Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Elb-Spectaculum zu Stove": Ein Markt für alle Generationen

Drei Generationen: Heidi, Stefanie, Christian, Marie und Anna Röhder (v. li.) sind alle große Fans des Mittelalters und lassen sich keinen Markt entgehen
bs. Stove. Klappende Schwerter, offenes Feuer, Tavernen, Schenken, handgemachte Eisen-, Leder- und Wollwaren, altertümliche Gewänder, Ritterkämpfe und Knappenschule: In Stove versammelten sich am vergangenen Wochenende wieder hunderte Besucher und Mittelalter-Freunde beim großen "Elb-Spectaculum zu Stove".
„Wir sind seit mehr als 20 Jahren Mittelalter-Fans und bei jedem Event dabei. Mittlerweile sogar mit drei Generationen“, lacht Familienvater Christian Röhder, der zusammen mit seiner Ehefrau Stefanie, seiner Schwiegermutter Heidi und seinen beiden Töchtern Anna und Marie nach Stove kam.
Mit der Familie genossen zahlreiche weitere Besucher die zweitägige Veranstaltung, bei der u.a. die Spielleute von "Waldkauz","Die Vertriebenen", "MacCabe & Kanaka" sowie das Gauklerduo "Pappenstyl" für gute Laune sorgten. Die Ritter von "SSK" luden außerdem zum Schnuppertraining ein und ernteten mit ihrem aktuellen Showprogramm viel Jubel und Applaus von den Zuschauern.
Beim Axtwerfen, Bogen- und Armbrustschießen, der beliebten Knappenschule "Viatores ad Arma", Hufeisenwerfen, Drachenbootangeln oder Specksteinschnitzen, konnten auch die Kleinen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
Kulinarische Spezialitäten aus den Brätereien oder süße Leckereien für den Nachtisch, rundeten die Veranstaltung ab.