Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Die Kleidung in den Behältern war nicht mehr zu retten

Polizei sucht nach Brandstiftern
Zwei Brände in Horneburg gelöscht

jab. Horneburg. In Horneburg trieben am vergangenen Wochenende Feuerteufel ihr Unwesen und setzten Altkleidercontainer und eine Gartenmüllbox in Brand. Die Polizei vermutet, dass die Täter zunächst im Isern-Hinnerk-Weg zwei Sammelbehälter für Altkleider der DLRG ansteckten. Danach geriet auch eine Box für Gartenabfälle im Leineweberstieg auf dem Gelände der dortigen Grundschule in Brand. Gegen zwei Uhr in der Nacht zu Sonntag wurde die Ortsfeuerwehr Horneburg alarmiert. Mit ca. 30...

  • Stade
  • 26.05.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Buxtehude: Carportbrand greift auf Wohnhaus über

tk. Buxtehude. In der Nacht zu Sonntag ist in Buxtehude ein Carportbrand auf das angrenzende Wohnhaus übergesprungen. Die Bewohnerin (68) des Hauses an der Theodor-Heuss-Straße hatte kurz nach drei Uhr ein Knistern gehört und das Feuer bemerkt. Als mehrere Ortswehren am Unglücksort eintrafen, hatten die Flammen bereits das Endreihenhaus erreicht. 150 Einsatzkräfte gaben ihr Bestes, um das Niederbrennen des Hauses zu verhindern. Vorsorglich wurden zudem alle Bewohner des Reihenhauses aus ihren...

  • Buxtehude
  • 25.05.20
Blaulicht
2 Bilder

Rettungswagen fährt auf Auto auf
Rettungssanitäter im Einsatz schwer verletzt

tk. Harsefeld. Ein Rettungswagen (RTW) ist am Donnerstagnachmittag gegen 16.50 Uhr auf der L124 zwischen Harsefeld und Stade verunglückt. Ein Rettungssanitäter (60) wurde dabei schwer verletzt. Das Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes war mit einem Patienten an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus. Eine Autofahrerin (43) fuhr mit ihrem Skoda vor dem Rettungswagen, der ohne Blaulicht und Martinshorn unterwegs war. Nach Angaben der Polizei entschied sie sich relativ spontan, nach rechts abzubiegen....

  • Buxtehude
  • 22.05.20
Blaulicht

54-Jähriger in Psychiatrie eingeliefert
Polizei in Bassenfleth mit Messer bedroht

jab. Bassenfleth. Ein Altländer (54) hielt am Mittwochvormittag die Polizei in Atem. Ein Passant hatte gemeldet, dass ein Mann in Bassenfleth mit einer Axt auf ein Verkehrszeichen einschlagen würde. Die Polizei ermittelte aufgrund der Beschreibung einen aus anderen Einsätzen bekannten Mann, den sie dann auch mit einem Beil vor seinem Haus antrafen. Nachdem mehrere Streifenwagen aus Steinkirchen und Stade eingetroffen waren und die Beamten den 54-Jährigen angesprochen hatten, zog er sich in das...

  • Stade
  • 20.05.20
Blaulicht

Junge Männer haben mutmaßlich Kollektenbox aufgebrochen
Apenser Kirchen-Einbrecher gefasst

tk. Apensen. Zwei junge Männer (19 und 20) aus Buxtehude und Apensen werden verdächtigt, in der Nacht zu Mittwoch in Apensen in ein Schreibwarengeschäft und anschließend in die Kirche eingebrochen zu sein. In dem Geschäft wurden Tabakwaren gestohlen. Zeugen hatten gesehen, wie die beiden Männer anschließend Richtung Kirche weiterzogen. Dort wurde eine Holzkiste mit der Kollekte aufgebrochen. Mehrere Streifenwagen machten sich auf die Suche nach den mutmaßlichen Einbrechern. In der Nähe der...

