Fredenbeck - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Bürgermeister Gerhard Seba (v.li.), der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege, Gemeindebrandmeister Sven Dammann und Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann übergaben den symbolischen Schlüssel an Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf und dessen Stellvertreter Alexander Gosler
3 Bilder

Feuerwehr-Neubau in Kutenholz eingeweiht / Tag der offenen Tür am 14. September
Eine neue Ära beginnt

sc/lt. Kutenholz. Was lange währt, wird endlich gut: Nach langem Hin und Her und einigen Rückschlägen in der bereits 2012 angeschobenen Planung und im Bau ist das neue Domizil der Freiwilligen Feuerwehr in Kutenholz jetzt fertig. Am vergangenen Wochenende wurde das moderne Feuerwehrhaus im Beisein zahlreicher geladener Gäste und Bürger feierlich eingeweiht. "Damit wird eine neue Ära des Brandschutzes in Kutenholz eingeleitet", so Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf. Mit dem knapp 600...

  • Fredenbeck
  • 13.08.19
Wunder der Natur: Die riesigen Gurken sind komplett zusammengewachsen Foto: jab

Riesen-Gurken lassen Besitzer staunen
Siamesische Zwillinge

jab. Deinste. Was für ein Gigant: Nicht nur, dass die Gurken von Günter Thies (77) aus Deinste rund 50 Zentimeter lang ist, sie tritt sogar gleich im Doppelpack auf. Auf der Längsseite ist sie komplett mit ihrem Zwilling zusammengewachsen. 40 Jahre habe er bereits das Gewächshaus, sagt der Rentner, aber das habe er noch nie gesehen. Neben zahlreichen Gurken wachsen in seinem Gemüsedschungel auch verschiedene Tomatensorten. Allerdings seien es so viele, dass er sie gern an die Familie und...

  • Fredenbeck
  • 13.08.19
Die beiden Besitzer Uli Klintworth (li.) und Rüdiger Timm aus Helmste präsentieren stolz ihren Oldtimer Foto: Heimatverein Helmste

Flohmarkt und Oldtimertreffen lockte Besucher nach Helmste
Große und kleine Schätze

jab. Helmste. Beim Flohmarkt sowie Schlepper- und Oldtimertreffen des Heimatvereins Helmste gab es jede Menge zu sehen und zu staunen. Rund 40 Stände boten Gelegenheit zum Hökern und Handeln, für jeden Geschmack war etwas dabei. Die Treckerfreunde kamen sogar aus Hollenstedt, Moisburg und Neu-Wulmstorf, um sich auszutauschen. Der absolute Star unter den Oldtimern war der Ford A Pickup von 1929 im noch unrestaurierten Zustand. Stolz beantworteten die beiden Besitzer Uli Klintworth und Rüdiger...

  • Fredenbeck
  • 11.08.19

Haltestellen werden verlegt
Sanierung der K 1 in Fredenbeck: Neue Fahrpläne für die Bauphase

lt. Fredenbeck. Die Vollsperrung der Kreisstraße 1 in Fredenbeck hat in den kommenden Monaten auch Auswirkungen auf den Busverkehr und die Schülerbeförderung. Betroffen sind vor allem die Linien 2310, 2322, 2332, 2385 und 2386. Entsprechend haben die Verkehrsunternehmen „Baustellen-Fahrpläne“ erstellt. Der Landkreis Stade empfiehlt Eltern im Einzugsbereich, gemeinsam mit den Kindern vor Beginn des neuen Schuljahres die aktuellen Fahrpläne auf mögliche Änderungen durchzusehen. So werden in...

  • Fredenbeck
  • 09.08.19
Haben die Federführung bei der Sanierung der Fredenbecker Ortsdurchfahrt: Jörg Schöning (v. li., Firma Henn), Projektleiter Bernd Bardenhagen (Landkreis Stade), Steven Tiedemann (Landkreis Stade), Jannis Hansen (Ingenieurbüro Dittmer) und Kreisbaurätin Madeleine Pönitz
4 Bilder

WOCHENBLATT-Besuch auf der Baustelle
Sanierung der Ortsdurchfahrt Fredenbeck hat begonnen

lt. Fredenbeck. Viele Fahrradfahrer und Fußgänger und deutlich weniger Autos als gewöhnlich sind inzwischen in Fredenbeck unterwegs. Grund ist die vor rund zwei Wochen gestartete, lang ersehnte Sanierung der maroden Ortsdurchfahrt (K1). Bislang sei alles ruhig und nach Plan verlaufen, berichtet Jörg Schöning von der Henn Straßen- und Tiefbau GmbH aus Helmste beim Ortstermin mit dem WOCHENBLATT. Begonnen haben die umfangreichen Bauarbeiten in Höhe der Mühlenbachbrücke. Zunächst wird dort ein...

