Alles zum Thema Wiegersen

Beiträge zum Thema Wiegersen

Blaulicht
Missbrauchs-Opfer leiden oft jahrelang unter den Folgen  Foto: jd

Prozess um Kindesmissbrauch: Höhere Haftstrafe in der zweiten Instanz

jd. Stade. In der ersten Instanz am Buxtehuder Schöffengericht wurde ein 47-Jähriger aus Jork zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, doch jetzt hat das Landgericht Stade noch ein halbes Jahr draufgelegt: In der Berufungsverhandlung vor der Kleinen Strafkammer erhielt der ehemalige Berufsschullehrer eine Gefängnisstrafe von vier Jahren wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern bzw. Schutzbefohlenen. Der Jorker war angeklagt, neben einem länger zurückliegenden Fall über mehrere...

  • Stade
  • 20.10.17
Panorama
Sagen ihren Gästen "Lebewohl": Inga Oldach (li.) und ihre Mutter Monika Erdmann

Ein Ausflugsziel im Landkreis weniger: In Wiegersen schließt das Café "Alte Schule"

jd. Wiegersen. Für die Freunde köstlicher Torten ist es ein herber Verlust: Das Café "Alte Schule" in Wiegersen schließt eine Woche nach Ostern seine Pforten - für immer. "Am Sonntag, 23. April, öffnen wir zum letzten Mal", sagen die zwei Inhaberinnen, Inga Oldach und ihre Mutter Monika Erdmann. Damit gibt es künftig ein schönes Ausflugsziel weniger im Landkreis Stade. Denn einen Abstecher war das kleine Café mit seinem ländlichen Charme und dem stilvollen Ambiente allemal wert. Gerade in den...

  • Harsefeld
  • 07.04.17
Blaulicht

Transporter-Fahrer verursacht in Wiegersen Unfall und flüchtet

tk. Wiegersen. Ein Transporter-Fahrer hat am Dienstagabend auf der K53 in Wiegersen einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Der Unbekannte kam einem 23-Jährigen Autofahrer entgegen. In einer Rechtskurve geriet der Transporter auf die Gegenfahrbahn und der Autofahrer musste ausweichen. Dabei prallte der Pkw gegen ein Verkehrsschild. Der Verursacher machte sich aus dem Staub. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 05.10.16
Panorama
Peter Barabasch zeigt den Brief
2 Bilder

"Himmelspost" geht zu Herzen - Brief an einen Toten: Finder gerät ins Grübeln

jd. Wiegersen. Es muss nicht immer ein persönlicher Schicksalsschlag sein, der uns nachdenklich macht. Auf ungewöhnliche Weise wurde jetzt WOCHENBLATT-Leser Peter Barabasch mit dem Thema Tod konfrontiert. Er und seine Frau grübeln seit Tagen über ein paar handschriftliche Zeilen, die sie quasi als "himmlische" Post erreichten. Im Garten des Ehepaares aus Wiegersen landete ein Luftballon. An dem gelben Ballon hingen zwei kleine Zettel - mit einer Botschaft, die es in sich hat: Einem Verstorbenen...

  • Apensen
  • 30.08.16
Politik
Karsten Montag (re.) und Stefan Jopp befürchten, dass durch die Sanierung aus dem idyllischen Weg zwischen Beckdorf und Wiegeren eine Rennstrecke für Autos wird

Der Kirchweg zwischen Beckdorf und Wiegersen soll saniert werden / Grüne kritisieren die Entscheidung

wd. Wiegersen/Beckdorf Für rund 710.000 Euro soll der Kirchweg zwischen Beckdorf und Wiegersen saniert und ausgebaut werden. Davon soll die Samtgemeinde 333.000 Euro tragen, der Rest wird aus EU-Fördermitteln bezahlt. Das hat der Samtgemeinde-Ausschuss, der nicht öffentlich tagt, Mitte Mai mehrheitlich beschlossen. Die Summe wurde bereits in den Haushalt eingestellt. "Über diesen Weg werden landwirtschaftliche Flächen erschlossen", erklärt Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer. "Er jedoch so...

