Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mulsum: Drei Vereine fusionieren

Neuer Vorstand mit (v. li.): Michael Sygulla, Regine Meinke, Wilfried Busch und Heinrich Adami (Foto: Mulsumer Heimat- und Kulturverein)

Im Team mehr schaffen

sb. Mulsum. Rund ein Jahr haben die Vorgespräche gedauert. Jetzt ist die Fusion vollzogen. Ab sofort agieren der Mulsumer Heimatverein, die Mulsumer Trachtengruppe und der Mulsumer Mühlenverein unter einem Dach. Am vergangenen Donnerstag wurde auf der konstituierenden Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt und ein neuer Vereinsname festgelegt. Er lautet "Mulsumer Heimat- und Kulturverein. Erster Vorsitzender ist Hans Wilhelm Tiedemann. Er übte dieses Amt schon beim alten Heimatverein aus.

Bereits im Januar hatten alle Mitglieder bei einer gemeinsamen Versammlung in Einzelabstimmungen dem Fusionsvertrag zugestimmt. "Das Motto des Zusammenschlusses lautet ,Gemeinsam schaffen wir mehr'", sagt Michael Sygulla, Kassenführer des neuen Vereins. "Ein weiteres Argument für die Fusion war, dass jeder Verein für sich zu wenig Nachwuchs hatte. Und die Interessen der drei Vereine gehen ja alle in eine ähnliche Richtung."

Auf dem nächsten Treffen Anfang März sollen u.a. Sparten des neuen Vereins festgelegt werden. Zudem muss das Jahr sorgfältig geplant werden. Denn alle drei Vereine hatten diverse Festivitäten im Programm, die jetzt aufeinander abgestimmt werden müssen. Der Erste Vorsitzende des neuen Vereins, Hans Wilhelm Tiedemann, wurde auf der konstituierenden Sitzung in Abwesenheit gewählt. Er hütete mit einem grippalen Infekt das Bett, hatte sich jedoch bereits im Vorfeld bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen. Zweite und Dritte Vorsitzende sind Heinrich Adami und Wilfried Busch. Schriftführerin wurde Regina Meinke, Kassenwart Michael Sygulla.

Der neue Vorstand

Der Erste Vorsitzende des neuen Vereins, Hans Wilhelm Tiedemann, wurde auf der konstituierenden Sitzung in Abwesenheit gewählt. Er hütete mit einem grippalen Infekt das Bett, hatte sich jedoch bereits im Vorfeld bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen. Zweite und Dritte Vorsitzende sind Heinrich Adami und Wilfried Busch. Schriftführerin wurde Regina Meinke, Kassenwart Michael Sygulla.