Nachrichten - Neue Stader Wochenblatt

Blaulicht

Fordert mehr Respekt für die Feuerwehr ein: 
Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney  Fotos: Feuerwehr Stade
2 Bilder

Stades Stadtbrandmeister lobt Einsatzbereitschaft
Respekt für die Feuerwehr

jd. Stade. Respekt - dieser Begriff zog sich wie ein roter Faden durch den Jahresbericht, den Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney jetzt auf der Versammlung der Gesamtfeuerwehr der Hansestadt vorlegte. Den Aktiven der Stader Ortsfeuerwehren zollte Ney Respekt für das, was sie im Vorjahr geleistet haben: Respekt für 909 Einsätze, Respekt für 247 gerettete Menschenleben oder aus einer Notsituation befreite Personen, Respekt für Werte in Höhe von fast 6,4 Millionen Euro, die aufgrund des...

  • Stade
  • 19.02.20

Vom Bus erfasst und überfahren
Fußgängerin an den Folgen des Unfalls gestorben

tk. Stade. Eine Fußgängerin (57), die am Mittwoch in der vergangenen Woche in Stade auf der Harburger Straße von einem Linienbus erfasst worden ist, ist am Samstag im Krankenhaus gestorben. Der Frau wollte nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr die Straße überqueren und hatte dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Zuerst sah es so aus, als hätte das Unfallopfer nur leichte Verletzungen abbekommen. Doch der Zustand der 57-Jährigen verschlechterte sich gravierend, sodass ihr die Ärzte nicht mehr...

  • Stade
  • 17.02.20
Ein Einbrecher auf Diebestour im Keller

Fälle im Kreis Stade vervierfacht
Immer mehr Kellereinbrüche

jd. Stade. Auch im Keller gibt es was zu holen: Nach diesem Motto agieren verstärkt die Langfinger im Kreis Stade. Die Polizei vermeldet dazu eine erschreckende Statistik: Die Zahl der Kellereinbrüche hat sich kreisweit innerhalb nur eines Jahres vervierfacht. Wurden 2018 noch 117 solcher Straftaten registriert, waren es 2019 480 Fälle. Eine alarmierende Entwicklung, die der Polizei Anlass zur Sorge gibt. Vor allem Bewohner von Mehrfamilienhäusern werden aufgefordert, besser auf ihre...

  • Stade
  • 16.02.20
Auf der B75 bei Dibbersen kontrollierte die Polizei beide Fahrtrichtungen   Fotos: thl
3 Bilder

Kampf gegen Einbrecher

Polizei führte länderübergreifende Verkehrskontrolle durch / Wertvolle Erkenntnisse gewonnen thl. Rosengarten. Ein Beamter mit einer Anhaltekelle auf der Straße, am Straßenrand eine mit einer Maschinenpistole schwer bewaffnete Polizistin. Das war das Erste, was Autofahrer sahen, die am Mittwoch auf der B75 zwischen Nenndorf und Dibbersen in eine Kontrollstelle der Polizei fuhren. Gut zwei Dutzend Beamte waren vor Ort, um die Fahrzeuge, die der Vorposten für verdächtig hielt, genauer unter...

  • Rosengarten
  • 14.02.20

Politik

Soll mit Mitteln der Städtebauförderung umgestaltet werden: der Eingangsbereich der Fußgängerzone zur Bahnhofstraße hin

Städtebauförderung wurde umstrukturiert
Alle Anträge für Stade neu gestellt

jd. Stade. Mit Mitteln aus der Städtebauförderung wird an verschiedenen Ecken in Stade bereits einiges bewegt oder soll in den kommenden Jahren in Bewegung kommen. Die Hansestadt befindet sich gleich mit fünf Maßnahmen in Förderprogrammen, die mit etlichen Millionen von Bund und Land bezuschusst werden. Allein für die über einen Zeitraum von zehn Jahren laufende Altstadtsanierung sind rund 14 Millionen Euro veranschlagt, wovon die Stadt nur ein Drittel übernehmen muss. Jetzt sind die Programme...