  • Fredenbeck
  • 06.08.19

Nach Vollsperrung der Ortsdurchfahrt
Landkreis geht gegen Raser in Fredenbeck vor

lt. Fredenbeck. Viel zu eilig haben es einige Autofahrer, die aufgrund der K1-Vollsperrung in Fredenbeck über Wedel ausweichen – insbesondere auf der Verbindung „Im kleinen Holze“ (Wedeler Friedhof – Groß Fredenbeck). Deshalb gilt dort jetzt ein Tempolimit von 60 km/h. Für den überörtlichen Verkehr ist die L 123 über Bargstedt als Umleitungsstrecke ausgeschildert. Weil die Verbindungsstraße während der Bauarbeiten an der K1 auch für den innerörtlichen Bus- und Lieferverkehr als Ausweichstrecke...

  • Fredenbeck
  • 02.08.19
Die Ortsdurchfahrt Fredenbeck ist seit dem 22. Juli voll gesperrt. Die Bauarbeiten haben in Höhe Geestlandschule und Mühlenbach begonnen

Sanierung der Ortsdurchfahrt Fredenbeck gestartet
20 Monate Vollsperrung der Hauptstraße

lt. Fredenbeck. Die lange geplante Sanierung der Ortsdurchfahrt Fredebeck ist am 22. Juli gestartet. Auf einer Länge von rund 1,2 Kilometern wird die marode Kreisstraße 1 inklusive der Fuß- und Radwege sowie der Regenwasserkanäle komplett erneuert - und dafür über einen anvisierten Zeitraum von 20 Monaten immer abschnittsweise voll gesperrt. Der überörtliche Verkehr wird über die L 123 (Bargstedt) umgeleitet. Eine halbseitige Sperrung sei technisch nicht möglich, wesentlich teurer und würde...

  • Fredenbeck
  • 30.07.19
Das neue Wedeler Königshaus Foto: SV Wedel
2 Bilder

Der Schützenverein Wedel feiert sein neues Königshaus
Sven Bernhard regiert ab sofort in Wedel

sc. Wedel. Er ist einer der jüngsten Könige in der Geschichte des Wedeler Schützenvereins: Sven Bernhard ist mit 26 Jahren neuer Schützenkönig in Wedel. Im Königshaus war Sven Bernhard bereits als Jungschützenkönig, Adjutant und auch als Bestmann vertreten. Von der Königswürde angezogen, schoss er bewusst auf die Königsscheibe und gewann auf Anhieb. Dass der Landschaftsgärtner aus Frankenmoor aber überhaupt in Wedel regieren darf, verdankt er der überarbeiteten Satzung des Vereins. Vor dem...

  • Fredenbeck
  • 09.07.19
Fred Carl ist verantwortlich dafür, dass das Wasser in dem riesigen Versorgungsgebiet auch weiterhin läuft Foto: Archiv/jd

Nutzungsverhalten bei Wasser ändern
Trinkwasserverband Stader Land plädiert für mehr Umsicht

jab. Deinste. Wenige Tage ist es her, dass sich wieder die Meldungen über zu wenig Druck auf den Wasserleitungen in den sozialen Medien und auch beim Trinkwasserverband häuften. Das liege aber nicht hauptsächlich an den zur Verfügung stehenden Wassermengen oder dem Rohrnetz, so Fred Carl, Geschäftsführer des Trinkwasserverbands Stader Land. Auch der Verbraucher müsse sein Verhalten im Umgang mit Trinkwasser überdenken. An zwei Tagen sei es in diesem Jahr zu einer Druckabsenkung im Bereich...

