Nachrichten - Neue Stader Wochenblatt

Blaulicht

Das Schiffsbüro auf dem Frachtschiff hatte vereits am 6. Oktober gebrannt, die Wasserschutzpolizei entdeckte den Brand aber erst kürzlich

Brand auf einem Frachtschiff erst jetzt entdeckt
Stade: Schiffsbüro ausgebrannt

ab. Stade. Die Wasserschutzpolizei Stade stellte im Seehafen Stade während einer Schiffskontrolle am Donnerstag (10. Oktober) auf einem unter bahamaischer Flagge fahrenden Massengutfrachter fest, dass das Schiffsbüro komplett ausgebrannt war. Jetzt haben Ermittlungen ergeben, dass der Brand bereits am 6. Oktober, auf dem Ankerplatz südlich von Helgoland ausgebrochen war. Das Feuer konnte mit bordeigenen Feuerlöschmitteln innerhalb einer halben Stunde gelöscht und unter Kontrolle gebracht...

  • Stade
  • 13.10.19

Einschleichdiebe sind in Stade auf Beutezug
Polizei warnt Praxen

jab. Stade. In den vergangenen Monaten kam es in Stade bereits zu mindestens zehn Diebstählen in Arzt- und Physiotherapiepraxen. Dabei schlichen sich die Täter unbemerkt in die Praxen und entwendeten vorwiegend aus den Tresen- oder Garderobenbereichen verschiedene Gegenstände. Die Polizei ruft daher Inhaber und Mitarbeiter solcher Praxen und Geschäfte auf, ihre Kunden, Patienten und Mitarbeiter zu informieren, Handys, Handtaschen, Geldkassetten und Geldbörsen nicht offen herumliegen oder in...

  • Stade
  • 11.10.19

Polizei nimmt Diebesbande im Alten Land fest
Ins Netz gegangen

jab. Mittelnkirchen. Der Polizei ist am Mittwoch ein Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen. Gegen die Männer lief bei der Polizeiinspektion Stade bereits seit längerer Zeit ein Ermittlungsverfahren wegen bandenmäßigen Einbruchdiebstahl in den Landkreisen Stade, Harburg und Rotenburg. Die Täter waren am Mittwochabend um 19 Uhr in ein Einfamilienhaus in Mittelnkirchen eingebrochen. Anschließend flüchteten sie mit einem dunkelblauen VW-Kombi. Durch die sofort eingeleitete Fahndnung konnten...

  • Lühe
  • 11.10.19
An der B74 wurden teure Fotos gemacht

Geschwindigkeitskontrollen auf B74 erfolgreich
Raser im Visier

jab. Schwinge. Die Geschwindigkeitskontrollen lohnten sich für die Beamten am Mittwochmorgen in Schwinge-Forstkamp an der Bundesstraße 74. Insgesamt konnte bei 17 Verkehrsteilnehmern im Zeitraum von 5.30 bis 8.30 Uhr eine deutlich erhöhte Geschwindigkeit gemessen werden. Der Spitzenreiter der Blitz-Aktion war mit 190 statt der erlaubten 100 km/h unterwegs. Der VW-Fahrer aus dem Landkreis Stade war gegen 5.45 Uhr von dem Blitzer erfasst worden. Da er fast doppelt so schnell wie erlaubt war,...

  • Fredenbeck
  • 11.10.19

Politik

An der Elbe könnte ein Flut-Bollwerk wie das Eidersperrwerk entstehen

Idee aus Hamburg: Gigantisches Bollwerk vor Sturmflut schützen
Ein Mega-Sperrwerk für die Elbe?

jd. Stade. Reichen Deiche überhaupt noch, um die Niederelbe-Region in Zukunft vor Sturmfluten zu schützen? Diese Frage stellt sich jetzt die Politik, nachdem Experten davor gewarnt haben, dass der Anstieg des Meeresspiegels aufgrund des Klimawandels in den kommenden Jahrzehnten deutlich höher ausfällt als bisher prognostiziert. Besonders Hamburg kann von einer Extremflut bedroht sein, selbst wenn die Deiche entlang der Elbe wie geplant erhöht werden. Denn dann besteht die Gefahr, dass das...