  • Stade
  • 19.02.20
Die Proteste der Tierschützer gehen weiter - jetzt am Standort in Schleswig-Holstein

Tierversuche
Zweite Horrorlabor wurde geschlossen

(bim). Die Schließungen der Tierversuchslabore der Firma Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) gehen weiter: Nachdem der Landkreis Harburg die Betriebserlaubnis für den Standort in Neu Wulmstorf-Mienenbüttel Mitte Januar widerrufen hatte, zog die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz nun nach und hat am Freitag die Betriebserlaubnis für das umstrittene Tierversuchslabor in Neugraben entzogen. Nun ist nur noch das LPT am Standort in Gut Löhndorf (Schleswig-Holstein)...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.02.20
Wenn der Antrag der CDU eine Mehrheit findet, werden auch im künftigen Kreistag wie bisher 58 Abgeordnete sitzen

Hashtag #Thüringen: Antrag der CDU im Kreis Stade birgt politischen Zündstoff
CDU ist verärgert über AfD-Ableger AfS

jd. Stade. Ein CDU-Vorstoß sorgt derzeit im Landkreis für Diskussionen in der Politik. Die Christdemokraten schlagen vor, die jetzige Zahl von 58 Abgeordneten auch im künftigen Kreistag beizubehalten, obwohl laut Gesetz auch 62 Mandatsträger möglich wären. Die banale Frage, ob im Kreistag in Zukunft vier Abgeordnete mehr oder weniger sitzen, könnte aber zu einem Politikum werden. Denn nach dem jetzigen Stand der Dinge ist es möglich, dass die Fraktionen der AfD und ihrer Abspaltung AfS das...

  • Stade
  • 16.02.20
Die Opelfahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und stieß mit der Lok zusammen

Autofahrerin übersah offenbar rote Ampel am Bahngleis in Stadersand
Frau (54) prallt mit Pkw gegen Lok

jab. Stade. David gegen Goliath: Eine Opelfahrerin prallte am Donnerstagmorgen im Industriegebiet Stadersand am unbeschrankten Bahnübergang gegen eine Güterzuglok. Die 54-jährige Fahrerin war mit ihrem Kombi auf der Stader Elbstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei übersah sie vermutlich die rote Ampel sowie den langsam heranrollenden Güterzug, der auf dem Industriegleis in Richtung Dow-Chemical-Werk unterwegs war. Da weder der Lokführer noch die Autofahrerin rechtzeitig bremsen...

  • Stade
  • 14.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Panorama

In welche Kita kommt der Nachwuchs? Diese Frage stellen sich jetzt viele Stader Eltern

Online-Anmeldung für Stader Kitas
"Kinderkrankheiten" sind beseitigt

jd. Stade. Die Einführung der Online-Anmeldung für die Stader Kindergärten hat bei zahlreichen Eltern zu Unmut geführt. Sie sind mit dieser Neuerung alles andere als zufrieden. Es gab drei Hauptkritikpunkte. Erstens: Es habe nur über Umwege geklappt, die Internetseite mit der Anmeldemaske zu erreichen. Zweitens: Das Verfahren benachteilige Eltern, die ihren Nachwuchs zum Teil schon vor Jahren für bestimmte Kitas angemeldet haben. Drittens: Für Väter und Mütter, die berufstätig seien oder ab...

  • Stade
  • 19.02.20
Schulleiter Uwe Alack freut sich über die besondere Auszeichnung, die mit tollen Weiterbildungsmöglichkeiten verbunden ist

Unter den Top 20 der besten Schulen

Grundschule Fredenbeck darf am Entwicklungsprogramm für exzellente Schulen teilnehmen sb. Fredenbeck. Bereits dreimal ist die Grundschule Fredenbeck bei dem bundesweiten Wettbewerb "Der Deutsche Schulpreis", an dem jedes Jahr rund 100 Schulen teilnehmen, unter die Top 50 gekommen. Im vergangenen Jahr konnte sich die Schule von der Stader Geest sogar unter die Top 20 platzieren. Als Belohnung darf sie jetzt am "Entwicklungsprogramm für exzellente Schulen des Deutschen Schulpreises" teilnehmen,...

  • Fredenbeck
  • 18.02.20
Uwe Kowald, Kai Seefried und Dirk Ludewig (v.li.)
2 Bilder

Ohne das Ehrenamt würde vieles nicht funktionieren

Abende des Ehrenamtes mit Kai Seefried / Wertschätzung für das Engagement ig. Stade. Für den Landtagsabgeordneten Kai Seefried (CDU) hat das Ehrenamt eine große Bedeutung. "Es ist eine Herzensangelegenheit", so der Generalsekretär der niedersächsischen CDU in einem Gespräch mit den "Ehrenamtlern" Uwe Kowald (Aktion "fair geht vor") und Dirk Ludewig (2. stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Drochtersen). Deshalb lädt Seefried seit 2007 Vereine und Institutionen zu "Abenden des Ehrenamtes"...

