Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fünf Verletzte bei Unfall in Hollern-Twielenfleth

Der BMW geriet in den Gegenverkehr (Foto: Polizei)
tk. Hollern-Twielenfleth. Fünf Menschen, darunter vier Kinder, sind bei einem Unfall in Hollern-Twielenfleth am Freitagmorgen verletzt worden.
Eine Frau (40) aus Grünendeich musste verkehrsbedingt auf der L140 mit ihrem VW Bus stoppen. Hinter ihr fuhr ein Autofahrer (27) mit einem BMW. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit einem Opel Zafira.
Die Fahrerin (30) des Zafira und vier Kinder (zwei bis 12 Jahre) in ihrem Auto erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Stader Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Mitfahrer (36) sowie die Insassen des VW und des BMW kamen mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 7.000 Euro.