellen Zeremonie    Foto: Rosenkranz Gotteshülfe Brüderschaft

Bald auch Frauen in Brüderschaften? Urteil des Bundesfinanzhofes stellt Vereinsbräuche in Frage

(jd). Werden Vereine durch staatlichen Druck dazu gezwungen, mit alten Traditionen zu brechen? Wer als Verein nur Männer oder Frauen aufnimmt, handelt laut einem Urteil des Bundesfinanzhofes (BFH) nicht verfassungsgemäß. Das BFH-Urteil könnte fatale Folgen haben - gerade für eine besondere Stader "Spezialität", die sogenannten Brüderschaften. Müssen diese Männergesellschaften ihre jahrhundertealten Bräuche und Gepflogenheiten über Bord werfen, um weiterhin gemeinnützig bleiben zu...

  • Harsefeld
  • 01.09.17
Panorama
Acht Gildebrüder schultern den Sarg.
2 Bilder

Stade: Gildebrüder suchen Verstärkung

bc. Stade. Wer einmal in Stade oder Umgebung an einer Bestattung teilgenommen hat, kennt bestimmt die Sargträger in ihrer altertümlichen Kleidung: Dreispitz, Kniebundhosen, schwarzer Umhang mit weißer Drapierung und Schnallenschuhe. Die Brauerknechtsgilde der Stadt Stade kann auf eine mehr als 400-jährige Tradition zurückblicken (siehe Infokasten). Jetzt suchen die Gildebrüder Verstärkung. Das Durchschnittsalter der zwölf Aktiven ist in den vergangenen Jahren rapide nach oben geschnellt. „Wir...

  • Stade
  • 04.07.17
Panorama
Pastor Carsten Junge
2 Bilder

Interview mit Interview mit Pastor Carsten Junge: "Kritische Fragen im Konfirmandenunterricht sind natürlich erwünscht"

tk. Landkreis. In den kommenden Wochen werden in den Landkreisen Harburg und Stade Hunderte Jugendliche konfirmiert. In Buxtehude-Neukloster wird Pastor Carsten Junge am morgigen Sonntag in der St. Marien-Kirche die Konfirmationspredigt halten. Das WOCHENBLATT wollte von ihm wissen, ob die Jugendlichen heute kritischer sind, Konfirmationen eher mit Tradition als mit Glauben zu tun haben. WOCHENBLATT: Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt. Gibt es einen ähnlichen Trend bei den...

  • Buxtehude
  • 01.04.16
Wir kaufen lokal
Hurra! Die Freiluftsaison kann beginnen. Kim Lühmann präsentiert den Opel Adam Rocks mit Schiebedach
2 Bilder

Das Frühjahr kann kommen! Opel Adam Rocks mit Schiebedach

Auf diesen Service kann sich der Kunde vollständig vertrauen: Das Team des Buchholzer Autohauses Helm-Krais bietet seit 39 Jahren perfekten Service, dem die Stammkunden vertrauen. Geführt wird das Autohaus, das von Peter Helm-Krais gegründet wurde, von den Geschwistern Kim Lühmann und Marc Helm-Krais. Seit dem Umzug an das Gewerbegebiet Trelder Berg (Hanomagstraße 17) ist das Team Vertragshändler für Opel und Ford-Fahrzeuge. "Autokauf und Service ist eine regionale Angelegenheit. Unsere Kunden...

  • Buchholz
  • 15.03.16
Wirtschaft
Marlies Olbrich ist glücklich: Mit Hilfe des WOCHENBLATT fand sie einen Nachfolger für ihr Geschäft

Das WOCHENBLATT half, einen Nachfolger zu finden: Jesteburger Heißmangel-Betrieb ist gerettet!

Marlies Olbrich kann es kaum fassen! Dank eines Berichts im WOCHENBLATT fand die 64-Jährige einen Nachfolger für ihr Heißmangel-Geschäft in Jesteburg. Die sympathische Frau hatte angekündigt, in den Ruhestand gehen zu wollen. mum. Jesteburg. „Ich bin so erleichtert“, freut sich Marlies Olbrich (64). Mitte April hatte das WOCHENBLATT berichtet, dass die Jesteburgerin ihren Heißmangel-Betrieb für immer schließen wird, um in den verdienten Ruhestand zu gehen. Damals war ihre Sorge, dass sie...

  • Jesteburg
  • 26.05.15
Wirtschaft
Das Hotel-Restaurant Meinsbur ist eine der ersten Adressen im Landkreis, wenn es um hervorragende Küche und besonderes Ambiente geht
12 Bilder

Landhaus Meinsbur präsentiert den Gästen das neue Ambiente

(ah). „Die bewährte Tradition bewahren, aber ein zeitgemäßes Ambiente integrieren!“, so erläuterte Erich-Martin Maisch, Inhaber des Hotel-Restaurant Meinsbur in Bendestorf, das Motto für die „Auffrischung“ des Interieurs der Gasträume. Er lud zusammen mit Geschäftsführerin Nicol Cordes-Maisch Gäste aus der Region zu einer „Warm-Up-Party“ ein, auf der die Neuheiten kommuniziert und vorgestellt wurden. „Nach unserer Speisekarte, die zuvor von einem Spitzenkoch ein neues leichtes Erscheinungs-...

  • Buchholz
  • 31.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.