  • Drochtersen
  • 18.02.20
Unzählige Schuhe der Skater hängen unter der Hansebrücke
2 Bilder

Mehrere Skater-Generationen hinterließen ihre Sneaker der Nachwelt
Szene-Kunst aus Schuhen in Stade

jab. Stade. Sie baumeln wenige Meter über den Köpfen der Jugendlichen im Skaterpark am Stader Bahnhof, doch kaum einer scheint sie zu bemerken - die zahlreichen Schuhe unterhalb der Hansebrücke. Dieses Bild, das der ein oder andere vielleicht schon einmal in einem amerikanischen Gangsterfilm gesehen hat, gibt es tatsächlich auch hier in der Hansestadt. Aber was hat es damit auf sich? Das WOCHENBLATT hat nachgeforscht. Fragt man in Stade nach, wird über das Gerüchte gemunkelt, dass es sich...

  • Stade
  • 18.02.20

Service

Diplom-Oecotrophologin Karin Maring

Ernährungstipp von Karin Maring
Sago: Aus Großmutters Küche

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Sago: Als Kinder nannten wir sie Frosch-eier-Suppe, die Sonntagsbrühe mit Sago. Zum Binden von Fruchtspeisen und Kaltschalen sowie zum Zubereiten von...

  • Rosengarten
  • 14.02.20
Inhaber Frank Wiechern (re.) und sein Chefkoch Alexander Aude (li.) sowie sein ganzes Team stehen für Kreativität und beste Qualität bei der Speisezubereitung

Profis des guten Geschmacks
Das Harburger Restaurant Leuchtturm bietet stets exklusive Speisenauswahl

Wer auf beste Qualität und geschmackvolle Kreativität bei der Zubereitung von Menüs Wert legt, ist im Restaurant "Leuchtturm" in Harburg (Außenmühlendamm 2, Tel. 040-70299777) genau richtig. Inhaber Frank Wiechern und sein Team, zu dem zwölf Köche gehören, haben sich unter Gourmets den obersten Platz erobert. Sie genießen dort traditionelle Fisch- und Fleischspezialitäten mit einer modernen hanseatischen Interpretation. Das Restaurant Leuchtturm ist ein kulinarisches Signalfeuer in Hamburgs...

  • Buchholz
  • 04.02.20

Treffen zur Vernetzung der Flüchtlingshilfe

os. Stade. Zu einem regionalen Austausch- und Vernetzungstreffen zum Thema Flüchtlinge laden der Flüchtlingsrat Niedersachsen und die Bürgerinitiative Menschenwürde Landkreis Stade ein. Es findet am Samstag, 15. Februar, von 12 bis 17 Uhr bei "B+S Soziale Dienste" in Stade (Claus-von-Stauffenberg-Str. 1b) statt. Ziel des Treffens ist ein gemeinsamer Austausch und die regionale Vernetzung von Akteuren in der Flüchtlingshilfe. Die thematischen Schwerpunkte richten sich nach den Wünschen der...

  • Stade
  • 01.02.20
"Die Flut kommt" heißt die Skulptur von Birgit Lindemann

Ausstellung im Stader Schleusenhaus
Zeitgenössische Malerei, Grafik und Objekte von drei Künstlerinnen

bo. Stade. "100 Gründe" heißt die neue Ausstellung mit Malerei, Grafik, Objekten und Plastiken von Imme Feldmann, Birgit Lindemann und Susanne Nothdurft im Kunstpunkt Schleusenhaus. Die drei Künstlerinnen präsentieren zeitgenössische Positionen. Während Birgit Lindemann in der Bildhauerei zwar noch klassisch geschult wurde, stehen ihre Arbeiten im Kontext zeitgenössischer Standpunkte (Foto: Skulptur "Die Flut kommt"). Imme Feldmann zeigt Grafik in der alten Technik des Holzschnitts, in der das...

  • Stade
  • 31.01.20

Sport

Beim Tennisturnier traten die Teilnehmer das erste Mal in Doppelpaarungen an

Abendturnier der Tennissparte des VfL Kutenholz
Post SV Stade dominiert Finale

jab. Kutenholz. Die Tennissparte des VfL Kutenholz eröffnete kürzlich das Jahresprogramm in der Tennishalle Wiepenkathen. Beim traditionellen Abendturnier um den RPC-Cup kam zum ersten Mal das geänderte Spielsystem zum Einsatz. Denn um den sportlichen Wert des Turniers noch zu erhöhen, erfolgte die Teilnahme nun in festen Doppelpaarungen, statt wie bisher in Einzelmeldungen. Insgesamt neun Doppel aus sechs Vereinen der Kreise Stade und Rotenburg traten in zwei Gruppen jeder gegen jeden...