  • Buxtehude
  • 07.06.16
Panorama
Viele der Zuhörer wollten ihre Fragen im Plenum und nicht hinterher in Einzelgesprächen stellen
3 Bilder

Herausforderung ja - Überforderung nein: Infoveranstaltung zur Asylbewerbersituation in Apensen

Das Thema "Asylbewerber" in der Samtgemeinde Apensen lässt viele Gemüter hoch kochen: Rund 150 Interessierte mit Fragen und Sorgen folgten der Einladung zur Infoveranstaltung in der Aula des Schulzentrums. "Was kostet uns die Unterbringung der Flüchtlinge?" "Warum stehen unsere Kinder auf der Warteliste, während Flüchtlingskinder Kita-Plätze bekommen" und "Was wird für unsere Sicherheit getan?" wollten sie u.a. wissen. Obwohl Fragen eigentlich im Anschluss an den Expertentischen gestellt werden...

  • Apensen
  • 26.01.16
Politik
Bei der Planung einer neuen Flüchtlingsunterkunft Auf dem Brink fühlen sich die Nachbarn übergangen

Mehr öffentlich diskutieren: Apenser Bürger wünschen sich von Politikern mehr Transparenz bei Entscheidungen über Flüchtlingsunterkünfte

Mehr Transparenz bei den Entscheidungen über die Unterbringung von Flüchtlingen wünschen sich mehrere Bürger in Apensen. So hat Oliver Bülte aus Apensen mit Unterstützung weiterer Bürger sowohl im Gemeinderat Apensen als auch Samtgemeinderat kritisiert, dass viele Tagungsordnungspunkte in den Räten "nicht öffentlich" diskutiert und entschieden werden. Im konkreten Fall hätten es sich die Bewohner an der Straße "Auf dem Brink" gewünscht, von der Gemeinde und Samtgemeinde frühzeitig über die...

  • Apensen
  • 09.12.15
Panorama
Auch Erwachsene, hier Peter Sommer (li.) und Willem Klie, haben sichtliches Interesse an den Experimentierkästen

Wiegerser Grundschüler freuen sich über zwei neue Experimentierkästen

Schüler und Lehrer der Grundschule Wiegersen freuen sich über zwei verschiedene Experimentierkästen im Wert von 700 Euro aus der Bürger-Stiftung der Kreissparkasse (KSK) Stade. Peter Sommer, Samtgemeinde-Bürgermeister aus Apensen, und Willem Klie, Filialleiter der KSK Apensen Willem Klie überzeugten sich bei der Übergabe selbst von der Qualität der Kästen und erforschten zusammen mit den Schülern der 4. Klasse Magnetfelder, Magnet-Pole und die magnetische Wirkung unterschiedlicher Stoffe. Am...

  • Apensen
  • 01.12.15
Panorama
Spannender Unterricht: Ortsbrandmeister Markus Haarhaus zeigt den Kindern das Löschfahrzeug
4 Bilder

Spannender Schulunterricht: Wiegerser Grundschüler besuchen die Feuerwehr

Einmal selbst Feuerwehrmann oder -frau sein: Die Wiegerser Grundschüler der Klassen 3a, 4a und b durften die Freiwillige Feuerwehr Wiegersen besuchen. Im Rahmen der Sachkunde-Unterrichtseinheit „Feuer- und Brandschutz“ zeigten Ortsbrandmeister Markus Haarhaus und drei seiner Feuerwehrkameraden, was es heißt, ein Feuerwehrmann zu sein. Die Kinder zeigten sich sehr interessiert und hatten viele Fragen. Neben der persönlichen Ausrüstung des Feuerwehrmannes lernten sie die Ausstattung des...

  • Apensen
  • 24.11.15
Politik
Die Container an der Grundschule in Wiegersen stehen bereits

Schnell weitere Standorte für Flüchtlingsunterkünfte finden: Sauensiek bereitet sich auf weitere Zuweisungen vor

Statt der angekündigten 40 Flüchtlinge werden jetzt 50 Leute in der Samtgemeinde Apensen erwartet. Das teilte Rathaus-Vizechefin Sabine Benden in der Ratssitzung der Gemeinde Sauensiek mit. Damit reichen die Unterkünfte in den neuen Containerdörfern nicht aus, die gerade am Schulgelände in Wiegersen und am Rathaus Apensen eingerichtet werden. Zehn der 50 Asylbewerber sollen in der Nachbargemeinde Beckdorf im Gewerbegebiet neben dem neuen Feuerwehrgerätehaus untergebracht werden. Da bereits im...

