Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Deutsche Meisterschaft im Blick

Das Team Timeloh Hof mit mit Pferd "Dark Beluga" und ihren Sponsoren Adrian Weinhuber und Bianca Weinhuber, sowie (stehend v.l.): Trainerin Barbara Rosiny, Franca Rosiny, Sandra Petersen, und (Vorne v.l.): Jeanette Transchel, Fenja Pätzold, Xenia Pätzold, Marie Dierßen (Foto: Thorsten Behrens Photography)

VOLTIGIEREN: Vor dem Start hat Team Timeloh Hof einen Sponsor gefunden

(cc). Der Voltigierteam der Region Lüneburger Heide, Team Timeloh Hof ist fit für die Deutsche Meisterschaft, die an diesem Wochenende (26./27. August) in der Niedersachsenhalle in Verden stattfindet. Ausgetragen werden die Wettkämpfe um die begehrten Titel und Medaillen im Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigieren.
14 Landesverbände schicken ihre besten Voltigierer nach Verden. Insgesamt werden 51 Einzelvoltigierer, 13 Doppelvoltigierer und 18 Gruppen in der Reiterstadt Verden erwartet. Freuen können sich die Zuschauer auf die amtierenden Europameister und Titelverteidiger Kristina Boe aus Hamburg und das Team NORKA des VV Köln-Dünnwald aus dem Rheinland. Europameister Eric Oese aus Sachsen wird gegen den Deutschen Meister 2016, Jannis Drewell, antreten. Ihren Meisterschaftstitel werden die EM-Silbermedaillengewinner der Doppelvoltigierer, Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch, verteidigen.
„Vor dem Saisonhöhepunkt haben wir sogar einen Hauptsponsor für die Jahre 2017 und 2018 gefunden“, freut sich Martin Oldeland vom Förderverein des Teams. Bei dem Sponsor handelt es sich um das Logistikunternehmen MTS Spedition & Logistik mit seinem Geschäftsführer Adrian Weinhuber. „Um unseren Sport auf höchstem Niveau national und international ausüben zu können ist es notwendig, zusätzliche Finanzmittel beispielsweise über Sponsoren zu bekommen“, betont Martin Oldeland.
Bei der Deutschen Meisterschaft werden starten: aus Pattensen: Xenia Pätzold, Fenja Pätzold, Sandra Petersen, Janette Transchel, Franca Rosiny, und Marie Dierßen.
Im Vorjahr hat das Team bei seinem ersten Auftritt bei einer Deutschen Meisterschaft auf Anhieb Platz fünf im Feld der deutschen Elitemannschaften erreicht (das WOCHENBLATT berichtete). Auch in diesem Jahr wird sich das Team mit den besten Teams messen, die auch weltweit bei Europa- und Weltmeisterschaften zu den dominierenden Mannschaften gehören. „Unser Ziel ist es, mit einer guten Leistung unter die Top 10 Teams zu kommen“, sagt Trainerin Barbara Rosiny: „Die Mannschaft wird, wie bei allen großen Wettkämpfen für unser Team, von zahlreichen Verwandten und Freunden begleitet und vor Ort angefeuert.“ Mehr Informationen zum Team gibt es im Internet unter: Timeloh Hof gibt es unter: www.teamtimeloh.wordpress.com