Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungener Leistungstest für das Finale

Auch die 14-jährige Lara Radke vom MTV Salzhausen war mit Feuereifer dabei - belegte in der LK4 einen ausgezeichneten sechsten Platz

TURNEN: Die besten Landkreis-Turnerinnen bereiten sich bereits auf Landes- und Bundesfinale im Blick

(cc). Exakt waren 212 Turnerinnen aus dem Turnkreis Harburg-Land waren am vergangenen Samstag in 25 Wettkampfklassen in der Buchholzer Nordheidehalle bei den Kreistitelkämpfen im Gerätturnen am Start, von denen die Besten schon das Landes- und das Bundesfinale beim deutschen Turnfest im Juni in Berlin im Blick haben.
Ausrichter TSV Buchholz 08, der mit insgesamt 60 Athletinnen teilgenommen hat, konnte sich am Ende über eine prächtige Medaillenausbeute freuen: Am Ende konnte der TSV 23 Platzierungen verbuchen, davon waren 12 Kreistitel, acht Vizemeisterschaften und dreimal Bronze. Die amtierende deutsche Vizemeisterin Fabienne-Renée Liepelt (14) erzielte in der Kürklasse 14,70 Punkte bei ihrer fehlerfreien Darbietung auf dem Schwebebalken. 08-Vereinskameradin Niki Janssen (11) erhielt im Pflichtwettkampf mit 16,95 Zählern den Tagesbestwert am Stufenbarren.
Aber auch der SV Blau-Weiss Buchholz, der nur 20 Turnerinnen gemeldet hatte, konnte sich mit 19 Mädchen für die Bezirkstitelkämpfe qualifizieren.
Bei vier Wettkämpfen im Kreisfinale war sogar eine Qualifikation bis zur Bundesebene möglich. Es waren die Wettkämpfe des Deutschland-Cups, LK 1, bei denen acht Turnerinnen am Start waren. Blau-Weiss Buchholz war mit vier Turnerinnen am Start. Hier die Resultate:
Deutschland-Cup 18-29 Jahre, Kür LK 1: Platz 1 Lisa Unger vor Maria Heitmann (TSV Buchholz 08). Lisa turnte am Sprung (13,550 Punkte) und Barren (13,100) die Tageshöchstwertungen.
Deutschland-Cup 16/17 Jahre, Kür LK 1: Platz 1 Jalin Möhlenbrock, die am Boden (13,650) und am Schwebebalken (14.900) die Tageshöchstwerte turnte.
Deutschland-Cup 14/15 Jahre, Kür LK 1: Platz 3 Lisa Marie Gabel, Vierte Leona Laudan (beide Blau-Weiss).
Im Wettkampf LK2 (16-17 Jahre) sicherte sich Kine Matthies (TSV Stelle) den Sieg vor Jennifer Preis (Buchholz 08). Lisanne Rolo Pinto Schröder (TSV Stelle) triumphierte in der LK2, 14 bis 15 Jahre. Beste im Bezirksfinale 1 (13 Jahre und älter) war Antonia Bendt (TSV Eintracht Hittfeld) vor Jessica Hass vom MTV Tostedt. Den Niedersachsen-Cup Pflicht (9-11 Jahre) gewann Niki Jannssen vom TSV Buchholz 08.
"Die Organisation des Kreisfinales sollte überdacht werden. Bereits im letzten Jahr mit ähnlich hohen Teilnehmerinnenzahlen wurde deutlich, dass 200 Turnerinnen in zwei Durchgängen nicht bewältigt werden können. Um den Sportlerinnen einen angemessenen Rahmen zu bieten, sollten die Wettkämpfe über zwei Tage verteilt durchgeführt werden. Wartezeiten am Gerät von knapp zwei Stunden können dann definitiv vermieden werden", hat Blau-Weiss-Trainerin Susanne Tidecks angeregt.
Alle Ergebnisse stehen im Internet unter: www.geraetturnergebnisse.de