  • Buxtehude
  • 20.05.20
Blaulicht

Mögliche Brandstiftung
Baumaschinen in Buxtehude durch Feuer beschädigt

jab. Buxtehude. Aufmerksame Passanten alarmierten am Montagabend die Feuerwehr, als sie zwei brennende Baumaschinen auf einer Baustelle in Buxtehude entdeckten. An der neuen Brücke über den Mühlenteich in der Estetalstraße hatten zwei rund 30 Meter auseinander stehende sogenannte Tandemwalzen im Innen- und Motorbereich Feuer gefangen. Obwohl die Feuerwehr schnell am Einsatzort eintraf, wurden die beiden Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Höhe des Schadens beträgt ca. 30.000 Euro. Da eine...

  • Stade
  • 19.05.20
Blaulicht

Dealer führt Polizei zur Ware
Stader Drogenhändler festgenommen

jab. Stade. Die Beamten der Stader Polizei ist ein Schlag gegen die Drogenszene gelungen. Sie konnten einen mutmaßlichen Drogendealer in Stade - nach langwierigen Ermittlungen im Umfeld des Tatverdächtigen - vorläufig festnehmen. Seit mindestens 14 Jahren ist der 39-jährige Familienvater der Polizei aus vorherigen einschlägigen Ermittlungsverfahren bekannt. Der Mann hatte offenbar seit längerer Zeit Betäubungsmittel in größerem Umfang verkauft - und das, obwohl er noch auf Bewährung war. Der...

  • Stade
  • 19.05.20
Blaulicht
Mehrere Waffen wurden beschlagnahmt

Psychisch krank und unter Drogen
Polizisten in Stade mit Waffe bedroht

tk. Stade-Wiepenkathen. Zwei Streifenwagen und ein Rettungswagen rasten am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr nach Wiepenkathen in die Weichelstraße. Ein Anrufer hatte dort eine Schlägerei mit mehreren Verletzten in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Als die Polizisten dort eintrafen, hörten sie, wie auf einer Terrasse des Hauses eine Schusswaffe durchgeladen wurde. Wenig später zielte ein Mann (23) mit dieser Waffe auf die Einsatzkräfte, die sich sofort in Deckung brachten. Überwältigt und...

  • Stade
  • 19.05.20
Blaulicht

Schaden von 23.000 Euro
Stader Polizei warnt vor Betrugsmasche mit EC-Karten

jab. Stade. Die Polizeiinspektion Stade warnt vor einer Betrugsmasche, bei der mit Daten fremder EC-Karten Ware bestellt wird. Derzeit läuft ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen mehrere junge Erwachsene im Alter von 17 bis 23 Jahren aus Stade und Heinbockel. Die Beschuldigten luden im Social-Media-Portal Snapchat ein Foto mit Bargeld hoch und versprachen schnell verdientes Geld. Interessierte händigten ihnen ihre EC-Karten und teilweise auch Ausweise aus. Mit diesen Daten stellten...

  • Stade
  • 18.05.20
Blaulicht

Täter (26) sticht auf Mitbewohner (46) ein
Messerattacke in Apenser Asylunterkunft

tk. Apensen. Bei einer Messerstecherei in der Asylbewerberunterkunft in Apensen ist am Mittwochabend ein Mann (46) schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Angreifer (26) wurde festgenommen. Gegen 19 Uhr war zwischen den beiden Bewohnern ein Streit eskaliert. Was die Ursache für die Auseinandersetzung war, ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt. Der 26-Jährige stach mehrfach mit einem Messer auf den 46-Jährigen ein. Das Opfer wurde sofort im Elbe Klinikum notoperiert und in der Nacht in...

  • Buxtehude
  • 14.05.20
Blaulicht

Täter durchsuchen Büros
Einbruch in Stader Geschäftshaus

nw/tk. Stade. Einbrecher sind zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in der Stader Innenstadt am Pferdemarkt in ein  Wohn- und Geschäftshaus eingedrungen und haben im zweiten Obergeschoss die  Eingangstür zu den Büroräumen einer dortigen Bildungseinrichtung aufgebrochen. In dem Trakt wurden mehrere Büros durchsucht. Ob und was dabei erbeutet werden konnte, steht nach Polizeiangaben zur Zeit noch nicht fest.Hinweise unter Tel. 04141-102215.