  • Stade
  • 13.10.19
Immer mehr junge Menschen gehen für den Klimaschutz auf die Straße <Infotxt>Foto: jab</Infotxt>

Wie stehen die Jugendverbände der Parteien zu Fridays for Future?
"Schüler gehen auf die Straße, um etwas zu verändern"

(jd). Als Anfang des Jahres die ersten Schüler gegen den Klimawandel auf die Straße gingen, wurde "Fridays for Future" (FfF) noch als findige Idee von Schulschwänzern verunglimpft. Davon ist längst nicht mehr die Rede: Aus den sporadischen freitäglichen Demos ist eine breite Protestbewegung geworden. Viele junge Menschen sind durch die vor allem von FfF getragenen Klimaproteste überhaupt erst politisiert worden. Doch wie stehen die klassischen Jugendorganisationen der Parteien zu dieser...

  • Stade
  • 11.10.19
Baustellen sorgen für Pendlerfrust

Die B 73 wird in Heimfeld auf zwei Spuren verengt
Hamburg-Pendler: Neuer Baustellen-Ärger

jd. Stade. Fast täglich Verspätungen und ausgefallene Züge: Pendler, die in Hamburg arbeiten, sind derzeit arg gebeutelt. Wegen der Baustellen auf der Strecke nach Hamburg und der Probleme beim Bahnunternehmen Start sind bereits manche wieder auf das Auto umgestiegen. Doch auch auf die Autofahrer kommt jetzt neuer Ärger zu. Ab Montag, 21. Oktober, wird an einer der wichtigsten Einfallstraßen in die Hansestadt, die B 73, eine Baustelle eingerichtet. Die vierspurige Straße wird deswegen auf zwei...

  • Stade
  • 09.10.19
Der neue Vorstand um den Vorsitzenden Kai Koeser (4. v.li.)  Foto: SPD

Stader Ortsverein der SPD hat neuen Vorsitzenden gewählt
Kai Koeser leitet die Genossen

jd. Stade. Die Stader SPD hat einen neuen Vorsitzenden: Auf der Mitgliederversammlung im Hotel "Vier Linden" in Stade-Schölisch wählten die Genossen Kai Koeser an die Spitze des Ortsvereins. Der 40-Jährige, der als Referent bei der AIDS-Hilfe Hamburg tätig ist und sich auch ehrenamtlich für die "queere Community" vor allem in Hamburg engagiert, tritt die Nachfolge von Oliver Kellmer an, der sein Amt Anfang Juli niedergelegt hat. Seitdem leiteten die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden...

  • Stade
  • 09.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Panorama

Neues Magazin "Umwelt im Kreis" ist online
Im Einsatz für den Artenschutz

lt. Landkreis. Wie können auch naturinteressierte Laien einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten? Um diese und andere Fragen rund um das Thema Umwelt geht es in der neuen Ausgabe „Umwelt im Kreis 2019", die ab sofort online verfügbar ist. Vorgestellt werden darin u.a. die sogenannten Citizen-Science-Projekte "naturgucker.de" und "Insektensommer". Es handelt sich dabei um Internetplattformen, die das Interesse für Flora und Fauna vor der Haustür wecken und die gemeldeten Daten...

  • Stade
  • 11.10.19
Theresa Lütje (li.) und Anna-Lena Passior gehören zur Initiative, die den "Fair-Teiler" in Stade eingerichtet hat. Kistenweise Quitten wurden hier bereits verteilt
2 Bilder

Kostenloser Umschlageplatz für Lebensmittel: Erster "Fair-Teiler" in der Region eröffnet
Lebensmittel "fairteilen"

lt. Stade. Nüsse, Quitten, selbstgemachte Säfte, Tütensuppen, ein Paket Vanillesoße, ein Tortenboden und ein Salatkopf - diese und andere Lebensmittel lagen in der vergangenen Woche in den Regalen und im Kühlschrank des ersten "Fair-Teilers" in der Region, der kürzlich in der Hansestadt Stade von der dortigen foodsharing-Initiative (siehe Kasten) eingerichtet wurde. "Unser Ziel ist es, möglichst viele noch essbare Lebensmittel vor der Mülltonne zu retten", sagt Anna-Lena Passior (23) von der...

