Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Doppel auf dem Treppchen

Regions-Trainer Nils Strehle mit den erfolgreichen U12-Juniorinnen: Georgia Groth (li.) und Maja Münch (re.) (Foto: oh)

TENNIS: Landkreis-Talente beim NTV-Cup erfolgreich

(cc). Mit 128 Spielern und Spielerinnen aus allen 15 Regionen im Niedersächsischen Tennisverband (NTV) gab es einen Teilnehmerrekord beim 37. NTV-Doppelcup der Junioren und Juniorinnen der U12 und U14, der in Braunschweig-Veltenhof ausgetragen wurde. Das Treppchen eroberten auch drei Tennis-Talente aus unserem Kreisgebiet: Den Sieg bei den Junioren U14 holte Jason-Jeremy Hildebrandt mit seinem Doppelpartner Calvin Endom (beide TC Seppensen). Im Finale behielt das Duo aus der Region Süderelbe mit 6:1 und 6:1 gegen Kai von Assen und Jannik Helms (beide TV Lohne) die Oberhand. Auf den dritten Platz im Doppel der Juniorinnen U12 kamen Georgina Groth (Hittfelder TC) und Maja Münch (TC Seppensen). Das Landkreis-Duo gewann im „kleinen Finale“ um Platz drei mit 6:2 und 6:1 gegen Vivien Endemann (TV Lohne) und Vivien Scheele (TV Visbek). „Für unseren Tennis-Nachwuchs waren es die inoffiziellen Landesmeisterschaften in den Doppelkonkurrenzen,“ betonte Regionstrainer Nils Strehle. Und lobte: „Ein super Ergebnis für die Region Süderelbe. Denn von vier gestarteten Doppeln haben zwei Duos im Landesvergleich ganz vorn dabei.“