Fredenbeck - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Trotz hoher Besucherzahl bleibt noch ausreichend Platz für die Badegäste Fotos: sla
4 Bilder

Über 1.023 Badegäste an einem Tag
Besucherrekord im Buxtehuder Heidebad

sla. Buxtehude. Das sonnige Wetter und die warmen Temperaturen der letzten Tage bescherten dem Buxtehuder Heidebad Rekordwerte: Anfang der Woche wurden täglich zwischen 300 bis 600 Badegäste gezählt, teilt Bäder-Leiterin Sonja Koch mit. Mittwoch wurde die Tausend geknackt: Gegen 17 Uhr zeigte die digitale Besucher-Anzeige am Eingang des Heidebads 1.023 Besucher. Selbst am späten Nachmittag strömten noch etliche Besucher ins Bad. Das neue Drehkreuz mit der Möglichkeit zur kontaktlosen Bezahlung...

  • Buxtehude
  • 20.05.22
  • 21× gelesen
  • 1
Pilgerbegleiterin Annette Schaar-Becker startete an der St.-Petri-Kirche in Buxtehude  zu ihrer jüngsten Pilgertour
2 Bilder

Annette Schaar-Becker ist Pilgerbegleiterin
Der Weg ist ihr Ziel

sla. Buxtehude. Wandere ich noch oder pilgere ich schon? Dieser Titel einer Tagespilgertour nur für Männer von der Buxtehuder St.-Petri-Gemeinde an diesem Wochenende ist für eine zertifizierte Pilgerbegleiterin wie Annette Schaar-Becker keine Frage. Vom Alltag abschalten, körperlich und innerlich in Bewegung sein, sind eindeutige Merkmale und Vorzüge des Pilgerns. Zudem legt die Buchholzerin großen Wert auf Schweigezeiten, setzt spirituelle Anreize mit biblischen Texten und Gedichten und lenkt...

  • Buxtehude
  • 20.05.22
  • 17× gelesen
Naturlandschaft Este: Das mit Schilf bewachsene Ufer beheimatet zahlreiche Pflanzenarten und Wasservögel Fotos: sla
20 Bilder

Unterwegs auf dem Wasser
Auf der Este bis zur Elbe

sla. Buxtehude. Traumhaftes Wetter und günstige Gezeiten - optimale Bedingungen für eine Bootsfahrt auf der Este. Jens Mathias vom Buxtehuder Wassersportverein Hansa hat das WOCHENBLATT zu einem Ausflug auf dem Wasser eingeladen. "Maurica" heißt sein Schlauchboot mit Außenbordmotor. Der russische Name bedeutet Regenbogen - ein unverkennbares Symbol für den Frieden. Neben Freizeitkapitän Mathias ist außerdem Hansa-Mitglied Karl-Bernhard Müller mit an Bord. Für eventuelle Notfälle gut zu wissen:...

  • Buxtehude
  • 20.05.22
  • 37× gelesen
  • 1
In Liverpool (Großbritannien) traf Mütze die Beatles Fotos: Karsten Rinck
3 Bilder

Karsten Rinck aus Grünendeich wandert durch Europa
Grüße aus Schottland

sla. Grünendeich. "Mit meiner Kilometerleistung bin ich zufrieden, ich hatte aber gedacht, dass ich weiter vorankäme", erzählt Karsten Rinck, der sich jetzt aus Schottland beim WOCHENBLATT meldete. Wie mehrfach berichtet, ist er unter seinem Spitznamen "Mütze" seit gut einem Jahr mit einem Handwagen und Hündin Lotte zu Fuß quer durch Europa unterwegs. Von seiner Ursprungsroute ist der Altländer, der in Grünendeich gestartet ist, bereits öfters abgewichen. "Schottland ist ein großer Meilenstein...

  • Lühe
  • 18.05.22
  • 126× gelesen
Sind Teil des Vorstands (v.li.): Lena Janz, Silke Röndigs, Daniela Dammann und Janett Weinhardt

Lücke im Vorstand der Landfrauen Mulsum

sb. Mulsum. Die Mitgliederversammlung der Landfrauenvereins Mulsum Mitte Mai in der Festhalle Kutenholz endete leider mit einer Lücke im Vorstand. "Die Position der zweiten Vorsitzenden konnte leider nicht besetzt werden", sagt die erste Vorsitzende Iris Lütjen. "Wir haben lange gesucht, aber leider niemanden gefunden, der sich traut, in die Fußstapfen der Vorgängerinnen Sandra Lemmermann und Beate Ehlers zu treten. Schade, denn das erwartet auch niemand." Sie hofft auf eine Nachfolgerin im...