  • Stade
  • 11.10.19
Setzten am Donnerstag 3.000 Krokuszwiebeln (v.li.): Hilde Hauschildt, Elke von Bremen, Jürgen Hagenah, Doris Marks, Marlies Hauschildt und Rainer Beck
2 Bilder

"Kleine Brücke in die Zukunft": 3.000 Blumenzwiebeln an der Kirche gesetzt
Drei Jahrzehnte Kulturverein Steinkirchen

ab. Steinkirchen. Der Kulturverein Steinkirchen hat am Donnerstag sein 30-jähriges Bestehen gefeiert. Zur Feier des Tages setzten die Mitglieder ein Zeichen und pflanzten 3.000 Krokuszwiebeln rund um die Kirche. Gründungsmitglied und Vorsitzende des Kulturvereins, Doris Marks: "Dies soll als kleine Brücke in die Zukunft gedacht sein." Am 15. Dezember wird noch einmal groß gefeiert: Dann laden die Mitglieder des Kulturvereins zum großen Jubiläumsabend mit Advents- und Weihnachtskonzert und...

  • Lühe
  • 11.10.19
Landrat Michael Roesberg (li.) zeichnete die ehrenamtlichen „Schoolmester" im Stader Kreishaus aus

Landrat Michael Roesberg würdigt Einsatz der „Schoolmester“
Plattdüütsche Ehrenamtler in Stade ausgezeichnet

jab. Landkreis. In einer Feierstunde ehrte Landrat Michael Roesberg den Einsatz der ehrenamtlichen „plattdüütschen Schoolmester“ an Grundschulen im Landkreis Stade. Im Kreishaus erhielten sie von ihm eine Urkunde. Roesberg, dessen Wurzeln im Rheinland liegen, hatte zu diesem Anlass extra eine plattdeutsche Laudatio vorbereitet: “De plattdüütsche Spraak höört to de schönen Sieten van den Landkreis Stood to, jüst so as Masch, Moor un Geest. Man wi bruukt vele Lüüd, de mithölpt, dat de Spraak...

  • Stade
  • 11.10.19

Service

Ab Dezember
Bahn stellt neuen Fernverkehrsfahrplan vor

(bim/nw). Der neue Fernverkehrsfahrplan 2020, der ab Sonntag, 15. Dezember, gilt, sorgt für Verbesserungen im Norden, verspricht die Deutsche Bahn. Verkaufsstart für das neue Fahrplanangebot ist bereits kommenden Dienstag, 15. Oktober. Die wichtigsten Fahrplanänderungen im Überblick: Mehr ICE zwischen Hamburg und Köln: Die DB erweitert ihr Angebot um zwei bis drei auf bis zu fünf ICE/IC-Züge pro Tag und Richtung zusätzlich zu den stündlich verkehrenden ICE/IC-Zügen. Diese ermöglichen weitere...

  • Buchholz
  • 12.10.19
Bis Ende des Jahres ist das Kunstwerk im Historischen Rathaus ausgestellt

Neue Installation in der kleinen Galerie
Kunst im Rathaus

jab. Stade. Im Historischen Rathaus in Stade lässt sich ab sofort ein neues Werk des Künstlers Harald Schulz betrachten. Die neue Installation rechts neben der Holztreppe in Richtung des neuen Rathauses, "Mikado mit Spieler", nimmt den Platz seines vorangegangenen Werkes ein. Schulz: „Für das Spiel mit dem Mikado bedarf es ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl.“ Bei diesem Unterhaltungsspiel muss das Aufnehmen einzelner Stäbe mit viel Geschick und Geduld erfolgen. Damit gibt der Künstler...