  • Apensen
  • 29.09.15
Politik
Rund 100 Bürger kamen zum Gespräch mit dem Bürgermeister Rolf Suhr (re).

Der Schulhof in Wiegersen ist die sicherste Lösung für Flüchtlinge

wd. Wiegersen. Trotz Protest einiger Bürger werden in Wiegersen die Container für die Flüchtlinge - wie bereits vom Rat der Samtgemeinde Apensen beschlossen - auf dem Schulhofgelände gebaut. Dafür bekommt die Schule die Wiese neben der Sporthalle eine Ausgleichsfläche. Das hat Rolf Suhr, Bürgermeister (CDU) von Sauensiek, im Rahmen des Info-Gesprächs am vergangenen Samstag deutlich gemacht. Dass der Schulhof der am besten geeignete Standort sei, hätten die jüngsten Entwicklungen in Sauensiek...

  • Apensen
  • 01.09.15
Panorama
"Diese Fläche ist besser" - Die Anwohner Hermann und Ursula Loge (v. li.), Christa Klindworth und Gabi Loge sowie die Kinder Thierry, Ben und Emily plädieren mit Ratsherr Dieter Kröger dafür, statt des Schulhofs die Fläche vor der Kapelle als Containerdorf zu nutzen

Zoff um Containerdorf auf Schulhof in Wiegersen - Schule bekommt Ausgleichsfläche

wd. Wiegersen. Gegen den Beschluss der Samtgemeinde Apensen, Flüchtlinge auf dem Schulhof der Grundschule in Wiegersen unterzubringen (das WOCHENBLATT berichtete), formiert sich Protest bei Eltern und Bewohnern. "Einige Eltern überlegen, dagegen rechtliche Schritte einzuleiten", sagt Ratsherr Dieter Kröger (Grüne), der im Rat vehement gegen den Standort Schulhof argumentiert hat. "Ich würde das unterstützen." Er habe sich bereits bei einem Anwalt informiert und erfahren, dass der Beschluss...

  • Apensen
  • 18.08.15
Politik
Auf der Rasenfläche neben dem Rathaus sollen 28 Asylbewerber untergebracht werden

Neue Flüchtlingscontainer am Apenser Rathaus und auf dem Wiegerser Schulhof

wd. Apensen. Noch in diesem Jahr muss die Samtgemeinde Apensen mehr Flüchtlinge als bisher geplant aufnehmen. Das heißt, es müssen kurzfristig neue Stellflächen für Container gefunden werden, um bis Ende Oktober etwa 40 weitere Flüchtlinge aufzunehmen. In einer kurzfristig anberaumten Sitzung am Montagabend entschieden sich die Politiker des Samtgemeinderats, die Rasenfläche hinter dem Apenser Rathaus für 28 Asylbewerber und den Platz auf dem Schulgelände der Grundschule Wiegersen für 16...

  • Apensen
  • 11.08.15
Panorama

Ein toller Tag im Wiegerser Forst: Zahlreiche Besucher kamen zur Waldführung der CDU

Das war ein Waldspaziergang der besonderen Art: 66 Besucher, die Hälfte davon Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren, folgten der Einladung des CDU-Samtgemeindeverbands Apensen und kamen zur Waldführung nach Wiegersen. Dort hatte Frank-Ludger Sulzer, Diplom-Forstwirt und Leiter des Forstbetriebes Wiegersen, mit seinem Vater Dr. Hartwig Sulzer und Forstwirtschaftsmeister Michael Haarhaus sowie vielen Helfern aus dem CDU-Samtgemeindeverband einen spannenden Rateparcour durch den Wiegersener...