  • Fredenbeck
  • 17.05.22
  • 11× gelesen
Beim Altländer Frauenfrühstück treffen sich Frauen aus unterschiedlichen Kulturen wie hier in der Stader Seminarturnhalle
2 Bilder

Internationale Begegnungen fördern
19 Jahre Frauenfrühstück Altes Land

sla. Altes Land. Initiatorin Susanne Graf-Geller aus Grünendeich hat mal wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt und nach der langen Corona-Pause zum Internationalen Frauenfrühstück eingeladen. Allerdings fand diesmal die gesellige Runde nicht wie gewohnt im Dorfgemeinschaftshaus Steinkirchen statt, sondern in der Seminarturnhalle in Stade. Vor nunmehr 19 Jahren hat die inzwischen 62-Jährige die Frühstückstreffen im Alten Land ins Leben gerufen. Ein Erfolgsmodell zum Abbau ethnischer und...

  • Lühe
  • 17.05.22
  • 51× gelesen
Das Haus Maritime Landschaft Unterelbe in unmittelbarer Nachbarschaft des Grünendeicher Leuchtturms

Tag der offenen Tür am 22. Mai
Einblicke beim Leuchtturmfest in Grünendeich

sla. Grünendeich. Zum Leuchtturmfest in Grünendeich am Sonntag, 22. Mai, öffnet das Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe die Türen für Besucher. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können sich Gäste über die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sowie über den Verein Alter Hafen informieren. Die IG Seezeichen präsentiert ein Leuchtturmdiorama und Infomaterial zu Leuchttürmen und Seezeichen im Norden. Bei einem Gang durch das Elbmodell im Foyer des Hauses erfahren die Besucher mehr über...

  • Buxtehude
  • 17.05.22
  • 32× gelesen
Der Altländer Shanty-Chor in seinem Element

Etliche aktuelle Auftritte
Volles Programm der Altländer Shantys

sla. Lühe. Der Altländer Shantychor wird in den nächsten Monaten wieder verstärkt für maritime Stimmung sorgen. Wer gestern und heute den Auftritt auf dem Hamburger Messegelände bei "Online Marketing Rockstars" (OMR), der größten Wissens- und Inspirations-Plattform für die Digital- und Marketingszene in Europa, verpasst hat, findet weitere Gelegenheit: Etwa am nächsten Sonntag, 22. Mai, beim Leuchtturmfest in Grünendeich. Die Erlöse dieser Veranstaltung werden der Ukraine-Hilfe gespendet. Vom...

  • Lühe
  • 17.05.22
  • 15× gelesen
Bettina Brenning vom Bezirksvorstand (v. li.), die langjährige Kreisvorsitzende und Verdienstkreuzträgerin Karin Plate, Landrat Rainer Rempe und Kreislandfrauenvorsitzende Sybille Kahnenbley
2 Bilder

Kreislandfrauentag
Wilde Zeiten und ein Plädoyer fürs Ehrenamt

bim. Wenzendorf. "Wir leben in wilden Zeiten." Mit diesen Worten begrüßte Kreislandfrauenvorsitzende Sybille Kahnenbley rund 300 Landfrauen zum 35. Kreislandfrauentag im Saal des Hofs Oelkers in Wenzendorf-Klauenburg und bezog sich dabei auf den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Sie erinnerte an die konstituierende Sitzung des ersten frei gewählten niedersächsischen Landtags und den zum 75. Jubiläum zeitgleich stattfindenden Festakt in Hannover. Im Laufe der Jahrzehnte habe die...

  • Tostedt
  • 16.05.22
  • 48× gelesen
Klaus Peter Dehde, stv. Vorsitzender, gratuliert der neuen Vorsitzenden Angelika Tumuschat-Bruhn
2 Bilder

Arbeiterwohlfahrt
Tumuschat-Bruhn ist neue Präsidentin

(bim/nw). Maschens Bürgermeisterin Angelika Tumuschat-Bruhn ist die neue Präsidentin des Bezirksverbands Hannover der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Gewählt wurde sie von 88 Prozent der Delegierten in der Bezirkskonferenz. „Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen und freue mich darauf, mich in den kommenden drei Jahren für den Verband, seine Mitglieder und seine sozialpolitischen Anliegen stark zu machen“, sagte Angelika Tumuschat-Bruhn. Die Nachwahl des Vorsitzes wurde notwendig, da die...