  • Fredenbeck
  • 18.02.20

Titel gesichert
Dreimal Gold für Bogenschützen

jab. Bersenbrück/Stade. Treffsicher zum Titel: Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Bogenschießen des NWDSB in Bersenbrück holten die Teilnehmer der Bogensportgruppe Wiepenkathen in gleich drei Wettkampfklassen den Landesmeistertitel. Insgesamt nahmen 280 Bogenschützen aus dem gesamten Elbe-Weser-Raum teil, zwölf davon kamen aus Wiepenkathen. Celine Hoeft konnte bei ihren ersten Landesmeisterschaften die Konkurrenz hinter sich lassen. In der Jugendklasse Compound erzielte sie den ersten...

  • Stade
  • 07.02.20
Die Kreisdelegierten der Leichtathletik mit Viktoria Meyer (5.v.re.), die beim Verbandstag für ihre Leistungen mit einer Ehrennadel ausgezeichnet wurde

Leichtathleten planen das Jahr

Matthias Meier zum Zweiten Vorsitzenden wiedergewählt / Carola Novak ist die neue Statistikwartin ig. Oldendorf. Beim Verbandstag der Leichtathleten im Kreis Stade (KLV) wurde Matthias Meier vom VfL Stade für weitere zwei Jahre als Zweiter Vorsitzender im Kreis-Leichtathletikverband wiedergewählt. Neue Statistikwartin ist Carola Novak vom TuS Harsefeld. Sie löste Sebastian Stinski ab, der nach vier Jahren sein Amt zur Verfügung stellte. „Die Position des Jugendwartes oder einer Jugendwartin...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 05.02.20
Die Mannschaft der SGi Buxtehude mit dem Präsidenten des Nordwestdeutschen Schützenbundes Frank Pingel (re.)

Bezirksschützen kämpfen am Luftgewehr
Gute Platzierungen

jab. Stade. Für die Bezirksschützen ging es beim Wettkampfwochenende der Luftgewehrligen um alles. Die Ergebnisse reichten von guten Platzierungen über die Relegation bis zum Abstieg. In der 2. Bundesliga Nord erreichte die Mannschaft des SV Ladekop mit einem 5:0-Sieg in Stoppelmarkt den dritten Platz in der Abschlusstabelle. Damit sicherten sich die Schützen nicht nur den Klassenerhalt, sondern auch den Startplatz in der Relegation um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Die Nachbarn aus...

  • Stade
  • 31.01.20

Wirtschaft

Schwören auf Neuland-Qualität: Jens und Petra Harms
3 Bilder

Fleischer werben für angemessene Bezahlung für ihre qualitätsvollen Produkte
"Viele machen sich zu wenig Gedanken über die Preise"

(os). "Wenn Hackfleisch günstiger angeboten wird als Paprika, dann läuft irgendetwas falsch", kritisiert Raphael Cordes. Mit seinen Berufskollegen wirbt der Metzger der Landschlachterei Cordes aus Jesteburg für ein Umdenken bei den Verbrauchern und setzt sich für bessere Preise für Lebensmittel und mehr Wertschätzung für qualitätsvolle Produkte ein. Anlass ist der Gipfel, der in der vergangenen Woche in Berlin stattfand und bei dem Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen mit...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Das Erdkabel wird quer durch die Region verlegt   Foto: Tennet

SuedLink-Korridor für die ersten 100 Kilometer festgelegt
Trasse von Freiburg bis Kutenholz steht fest

jd. Stade. Die Planungen für die Stromautobahn SuedLink, mit der Windstrom aus dem Norden nach Süddeutschland transportiert werden soll, gehen in die entscheidende Phase. Für die ersten 100 Kilometer der gigantischen Stromleitung, die quer durch Norddeutschland und damit auch weite Teile des Landkreises Stade führen, hat die Bundesnetzagentur jetzt endgültig die vorgesehenen Trassenkorridore festgelegt. Mit diesem Streckenlauf geht die Behörde in das Planfeststellungsverfahren. Wenn sich dort...