  • Apensen
  • 09.07.15
Panorama
Welche Arbeiten im Wald erledigt werden müssen, erfahren Familien bei der Waldführung im Wiegerser Forst

Waldführung für Kinder: CDU lädt Familien zum Naturerlebnistag im Wiegerser Forstein

Warum muss ein Wald gepflegt werden? Zu einer Führung durch den Wiegerser Forst und anschließendem Grillfest lädt der CDU-Samtgemeindeverband Apensen alle Kinder im Alter ab fünf Jahren und ihre Eltern am Sonntag, 21. Juni, 14 bis 17 Uhr, in den Wiegerser Forst ein. Treffpunkt ist auf dem Rittergut in Wiegersen, Rittergut 3. Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person. Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen. Auf der Rundtour durch den Forst erklärt Diplom-Forstwirt...

  • Apensen
  • 16.06.15
Panorama
Sabine Viets, Rainer Sindermann und Alois Arbeit sind drei von 17 Plattdeutsch-Freunden, die eine Folge von "Raumschiff Enterprise" übersetzt haben
2 Bilder

Wo Captain Kirk und Mr. Spock Plattdeutsch sprechen: Wiegerser Bürger synchronisieren "Raumschiff Enterprise"

Im wahrsten Sinne des Wortes eine Schnapsidee: Captain Kirk, Mr. Spock, "Pille" und Uhura sprechen Plattdeutsch. Rund 15 Bewohner aus Wiegersen haben eine Folge der Serie "Raumschiff Enterprise" synchronisiert. "Ab einer Promille wird hier auf Feiern nur noch Platt gesprochen", scherzt Sabine Viets, die mit einer weiteren Sprecherin die Rolle von Lieutenant Uhura übernommen hat. "Schon mit 18 Jahren haben wir mal beschlossen: Irgendwann drehen wir einen Western auf Platt. Seitdem ist das auf...

  • Apensen
  • 24.10.14
Politik
Dunja Paschke und Sohn Joel (4) hoffen, dass die Freiwilligen Feuerwehren endlich ihre Gerätehäuser bekommen

"Wir brauchen unsere Feuerwehr - nicht nur, wenn's brennt"

Wiegersener Krankenschwester hat Unterschriftenaktion gestartet ab. Wiegersen. Beim abendlichen Grillen kam Dunja Paschke die Idee: Die 28-jährige Krankenschwester und Mutter zweier Söhne beschloss, die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Apensen mit einer Unterschriftenaktion zu unterstützen. In einem offenen Brief hatten die Freiwilligen Feuerwehren kürzlich ihren Unmut über die erneute Verzögerung des Baus der Gerätehäuser geäußert, die seit mittlerweile fünf Jahren in Planung sind....

  • Apensen
  • 12.09.14
Wirtschaft
Michael Haarhaus und sein „ältester“ Mitarbeiter Matthias Woch
3 Bilder

Klavierspiel statt Muskelkraft im Wald: Zehn Jahre FoWi in Wiegersen

Seit 25 Jahren bietet die Firma FoWi auf dem Rittergut in Wiegersen Dienstleistungen rund um Waldpflege und Holz an. „Ursprünglich hat die FoWi in erster Linie den Wald der ansässigen Forstverwaltung Wiegersen gepflegt, aus der das heutige Unternehmen vor 25 Jahren entstanden ist“, erklärt FoWi-Geschäftsführer Michael Haarhaus. Aber nachdem das Unternehmen entsprechende Maschinen besaß und über qualifizierte Fachkräfte verfügte, lag es nahe, auch anderen Waldbesitzern zur Seite zu stehen und...

  • Apensen
  • 08.07.14
Panorama
Die Schüler und ein Teil der Sponsoren und Helfer bei der Einweihung des neuen Ballspielplatzes

Neuer Ballspielplatz an der Grundschule Wiegersen eingeweiht

Über einen neuen, rund 170 Quadratmeter großen Ballspielplatz freuen sich die Schüler der Grundschule Wiegersen. Die neue Spielmöglichkeit auf dem Schulhof wurde auf Initiative des Fördervereins der Grundschule mit Hilfe vieler ortsansässiger Sponsoren, der Samtgemeinde Apensen und der Gemeinde Sauensiek sowie vieler fleißiger Eltern an acht Wochenenden gebaut. "Die Unterstützung war einfach enorm", freut sich Christian Hülsen vom Förderverein."Das ist in der heutigen Zeit nicht...