  • Tostedt
  • 16.05.22
  • 211× gelesen
  • 1
Rechtsanwalt Dr. Florian Kolbinger und Dorea-Geschäftsführerin Monika Füller bei der Informationsveranstaltung in Buxtehude
3 Bilder

Bewohner wehren sich
Heftiger Zoff im Buxtehuder Seniorenheim

sla. Buxtehude. "Die Informationsveranstaltung hat rein gar nichts gebracht", resümierte einer der Senioren des betreuten Wohnens im Seniorenheim Dorea Familie Buxtehude, ehemals Este-Wohnpark, in der Kottmeierstraße. Wie berichtet, wehren sich die betreffenden Senioren schon länger gegen eine geplante Vertragsänderung zur nächtlichen Betreuung durch eine externe Firma, die laut den Senioren Nachteile für sie bringen würde. Die Dorea Familie hatte die Bewohner daher zu einer...

  • Buxtehude
  • 16.05.22
  • 324× gelesen
Sein Hof ist sein Hobby: Michael N. sucht in der neuen RTL-Staffel eine Partnerin
3 Bilder

RTL-Staffel "Bauer sucht Frau"
Michael aus Himmelpforten sucht Frau fürs Landleben

sla. Himmelpforten. Michael N. lebt in Himmelpforten allein auf seinem Hof mit Rindern und Hühnern. Vor zehn Jahren hat sich der kaufmännische Angestellte den Traum vom eigenen Bauernhof erfüllt. Er mag den Geruch von Erde und den Umgang mit Tieren. Nach einem stressigen Arbeitstag als Angestellter in einem Landhandel kann er hier abschalten - doch zu zweit wäre alles noch viel schöner. Der 51-Jährige hat sich daher bei der RTL-Sendung "Bauer sucht Frau" beworben. Denn: Ohne Risiko kein Spaß,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.05.22
  • 165× gelesen
Es erkranken immer noch viele am Coronavirus

Die Situation in den Landkreisen
Corona ist noch nicht vorbei:

(sv/lm). Schon seit Monaten werden die Stimmen lauter, die eine Rückkehr zur Normalität fordern - jetzt scheint der Moment gekommen:Die Inzidenzen sinken, die Maskenpflicht im Einzelhandel ist gefallen und mit der aktuellen Ukraine-Krise rückt die Corona-Pandemie allmählich in den Hintergrund. Dennoch veröffentlichen die Landkreise Stade und Harburg weiterhin regelmäßig die Corona-Zahlen. Der Landkreis Stade täglich und der Landkreis Harburg nur noch einmal wöchentlich. Das WOCHENBLATT hat...

  • Stade
  • 13.05.22
  • 427× gelesen
Sie hat es geschafft: Farshed Djobel aus Afghanistan erhielt nach elf Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit

Ihr Schicksal macht Mut
Bauingenieurin aus Afghanistan gründet Verein

sla. Stade. Farshed Djobel war einst in Afghanistan Bauingenieurin. Heute lebt die 55-Jährige in Stade-Wiepenkathen und möchte jetzt einen Verein gründen, um anderen Frauen bei der Integration in Deutschland zu helfen. Die Satzung für ihre "Community für die Unterstützung von Frauen e.V." hat sie bereits erarbeitet. Momentan sucht sie noch Mitstreiterinnen für die Vereinsgründung. Aus eigener Erfahrung weiß die gebürtige Afghanin, wie wichtig es sein kann, versierte Unterstützung zu erhalten,...

  • Stade
  • 10.05.22
  • 53× gelesen
8 Bilder

Kutenholz
Erinnerungsstätte für Opfer der Nazi-Schreckensherrschaft

sv/nw. Kutenholz. „Wir dürfen nicht aufhören, aufzuarbeiten, zu erinnern und zu mahnen“, sagte Landrat Kai Seefried bei der Einweihung von Gedenkstelen und Erinnerungstafeln für die Opfer der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft auf dem Kutenholzer Friedhof vergangenen Sonntag. „Wenn wir uns die Schicksale anschauen, die hier aufgearbeitet und wachgehalten werden, dann müsste eigentlich jedem, ja verdammt nochmal wirklich jedem, klar sein, dass Krieg keine Antwort sein kann“, betonte...