  • Fredenbeck
  • 05.07.19
Hinterlassenschaften der Notfallsanitäter auf dem Fußboden: So sah es in der Flüchtlingsunterkunft noch aus, als das Haus bereits wieder für die Bewohner freigegeben war

Nach Bluttat in Fredenbeck: Bürgermeister und Polizei äußern sich unterschiedlich zur Zuständigkeit
Wer reinigt den Tatort?

lt. Fredenbeck. "Wir wollen das Hotel jetzt besser machen, als es vorher war", sagt Fredenbecks Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann auf WOCHENBLATT-Nachfrage zur Situation in der Flüchtlingsunterkunft im Ort, in dessen Küche vor rund anderthalb Wochen ein 23-jähriger Flüchtling aus dem Sudan einen gleichaltrigen Landsmann mit einem Küchenmesser tötete. Wie berichtet, war das ehemalige Hotel für die übrigen Bewohner nach der Tat wieder freigegeben worden, obwohl noch niemand den Tatort...

  • Fredenbeck
  • 02.07.19
Die 18 ehrwürdigen Majestäten aus ganz Deutschland posierten mit dem Samtgemeindebürgermeister Ralf Handelsmann vor dem Fredenbecker Rathaus Foto: jab
2 Bilder

Zahlreiche Würdenträgerinnen waren zu Besuch, um gemeinsam das zehnjährige Jubiläum der Geest Landtouristik zu feiern
Ein königliches Sommerfest

jab. Fredenbeck/Kutzenholz. Mit der Sonne um die Wette strahlend stand er da, der hohe Besuch, der in das beschauliche Fredenbeck gekommen war. 17 Produktköniginnen bzw. -majestäten waren der Einladung des Vereins Geest Landtouristik gefolgt, um gemeinsam mit der Fredenbecker Spargelkönigin Feline Wendelborn das zehnjährige Bestehen des Vereins zu feiern. Die Majestäten hatten den Ort regelrecht in ein "Königinnendorf" verwandelt, so Hans-Lothar Kordländer, Sprecher der Geest Landtouristik....

  • Fredenbeck
  • 25.06.19
Der Kirchplatz wird zum Festplatz

Jubiläum mit zahlreichen Höhepunkten
Kirchengemeinde Fredenbeck feiert 60. Geburtstag

lt. Fredenbeck. Unter dem Motto "60 Jahre mittendrin" feiert die Kirchengemeinde Fredenbeck am kommenden Wochenende ihr 60-jähriges Gemeindejubiläum mit mehreren Höhepunkten. Am Freitag, 28. Juni, geben die Band "Ichthys" und der Chor "Gospel&more" um 19 Uhr ein Konzert in der Kirche. Bereits ab 18 Uhr gibt es kulinarische Köstlichkeiten und Getränke auf dem Kirchplatz. Am Sonntag, 30. Juni, findet um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit Superintendent Martin Krarup sowie dem Bläserkreis und dem...

  • Fredenbeck
  • 25.06.19
Die neuen und jungen Fredenbecker Würdenträger mit König Sebastian Robohm (Mitte 2. v. li.) Foto: sc

Der Fredenbecker Schützenverein krönte Sebastian Robohm zum Schützenkönig
Ein junger König regiert

sc. Fredenbeck. Er ist der jüngste König in der langen Geschichte des Fredenbecker Schützenvereins: Der 27-Jährige Sebastian Robohm setzte sich bei den Schießwettkämpfen um die begehrte Schützenkrone durch und regiert nun mit einem voll besetzten und jungen Königshaus in Fredenbeck. Zu seinen Adjudanten wählte er Steffen Meyer und David Krakowsky. "Wir sind sehr zufrieden mit dem gut besuchten Schützenfest", sagt Eckhard Holten, Präsident des Fredenbecker Schützenvereins. Sehr beliebt war...

  • Fredenbeck
  • 03.06.19
Damit der Bürgerbus seinen Betrieb aufrechterhalten kann, 
werden dringend neue Fahrer gesucht

Bürgerbusverein Fredenbeck braucht dringend neue Fahrer
Ohne Fahrer keine Fahrt

lt. Fredenbeck. Seit knapp fünf Jahren befördert der Bürgerbus Personen in der Samtgemeinde Fredenbeck von A nach B - die Vorsitzende des Vereins, Elke Weh, plant mit ihren Mitstreitern gerade eine kleine Feier zum Jubiläum im Juli. Doch den Verein plagen nach wie vor große Zukunftssorgen. "Wir brauchen dringend mindestens sechs neue Fahrer", sagt Elke Weh. Mit den derzeit 14 Ehrenamtlichen, die sich werktags regelmäßig für jeweils vier Stunden hinters Lenkrad setzen, sei der Betrieb auf...