  • Stade
  • 11.10.19

Musik-Show in Stade
Der Mythos von Woodstock

bo. Stade. "Love, Peace & Music" - das Woodstock-Festival, eines der größten Ereignisse der Musikgeschichte, ist 50 Jahre jung geworden. Das Lebensgefühl, das im "Summer of Love" Hunderttausende Besucher zu einem ekstatischen Konzert unter freiem Himmel lockte, ist längst zur Legende geworden. Musiker wie Jimi Hendrix, Janis Joplin, Santana, The Who, Joe Cocker, Joan Baez, Creedance Clearwater Revival und Crosby, Stills, Nash & Young prägten 1969 das Festival, das Geschichte schrieb....

  • Stade
  • 11.10.19

Der Vogelzug im Fokus
Wildganstage im Natureum Niederelbe

bo. Balje. Im Oktober sind Tausende Nonnengänse im Anflug auf Wiesen und Watt an der Unterelbe. Anlässlich dieses Naturschauspiels beteiligt sich das Natureum mit den "Wildganstagen" an den Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Am Sonntag gibt es ein vielseitiges Programm rund um die "Langstreckenflieger": Um 14 Uhr wird die animierte Bilder-Tiergeschichte „Familientreffen im Watt“ gezeigt. In seinem Vortrag um 14.30 Uhr stellt Gerd-Michael Heinze von der...

  • Nordkehdingen
  • 11.10.19

Sport

Die Lateintänzer Lia Heise und Bennett Busack machen auch 
in Alltagsklamotten eine gute Figur

Tanz-DM: "Wir wollen es krachen lassen"

os. Buchholz. "Alle arbeiten jetzt mit vollem Einsatz, alle sind total motiviert. Es herrscht eine tolle Stimmung im ganzen Verein!" Das berichtet Franziska Becker, Trainerin der Latein-formationstänzer von Blau-Weiss Buchholz (BW). Während die sportliche Leitung alles dafür tut, dass die Heim-DM, die Blau-Weiss für die jeweils besten acht Teams im Latein- und Standardtanzen ausrichtet, zu einem großen Erfolg wird, arbeitet das Buchholzer Lateinteam akribisch an der Feinjustierung für den...

  • Buchholz
  • 11.10.19
Bei der ersten Weltmeisterschaft für Senioren gewann Annette Köhler-Heil drei Medaillen

Diese Stader Schützin ist Weltklassse

lt. Stade. Der Eisenbahnsportverein "Rasensport" Stade ist stolz auf die erste Weltmeisterin in der 65-jährigen Vereinsgeschichte. Annette Köhler-Heil räumte bei der "1. ISSF World Masters Shooting Sport Championship" in Suhl (Thüringen) gleich drei Medaillen ab und ist damit auch die erfolgreichste Schützin des Wettbewerbs. Die Sportschützin errang bei der Weltmeisterschaft für Senioren (ab 45 Jahre) den Weltmeistertitel im KK-Dreistellungskampf sowie Bronze in den Disziplinen Luftgewehr und...

  • Stade
  • 08.10.19
Florian Palsa (11) in Aktion: Gerade hat er mit ausgestrecktem Arm einen elektronischen Ball "geworfen" Fotos: os
3 Bilder

HADO: Völkerball im neuen Gewand

os. Buchholz. In Asien ist HADO der Trendsport für computerbegeisterte junge Menschen. Zehntausende spielen ihn z. B. in Japan. Jetzt soll das HADO-Fieber auch nach Deutschland übergreifen: Arndt Bömelburg und Michel Schwedt (www.etech-sports.com) bringen den Sport in die hiesigen Sporthallen. Sie laden regelmäßig im Buchholzer Jugendzentrum zu HADO-Runden ein, am kommenden Wochenende wird der E-Sport zudem bei Blau-Weiss Buchholz vorgestellt (s. Kasten). HADO, das ist quasi die elektronische...