  • Fredenbeck
  • 10.05.22
  • 18× gelesen
Vor dem Gartenhäuschen: Torsten (v.li.) und Volker Junge von Firma Heitmann & Junge, Kita-Leiterin Beke Viedts, Samtgemeinde-Bürgermeister Timo Gerke und Pastor Olaf Prigge

Wunsch von Kita-Leiterin und Kindern
Spende an die Lühezwerge

sla. Bei einem Besuch der Kita Lühezwerge konnte sich Samtgemeinde-Bürgermeister Timo Gerke einen persönlichen Eindruck von der Kindertagesstätte machen. Auf Nachfrage des Bürgermeisters erwähnte Kita-Leiterin Beke Viedts, dass ein Gartenhäuschen für die Lagerung der Spielzeuge für den Außenbereich fehle, aber bei der angespannten Haushaltslage der Gemeinde wohl nicht möglich sei. Nach kurzem Gespräch des Bürgermeisters mit Pastor Prigge als Vertreter der Kirchengemeinde wurde von der Firma...

  • Lühe
  • 10.05.22
  • 12× gelesen
Johanna Layer (li.) vom Deutsch-Französischen Freundschaftskreis mit Christine Molinier, Präsidentin der Amicale Franco-Allemande de Blagnac beim gemeinsamen Mittagessen im Buxtehude Museum

Besuch aus der französischen Partnerstadt
Bienvenue Blagnac!

sla. Buxtehude. Ein ausgefülltes Programm erwartete die Besucher und Besucherinnen der Amicale Franco Allemande de Blagnac in der Hansestadt Buxtehude, die auf Einladung des Deutsch-Französischen Freundschaftskreises e.V. in die Hansestadt kamen. Die Mitglieder, allen voran die Vorsitzende Johanna Layer, haben eine erlebnisreiche Woche mit ihren französischen Gästen verbracht: gemeinsames Abendessen, Einweihung des Baumes der Städtepartnerschaft (das WOCHENBLATT berichtete), offizieller Empfang...

  • Buxtehude
  • 10.05.22
  • 13× gelesen
Linah und Thomas Mencke waren mit ihren vier Kindern schon öfters in Paraguay
6 Bilder

Familie Mencke wandert nach Paraguay aus
Vom Alten Land nach Südamerika

sla. Jork. Elf Koffer samt Gitarre sind gepackt, Einrichtungsgegenstände verkauft, das Haus in Jork-Borstel vermietet - und die Tage gezählt. Anfang August fliegt die Jorker Familie Mencke mit ihren vier Kindern im Alter von 5, 7, 12 und 13 Jahren nach Südamerika. "Wir freuen uns auf das Abenteuer und unsere neue Heimat in Paraguay", sagt Thomas Mencke. 2014 reiste das Ehepaar, damals mit zwei Kindern, zum ersten Mal nach Paraguay und verliebte sich sofort in Land und Leute. Sie kamen nicht als...

  • Jork
  • 09.05.22
  • 418× gelesen
Landrat Kai Seefried legt der neuen Blütenkönigin Carolina Sofia Wolf die Königskette um
7 Bilder

Höhepunkt des diesjährigen Blütenfestes
Neue Blütenkönigin gekrönt

sla. Buxtehude. Nach zwei Jahren Pause sorgte das Jorker Blütenfest bei schönstem Wetter am vergangenen Wochenende für etliche Besucherinnen und Besucher. Für Bürgermeister Matthias Riel und Veranstaltungsmanagerin Miriam Stöckmann, die die Organisation der Veranstaltung in diesem Jahr erstmals von der Werbegemeinschaft übernommen hatten, war das Blütenfests eine gelungene Premiere. Das neue Corona-bedingte Konzept mit der Verlagerung des Festes in den historischen Ortskern bewährte sich und...