  • Fredenbeck
  • 28.05.19

Neue stellvertretende Brandmeister in Fredenbeck ernannt

lt. Fredenbeck. Gleich mehrere Ernennungen von Feuerwehrleuten standen bei der Samtgemeinderatssitzung in Fredenbeck auf der Tagesordnung. Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann (Mitte) ernannte Torsten Ropers (li.) zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Schwinge und entließ ihn gleichzeitig aus dem Ehrenbeamtenverhältnis als Vize-Gemeindebrandmeister. Volker Tomforde (2. v.li.) wurde zum stellvertretenden Ortsbrandmeister in Mulsum ernannt, Helge Kroschewski (2. v.re.) zum...

  • Fredenbeck
  • 28.05.19
"Entenpfleger" Thomas Derlien hatte schon immer eine Vorliebe für unkonventionelle französische Autos
6 Bilder

Thomas Derlien hat eine Vorliebe für französische Autos
"Entenpfleger" aus Leidenschaft

Thomas Derlien hat ein Faible für französische Autos / Besonders stolz ist er auf seine 60 Jahre alte Ente und sein kultiges Strandmobil lt. Mulsum. Mit zwölf Jahren hat es Thomas Derlien erwischt - der Autoliebhaber wurde vom "Enten-Virus" befallen. Mit 18 kaufte er sich eine 16-PS-Ente (AZAM) und hat bis heute immer mindestens einen Citroën 2 CV in seinem Besitz. Der "Entenpfleger", der sich sein Betriebswirtschaftsstudium mit der Reparatur von Unfall-Enten finanzierte, schätzt an den...

  • Fredenbeck
  • 24.05.19
Silke Meyer und Ulrich Koch von Geest-Landtouristik (vorne, links) überreichten den 
Nachwuchsgruppen der Feuerwehr im Beisein von Fredenbecker Unternehmern und Jugendwarten der Feuerwehren das Geld

Geldsegen für die Jugendfeuerwehren aus Fredenbeck

lt. Fredenbeck. Über eine Spende in Höhe von 600 Euro freuen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehren Fredenbeck, Kutenholz und Mulsum. Das Geld stammt vom Verein Landtouristik Fredenbeck und wurde jüngst bei dem neuen Format des Vereins, „Fredenbeck trifft“, im Autohaus Gotthardt gesammelt. Die Besucher hatten bei der Veranstaltung mit dem Schauspieler Mareck Erhardt tief in ihre Taschen gegriffen, und die Fredenbecker Kreissparkasse legte noch 150 Euro drauf. Der nächste Prominente, den...

  • Fredenbeck
  • 07.05.19
Dieses Foto, das schemenhaft einen Wolf zeigt, hat Günther Zink in Fredenbeck aufgenommen  Foto: Zink

Dammann-Tamke: Moore sind ideale Wolfsreviere
Wolf in Fredenbeck? Hobbyfotograf gelang Schnappschuss

jd. Stade. Bereits zwei Tage nach der Wolfssichtung im Alten Land wurde im Landkreis Stade erneut ein Wolf beobachtet - diesmal auf der Geest. In Fredenbeck lief Meister Isegrim am Dienstagmorgen einem Hobbyfotografen vor die Linse. Der war morgens in der Fredenbecker Feldmark unterwegs auf Fotopirsch. Obwohl die Sichtverhältnisse an diesem Morgen wegen des dort herrschenden Frühnebels nicht die besten waren, gelang Günter Zink aus einiger Entfernung am Ortfeld nahe der NABU-Wiese ein...

  • Fredenbeck
  • 03.05.19
Herr Susi Sorglos (li.) und Tante Käthe zusammen mit Falknerin Silke Raichle Foto: sc
4 Bilder

Uhus helfen Menschen

Silke Raichle von der Mobilen Falknerei "McOwl" ist mit zwei Therapievögeln unterwegs sc. Fredenbeck. Als absolute Charaktervögel beschreibt Falknerin Silke Raichle ihre beiden Schätze - und da hat sie nicht Unrecht. Aus der großzügigen Voliere, eine Greifvogelanlage, blicken vier neugierige Augen um die Ecke: Herr Susi Sorglos sitzt oben auf einem Baumstamm unter der Bedachung, Tante Käthe lieber am Boden. Der weiße kanadische und der sibirische Uhu leben bei Raichle in...