  • Apensen
  • 17.06.14
Wirtschaft
Felix Lauritsen ist Fachmann für Haustechnik

Heizen mit Holz: Felix Lauritsen aus Wiegersen steht als versierter Ansprechpartner gern zur Verfügung

Heizen mit Holz ist unter bestimmten Voraussetzungen nicht nur günstiger als mit Öl oder Gas. Es hat auch "grüne" Vorteile. "Und die wiegen noch viel mehr als die finanziellen Vorteile", sagt Felix Lauritsen, Inhaber der Firma Lauritsen Haustechnik in Wiegersen. "Denn bei Holz handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff. Zudem wird beim Verbrennen nur die Menge an Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum der Umwelt vorher entzogen hat", erklärt Lauritsen. "Es ist also ein natürlicher...

  • Apensen
  • 30.04.14
Sport
Ulla Hupe (1.Vorsitzende), Marina Sido (Schriftführerin), Ulrike Suhr (2. Stellvertreterin), Rolf Bukowski (stellv.Hallenwart), Miriam Prigge (nicht mehr im Amt), Marlies Hupe (Kassenwartin), Reinhard Koroll( 1.Stellvertreter) und Kurt Stein (Hallenwart)

Der Förderverein Sport in Wiegersen freut sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr schaut der Förderverein Sport Wiegersen zurück. Die Vorsitzende Ulla Hupe stellte auf der Mitgliederversammlung in ihrem Jahresbericht die gut besuchten Aktivitäten wie die Zumba-Kurse und die Jugendsportnacht heraus und bedankte sich bei den Mitgliedern für deren Unterstützung beim Osterbasar und Weihnachtsmarkt. Der Förderverein freut sich über leicht steigende Mitgliederzahlen, besonders in den Kindergruppen. Turnusgemäß wurden vier Ämter gewählt....

  • Apensen
  • 18.03.14
Blaulicht
5 Bilder

Pferd in Not

Wiegersen: Feuerwehr befreit eingeklemmten Hengst aus Anhänger-Tür tp. Wiegersen. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Retter der Feuerwehr am vergangenen Samstag in Wiegersen. Am Nachmittag war der Quarterhorse-Hengst "Sam" beim Verladen durchgegangen. Das Pferd wollte durch die kleine Tür des Anhängers ausbüxen, blieb aber darin stecken. Die Feuerwehrleute befreiten das Tier mit schwerem Gerät. Eine Tierärztin gab dem aufgeregten "Sam" vor der Prozedur ein beruhigendes Medikament. Im...

  • Apensen
  • 09.03.14
Panorama
Auf "Edenfels Silver Sioux" ist Jasmin Müller aus Wiegersen 90 Kilometer durch die Wüste in Dubai galoppiert
4 Bilder

Im gestreckten Galopp durch die Wüste: Jasmin Müller aus Wiegersen hat am Distanzritt in Dubai teilgenommen

Im Galopp 90 Kilometer durch die Wüste reiten: Jasmin Müller (21) aus Wiegersen nahm über Weihnachten an einem Distanzritt in Dubai teil - auf Einladung aus dem Stall von Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, dem Herrscher des Emirats Dubai. "Das war ein großartiges Erlebnis", schwärmt die junge Reiterin. "Hier in Deutschland kann man eine solche Strecke gar nicht durchgaloppieren. In der Wüste schon." Nach drei Stunden und 31 Minuten und einer Durchschnittgeschwindigkeit von rund 25 km/h war...

  • Apensen
  • 17.01.14
Blaulicht

Sachen gibt's: Konifere im Vorgarten steht in Flammen

tk. Wiegersen. Das muss einer Frau aus Wiegersen wie ein ganz mieser Traum vorgekommen sein; Als sie am Samstag gegen 1.20 Uhr vom Badezimmerfenster in den Vorgarten blickte, glühte dort eine Konifere und sie hörte ein Knistern. Wenig später gab es einen lauten Knall und der Baum stand meterhoch in Flammen. Das Feuer brachten die Bewohner weitestgehed selbst unter Kontrolle, bevor die Feuerwehr aus Wiegersen eintraf. Nach Angaben der Polizei war eine heiß gelaufene Wärmepumpe, die an einer...

  • Apensen
  • 11.08.13
  • 1
  • 2