  • Jork
  • 09.05.22
  • 405× gelesen
Rechtsanwalt Jürgen Hennemann

Nach Einbruch in Norderstedt
Rechtsanwalt Hennemann reicht Klage gegen die Haspa ein

(os). Der Einbruch in die Haspa-Filiale in Norderstedt (Schleswig-Holstein) im August 2021 hat jetzt ein juristisches Nachspiel: Rechtsanwalt Jürgen Hennemann aus Buchholz hat eine erste Klage beim Landgericht Hamburg eingereicht. Es geht um einen Streitwert von 110.000 Euro. Der von Hennemann vertretene Geschädigte hatte 150.000 Euro in bar in einem Schließfach gelagert, die bei dem Einbruch von unbekannten Tätern entwendet wurden. 40.000 Euro hatte die Haspa dem Schließfachinhaber bereits als...

  • Buchholz
  • 05.05.22
  • 127× gelesen
  • 1
Ausgebremst in Jork: Lediglich Selbstversorger sind  momentan klar im Vorteil

Elektro-Autofahrer überrascht
Jorker E-Ladestation verschwunden

sla. Jork. WOCHENBLATT-Leser, insbesondere Besitzer von Elektro-Autos, zeigten sich überrascht, dass plötzlich die einzige E-Ladestation in Jork zwischen Rathaus und REWE-Markt nach dem Umbau des Supermarktes verschwunden war. Inzwischen nahm Jorks Bürgermeister Matthias Riel zu dem Verschwinden Stellung: Der Abbau sei nicht von der Gemeinde Jork veranlasst worden und war auch nicht mit der Gemeinde abgestimmt. Verantwortlich für den unangekündigten Abbau der Ladesäule ist der Betreiber EWE-Go,...

  • Jork
  • 02.05.22
  • 38× gelesen
5 Bilder

Herzensprojekt
Der Feengarten in Estebrügge

sla. Estebrügge. "Herzlich willkommen im Feengarten", steht an dem weißen Holzzaun im Wetternweg in Estebrügge. Hier entsteht momentan ein gemeinschaftliches Gartenprojekt, das Felicitas Prenzel zusammen mit fleißigen Helfern realisiert. Inspiriert wurde die 49-Jährige dazu durch gemeinschaftliches Gärtnern, sogenanntes Urban Gardening, das sie bei einer Reise nach Australien in Melbourne entdeckte. Vergangenes Jahr pachteten sie und Ehemann Eric für zehn Jahre von der Kirchengemeinde das 1.400...

  • Jork
  • 02.05.22
  • 27× gelesen
Andreas Biesewig (li.) und Rafal Markowski gehören zu den vier Initiatoren der Gruppe "Ein Herz für die Ukraine"
4 Bilder

"Ein Herz für die Ukraine"
Große Spenden-Aktion in Jork

sla. Jork. Die ehrenamtliche Gruppe "Ein Herz für die Ukraine" hat am vergangenen Samstag eine Benefizveranstaltung in Jork durchgeführt. Es gab Würstchen vom Grill, Getränke und Blechkuchen - und Gelegenheit zum Spenden, die zahlreiche Besucher nutzten. Aktuell fehlt es vor allem an Sommerbekleidung, Waschmittel, Geldspenden und privaten Unterkünften in Jork und Umgebung für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Fanny und Andreas Biesewig, Rafal Markowski und Martin Duscha sind die vier...

  • Jork
  • 02.05.22
  • 35× gelesen
Alle Lebensmittel, die zwischen dem 1. Januar und dem 2. Mai hergestellt werden, landen statistisch gesehen unverzehrt im Abfall Foto: Adobe Stock / Highwaystarz

Alles für die Tonne
Steigende Preise und leere Regale - Können wir uns es noch leisten, Lebensmittel wegzuwerfen?

(as). Nicht nur die Preise für Strom und Gas sind dieses Jahr gewaltig gestiegen. Auch die Discounter und Supermärkte haben die Preise angezogen. Kaffee, Nudeln, Gemüse und Co. werden immer teurer. Hinzu kommen Knappheiten und Rationierungen, zum Beispiel beim Sonnenblumenöl. Gleichzeitig werden immer mehr Nahrungsmittel unverbraucht entsorgt. Alle Lebensmittel, die von Anfang des Jahres bis zum 2. Mai produziert werden, landen statistisch gesehen im Abfall. Auch in privaten Haushalten entsteht...

  • Jesteburg
  • 29.04.22
  • 68× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.