  • Fredenbeck
  • 30.04.19
In Wedel wohnen viele Familien mit Kindern, die sich einen Spielplatz wünschen. Auch die 
Bewohner der Pflegeeinrichtung Utspann könnten von einem  Dorftreffpunkt profitieren

Familien aus Wedel warten schon seit Jahren
Wo bleibt der Spielplatz?

lt. Wedel. Darüber, dass sich die Kinder aus Wedel in der Gemeinde Fredenbeck einen Spielplatz in ihrem Ort wünschen, hat das WOCHENBLATT bereits vor rund acht Jahren berichtet. Doch obwohl inzwischen sogar ein neues Baugebiet entstanden ist, gibt es immer noch keinen Spielplatz im Ort. "Dabei leben hier so viele Kinder, die einen Spielplatz nutzen würden", sagt Janina Pauluschke. Die Mutter von vier Kindern hatte bereits vor acht Jahren zahlreiche Eltern mit Hilfe von Flugblättern dafür...

  • Fredenbeck
  • 09.04.19

AED-Gruppe der Feuerwehr Helmste ist offiziell einsatzbereit

lt. Helmste. Die neue AED-Gruppe der Ortsfeuerwehr Helmste ist jetzt offiziell einsatzbereit. Die aktuell 18 Mitglieder werden bei bestimmten Einsatzstichworten (z.B. Reanimation) zusätzlich zum Rettungsdienst alarmiert, um im Notfall wichtige Zeit überbrücken zu können, bis die Sanitäter vor Ort sind. Demnächst werden noch weitere Kameraden hinzukommen, sobald diese ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Die AED-Gruppe Helmste ist die fünfte ihrer Art in der Samtgemeinde Fredenbeck. Die...

  • Fredenbeck
  • 09.04.19
Das neue Gebäude ist mehr als doppelt so groß wie der Altbau   Fotos: sb
6 Bilder

Feuerwehr-Nachrichten
Neues Feuerwehrhaus in Kutenholz: 57 Retter in Euphorie

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kutenholz freuen sich sehr über ihr neues Gebäude sb. Kutenholz. Euphorie bei der Freiwilligen Feuerwehr Kutenholz: Vor wenigen Tagen haben die ehrenamtlichen Retter ihr neues Domizil an der Schulstraße, Ecke Fredenbecker Straße bezogen. "Wir sind einfach nur glücklich", sagen Ortsbrandmeister Danny Waltersdorf und sein Stellvertreter Alexander Gosler. Das neue Feuerwehrhaus ist mit 550 Quadratmetern Nutzfläche mehr als doppelt so groß wie der Altbau....

  • Fredenbeck
  • 03.04.19
Das neue Jugendzentrum am Raakamp in Fredenbeck ist für die Nutzer und das Mitarbeiter-Team ein tolles Domizil geworden Foto: lt
2 Bilder

Fredenbeck: Neues Jugendzentrum am "optimalen Standort"

lt. Fredenbeck. Das Warten hat sich gelohnt: Das Team um Gemeindejugendpflegerin Tina Schild von Spannenberg fühlt sich in dem kürzlich neu bezogenen Jugendzentrum am Raakamp in Fredenbeck richtig wohl. Endlich ist genug Platz - sowohl innen als auch draußen. "Der Standort neben Sporthalle und Beach-Volleyballplatz ist optimal", sagt Tina Schild von Spannenberg. Wenn bald noch die Anlagen für den Skaterplatz installiert würden, gebe es genügend Möglichkeiten, sich draußen auszutoben. Im...

  • Fredenbeck
  • 26.03.19
Zuerst war das Druckluftschießen mit Auflage an der Reihe Fotos: sc
3 Bilder

Anvisieren, Ruhe bewahren und schießen

Hier wird scharf geschossen: WOCHENBLATT-Mitarbeiterin Saskia Corleis zu Besuch auf dem Schießstand des Kutenholzer Schützenvereins sc. Kutenholz. Anlegen, zielen und schießen - klingt doch eigentlich gar nicht so schwer. Das dachte ich, WOCHENBLATT-Mitarbeiterin Saskia Corleis, jedenfalls, als ich den Schießstand des Kutenholzer Schützenvereins betrat. Das Jugendtraining war noch in vollem Gang und da meine Trainerin Saskia Lang noch genug mit den Jugendlichen zu tun hatte, konnte ich...

  • Fredenbeck
  • 18.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.