  • Stade
  • 13.05.20
Blaulicht
Ein Unterschied ist kaum erkennbar: links eine Dienstwaffe der Polizei, rechts eine sichergestellte Softair-Pistole   Foto: Polizei

"Das kann tragisch enden"
Softair-Waffen kürzlich in Rosengarten sichergestellt

thl. Winsen. Sie liegen voll im Trend, sind aber nicht ungefährlich: Softair-Waffen. Immer wieder sieht man vor allem Jugendliche mit solchen Anscheinswaffen durch den Wald flitzen und "Krieg" spielen. Erst kürzlich hat die Polizei in einem Waldstück am Schützenweg in Rosengarten-Klecken eine Gruppe junger Menschen gestoppt und eine Vielzahl von Softair-Waffen sichergestellt (das WOCHENBLATT berichtete). Verwechslungsgefahr Doch was macht diese Waffen so gefährlich? Zum einen kann man -...

  • Stade
  • 12.05.20
Blaulicht

Angst in sozialen Netzwerken
Masken mit Betäubungsmittel in Winsen?

thl. Winsen. "Vorsicht! Leute gehen von Tür zu Tür und verteilen im Namen der Regierung Masken, die mit Betäubungsmittel getränkt sind. Wenn die Bürger die Masken anpassen, verlieren sie das Bewusstsein und werden ausgeraubt." Falschmeldungen Posts mit diesem Inhalt machen derzeit in den sozialen Medien die Runde und verunsichern die Leute. Dabei ist das alles Unsinn. Der Verein Mimikama, die sich auf das Aufdecken von Hoax-Nachrichten spezialisiert hat, hat herausgefunden, dass die...

  • Stade
  • 12.05.20
Blaulicht

Polizei ermittelt
Einbrüche in Stade und Buxtehude

jab. Stade/Buxtehude. Bisher unbekannte Täter sind am Freitag zwischen 11 und 20 Uhr in eine Wohnung in der Finkenstraße in Buxtehude eingebrochen. Dabei wurde diverser Schmuck entwendet. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115. In Stade brachen Diebe zwischen Samstag und Sonntag in eine Gaststätte am Sande ein. Der oder die Täter erbeuteten rund 50 Getränkedosen, Fleischwaren und einen Laptop. Der...

  • Stade
  • 11.05.20
Blaulicht

Mülltonne, Abfallcontainer und Parkbank angezündet
Brandstiftungen in Stade und Buxtehude

Am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr haben Unbekannte in Buxtehude an der Konrad-Adenauer-Allee eine Mülltonne angezündet. Fast zeitgleich brannte ein Container mit Renovierungsabfällen an der Harburger Straße. In Stade haben Brandstifter am Samstag gegen 23.10 Uhr eine Parkbank und Unterholz an der Hohenfriedberger angezündet. In allen Fällen hatte die Feuerwehr die Brände schnell gelöscht. Seit Juni 2019 sind im Stader Stadtgebiet bereits diverse Bänke abgefackelt worden. Der Schaden beträgt...

  • Stade
  • 04.05.20
Blaulicht

Anhänger aufgebrochen
Werkzeugdiebe in Drochtersen

tk. Drochtersen. Zwischen Freitag und Dienstag, 24. und 28. April,haben Unbekannte in Drochtersen an der Barnkruger Straße von einem Anhänger einen Baggergreifer und einen Stemmhammer entwendet. Die Werkzeuge wiegen jeweils mehrere Hundert Kilogramm. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.000 Euro.

  • Stade
  • 04.05.20
Blaulicht

Der Schaden beträgt rund 100.000 Euro
Brand in einem Pelletlager in Balje

tk. Balje. In einem Pelletlager in Balje, das an eine Lagerhalle grenzt, ist in der Nacht zu Freitag ein Feuer ausgebrochen. Mehreren Ortswehren, die mit 80 Kräften im Einsatz waren, hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Flammen griffen nicht auf die Lagerhalle über. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 100.000 Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest.

  • Stade
  • 04.05.20
Blaulicht
Polizeisprecher
Jan Krüger   Foto: Polizei

Polizei zieht Bilanz von Corona-Verstößen: Verfahren gegen 329 Personen

thl. Winsen. Seit sechs Wochen leben die Menschen auch im Landkreis Harburg bedingt durch die Corona-Pandemie mit erheblichen Einschränkungen des täglichen Lebens und Kontaktverboten. Immer wieder liest man in den überregionalen Medien von Verstößen, die von der Polizei geahndet werden. Doch wie sieht die Situation im Landkreis Harburg? Sind die Menschen hier alle vernünftig? "Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung beherzigt die angeordneten Maßnahmen", bestätigt Jan Krüger, Sprecher der...