  • Buchholz
  • 04.10.19
Beim letzten Duell unterlagen die Braunschweiger Kicker den D/A-Spielern im Elfmeterschießen
6 Bilder

D/A tritt gegen Braunschweig an
"Ein anderes Gesicht gezeigt"

Coach Lars Uder sieht trotz Niederlage gegen Flensburg für D/A gute Chancen gegen Braunschweig ig. Drochtersen. Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat das Heimspiel gegen Weiche Flensburg mit 1:2 verloren und kassierte damit vor rund 600 Zuschauern die vierte Niederlage in Folge. Gästetrainer Daniel Jurgeleit sprach nach der Partie von einem verdienten Sieg seiner Elf. Das wollte D/A-Präsident Rigo Gooßen so nicht stehen lassen: "Von wegen verdient. Wir sind gegen zwölf Mann...

  • Drochtersen
  • 28.09.19

Wirtschaft

"So etwas braucht jede Kommune": Simone Kleinheinz im "Deck 2" in der Malerschule in Buxtehude

Neue Studie über die Kultur- und Kreativwirtschaft
Kultur macht Orte lebenswert

tk. Landkreis. Die Kreativ- und Kulturwirtschaft wächst und ist eine nicht zu vernachlässigende Größe, schreibt die IHK Stade, die eine umfangreiche Analyse des kreativen Wirtschaftszweigs in der Metropolregion Hamburg für die Region ausgewertet hat. Im Stader IHK-Bezirk (die Landkreise Stade, Rotenburg und Cuxhaven) erzielen Kreative ein Umsatzvolumen von rund 313 Millionen Euro im Jahr und 6.700 Menschen sind fest, frei oder in Teilzeit in diesem Wirtschaftszweig beschäftigt. "Eine...

  • Stade
  • 13.10.19
Bei der Übergabe des Zertifikats: (v. li.) Dr. Christine Lemaitre (DGNB), Martin Hoffmann (ARCADIS), René Meyer, Jens Wrede (beide WLH) und Prof. Alexander Rudolphi (Präsident der DGNB)

Technologiepark in Buchholz erhält Zertifikat in Gold
Nachhaltiges Bauen im TIP

os/nw. Buchholz. Große Freude bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Ihre Planung für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Immobilienmesse Expo Real in München nahmen am Mittwoch WLH-Geschäftsführer Jens Wrede und Prokurist René Meyer die Auszeichnung entgegen. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Siegel für zukunftsorientierte und...

  • Buchholz
  • 11.10.19
Silofolie wird benötigt, um Gras unter Luftabschluss zu lagern

Sind laut Experten noch notwendig: Siloballen in Folie
Silofolie - muss das sein?

(jd). Den Geschäften droht ein Plastiktütenverbot. Die freiwillige Selbstverpflichtung des Handels, Tüten nur gegen einen Obolus an Kunden abzugeben, reicht Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) nicht mehr aus. Dabei sind schon die meisten Bürger mit einem Mehrwegbeutel aus Naturmaterialien unterwegs, um darin ihre Einkäufe zu verstauen. Viele Menschen bemühen sich bereits, Plastikverpackungen und -folien aus ihrem Alltag weitgehend zu verbannen. Sie fragen sich aber auch: Was tun andere?...

  • Stade
  • 05.10.19
Jörg Meyer (v.re.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam von Marktkauf Stade: Susanne Hardekopf, Hartmut Holst und Mirko Pagel
2 Bilder

Übernahme Marktkauf Stade
Neuer Inhaber ist da

Wegen Inventur ist Marktkauf Stade am Montag, 7. Oktober, geschlossen sb. Stade. Im Zuge der Privatisierung des Marktkauf SB-Warenhauses in Stade (Drosselstieg 77) wird der Markt zwecks Übergabe-Inventur am Montag, 7. Oktober, für einen Tag geschlossen. Am Dienstag, 8. Oktober, hat der Markt wieder geöffnet. Andere Centermieter sind von der Schließung nicht betroffen. Seit seiner Eröffnung 1973 hat sich das Marktkauf-Center zu einer beliebten Einkaufsstätte in Stade und Umgebung entwickelt....