  • Stade
  • 09.02.20
Kreissparkassenvorstände Ralf Achim Rotsch (re.) und Michael Carstens (li.) mit dem Referenten Dr. Holger Bahr

Kapitalmarkt-Kompass der Kreissparkasse Stade
Mit langem Anlauf

1.000 Besucher beim Kapitalmarkt-Kompass sb. Stade. Bereits zum siebten Mal hatte die Kreissparkasse Stade zum Kapitalmarkt-Kompass ins Stadeum in Stade eingeladen. Der Sparkassenvorstand Ralf Achim Rotsch begrüßte vor 1.000 Gästen Dr. Holger Bahr, Leiter Volkswirtschaft der DekaBank. Der Finanzanalyst möchte der Zinslosigkeit die Stirn bieten. In einem Nachruf an den Zins erklärte er die eigentliche Definition des Wortes - "für alle die den Zins nicht mehr kennen". Doch die Aussicht auf...

  • Stade
  • 07.02.20
Gartenexperte Tomas Holtkötter
4 Bilder

Profi für Gartengestaltung

Als wäre nie ein Baum dagewesen: Baumprofi Tomas Holtkötter fällt Bäume und fräst Stubben sb. Brobergen. Seit rund 20 Jahren ist der Baumpfleger und Baumstumpfentferner Tomas Holtkötter selbstständig. Dabei ist der Firmenname "Der Stubbenfresser" Programm: Tomas Holtkötter entfernt Reste gefällter Bäume von XXS bis XXL. "Und das auch in Gärten mit wenig Platz und schmalen Zuwegen", verspricht er. Mit seiner nur 80 Zentimeter breiten Stubbenfräse gelangt Tomas Holtkötter auch auf schmalen...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 28.01.20

Wir kaufen lokal

Das Diercks-Team freut sich auf seine Kunden

Offene Türen und Probefahrten

Die Diercks GmbH in Wischhafen lädt am Ostersamstag zur großen Saisoneröffnung ein sb. Wischhafen. Zum Tag der offenen Tür am Ostersamstag, 11. April, lädt das Team der Diercks GmbH in Wischhafen ab 10 Uhr in seine Fahrrad- und Gartengeräteabteilungen ein. Besucher können die Gelegenheit nutzen, um die eine oder andere Probefahrt zu machen - es stehen verschiedene Modelle zur Probefahrt bereit. Bei einer großen Tombola lockt als erster Preis ein E-Bike im Wert von 2.299 Euro. Und: Wer bis zum...

  • Nordkehdingen
  • 19.02.20
Mathias Kerst in seiner Fahrrad-Fachwerkstatt

Mit ausgezeichneter Fachwerkstatt

Das Zweirad Fachgeschäft Kerst bietet Kompetenz im Verkauf sowie bei Wartung und Reparatur sb. Stade. Neben großer Auswahl und kompetenter Beratung bietet das Zweirad Fachgeschäft Kerst in Stade einen hervorragenden Werkstattservice für Fahrräder und E-Bikes an. "Wir beschäftigen in unserer Werkstatt zwei gelernte Fachkräfte sowie zwei Auszubildende, die bei uns den Beruf des Zweiradmechatronikers lernen", sagt Mathias Kerst, Inhaber des Familienbetriebs an der Bremervörder Straße 67....

  • Stade
  • 19.02.20
Berät die Kunden kompetent: 
Irfan Guri

Passgenau wie gute Schuhe

Ein Fahrrad nach Maß: Fahrrad-Garage-Stade ist seit Kurzem "SQlab-Drei-Punkt-Partner" sb. Stade. "Ein Fahrrad sollte perfekt zu seinem Nutzer passen - vergleichbar mit einem Paar guter Schuhe", sagt Irfan Guri, Inhaber der Fahrrad-Garage-Stade. Um das Rad optimal anzupassen, hat er sich kürzlich zum offiziellen "SQlab-Drei-Punkt-Partner" ausbilden lassen. Die drei Punkte, die ein Bike zum Fahrrad mit optimalen Sitz machen, sind der Lenker, die Lenkergriffe und der Sattel. Hierfür wird der...

  • Stade
  • 19.02.20
Rennradexperte Hans-Peter Möck

Vom Einstiegs- bis High-End-Modell

Bei "Das Radhaus" werden selten Räder von der Stange verkauft / U.a. Fachhändler für Rennräder sb. Stade. Der Kundenwunsch nach einem Fahrrad "von der Stange" ist bei "Das Radhaus" in Stade eher die Ausnahme. "Wir beraten individuell und konfigurieren Räder so, dass sie zu ihrem Nutzer passen", sagt Geschäftsinhaber Hans-Peter Möck. Neben den Bedürfnissen und Vorlieben des Kunden spielen dabei vor allem Körpermaß und angestrebte Sitzposition eine wichtige Rolle. "Das Fahrrad sollte an allen...

  • Stade
  • 19.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.