  • Stade
  • 04.10.19

Wir kaufen lokal

Das Team um Raisa-Marktleiterin Sonja Michaelis (li.) ist gut vorbereitet Fotos: sc
5 Bilder

Fredenbecker Geschäfte laden zum Einkaufssonntag mit Kunsthandwerkermarkt und Luftballonweitflug
Spaß und Schnäppchen

sc. Fredenbeck. Bummeln mit der Familie, shoppen mit Freunden und Nachbarn treffen - das und noch vieles mehr können die Fredenbecker am verkaufsoffenen Sonntag am 22. September in ihrem Geestort. Von 12 bis 17 Uhr laden zahlreiche Geschäfte mit vielen Rabatten und Schnäppchen zum Stöbern und Einkaufen ein. Ergänzt wird das Angebot mit einem feinen Kunsthandwerkermarkt passend zum Herbstanfang auf dem Rathausplatz - ein Besuch des Marktes und des verkaufsoffenen Sonntags lassen sich somit...

  • Fredenbeck
  • 18.09.19
Franziska Schley, Ute Mahler und Daniel Krugmann (v.li.) freuen sich auf die Kunden im Fachmarkt  Foto: Darlyn Mattern

Stader Regionalladen hat seine Pforten geöffnet
Ein Markt der Möglichkeiten

jd. Stade. Die Stader City ist um ein Angebot reicher. In der vergangenen Woche wurde der "Stader Fachmarkt", ein Regionalladen mit einem originellen Konzept, eröffnet. Der Name des neuen Geschäftes ist bewusst gewählt: An den Wänden befinden sich Fächer in Form von dekorativ aufgestapelten Apfelkisten. Darin können Kleinunternehmer, Erzeuger aus der Gegend und auch Privatleute ihre selbst hergestellten Produkte anbieten. Betrieben wird das lokale Lädchen in der Großen Schmiedestraße vom...

  • Stade
  • 24.05.19
Die Kooperationspartner des "Fachmarkt"-Projektes (v. li.): Ute Mahler, Michael Leska, Volker Bösch und Klaus-Dietmar Otto vom DRK sowie Stadtmarketing-Chef Dr. Andreas Schäfer  Foto: jd

DRK und Stadt wollen neuen Laden für regionale Produkte eröffnen
Ein "Fach"-Markt für Stade

jd. Stade. Mitten in der Stader Fußgängerzone der Hansestadt öffnet Mitte Mai der "Stader Fachmarkt" seine Pforten. In dem Ladenlokal, das die Stadt und das DRK im Rahmen einer Kooperation betreiben, sollen ausschließlich regionale Erzeugnisse verkauft werden. Statt Waren, die einen weiten Transportweg hinter sich haben, werden dort vielleicht Nudeln aus Stade, Käse aus Bargstedt und Wurstwaren aus Harsefeld angeboten. Der Begriff regional bezieht sich nach den Vorstellungen der Projekt-Macher...

  • Stade
  • 28.03.19
Shoppen in Wohlfühl-Atmosphäre bei "TrendConcept" (v. li.): Kundin Annette Hellwege, Inhaberin Simone Sebastian und Mitarbeiterin Martina Fellinger     Fotos: tp
2 Bilder

Rotstiftpreise am "Black Friday"

Kuschelmode war bei "TrendConcept" in Stade der Renner / Rabatte auf Messer Stade Shopping-Spaß zu Rotstiftpreisen boten am "Black Friday" zahlreiche inhabergeführte Einzelhandelsgeschäfte in der Stader City. Der Aktionstag am vergangenen Freitag kam bei den Kunden gut an. Shoppen in Wohlfühl-Atmosphäre stand im Modegeschäft "TrendConcept" im Mittelpunkt. Kundin Annette Hellwege ließ sich von Inhaberin Simone Sebastian und Mitarbeiterin Martina Fellinger über neue Trends beraten. Besonders...

  • Stade
  • 27.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.