  • Winsen
  • 04.05.20
Blaulicht

Polizei schnappt Einbrecher in Tostedt

mum. Tostedt. Bereits am Donnerstag, 30. April, gegen 21.25 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine männliche Person, nachdem sie entdeckt worden war, von einem Rohbau in der Bahnhofstraße geflüchtet war. Die Person, ein 45-jähriger Mann, konnte im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Laut Polizei, führte der Mann typisches Aufbruchwerkzeug mit sich. Da der Verdacht eines versuchten Diebstahles bestand, wurde er erkennungsdienstlich behandelt und danach entlassen. Was er genau am oder im...

  • Tostedt
  • 03.05.20
Blaulicht

Mutmaßliche Täter gefasst
Autodiebe in Stade vorläufig festgenommen

jab. Stade. Dieser Diebstahl wurde zwei Autoknackern zum Verhängnis. Am Dienstagnachmittag wurde ein weißer VW-Up in der Schiffertorsstraße gestohlen. Gegen Abend sichteten Angehörige der Eigentümerin das Fahrzeug mit angebrachtem Hamburger Kennzeichen und zwei männlichen Personen. Im Bereich des Hohenwedeler Wegs konnte eine Streife der Polizei den VW aufspüren und nahm die Verfolgung auf. Der Fahrer flüchtete. Im Visbyweg fanden die Beamten das leere Auto mit laufendem Motor. Die Polizei nahm...

  • Stade
  • 29.04.20
Blaulicht
Am Montag wurden im Landkreis Stade bei zwei Unfällen 
Motorradfahrer schwer verletzt

Zwei Mal kollidieren Biker mit Autos / Beide Fahrer wurden schwer verletzt
Zwei schwere Unfälle mit Motorradfahrern

tk. Landkreis. Bei zwei Unfällen mit Motorradfahrern wurden die beiden beteiligten Biker am Montag schwer verletzt. Auf der L111 Richtung Bützfleth setzte ein Motorradfahrer (38) gegen 10 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve zum Überholen an. Dabei achtete er nicht auf den Gegenverkehr. Das Motorrad kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Der 38-Jährige erlitt schwerste Verletzungen. In Hollern-Twielenfleth der nächste schlimme Unfall: Ein Fahranfänger (18) fuhr, obwohl er...

  • Stade
  • 28.04.20
Blaulicht
Ein Teil der gefundenen Drogen

Mehrere Kilo Marihuana und Kokain gefunden
Mutmaßliche Dealer in Buxtehude festgenommen

tk. Buxtehude. Mit einem Aufgebot von mehr als 50 Polizeikräften, darunter auch ein Spezial-Einsatzkommando, wurden am frühen Donnerstagmorgen sechs Wohnungen in Buxtehude durchsucht. Die Aktion war Teil eines umfangreichen Ermittlungsverfahrens wegen Drogendelikten. Der mutmaßliche Haupttäter (30) sitzt in U-Haft. Bei den Durchsuchungen wurden mehrere Kilogramm Marihuana, eine nicht geringe Menge Kokain, erlaubnisfreie Schusswaffen, digitale Datenträger sowie mehrere Tausend Euro...

  • Buxtehude
  • 24.04.20
Blaulicht

Taten in Buxtehude und Hammah
Einbrüche in zwei SB-Märkte

tk. Landkreis. In Hammah sind Einbrecher am Mittwochabend in den "Nah&Frisch-Markt" an der Bahnhofstraße eingedrungen. Eine Alarmanlage vertrieb die Kriminellen. Der Schaden an dem Gebäude beträgt dennoch mehrere Hundert Euro. In einen SB-Markt sind Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch auch in Buxtehude an der Altländer Straße eingestiegen. Mit einem geringen Geldbetrag flüchteten die Täter. Schaden: rund 500 Euro.

  • Buxtehude
  • 23.04.20
Blaulicht

Zwei Feuer innerhalb weniger Stunden
Brandstiftung in Buxtehude am Großen Moorweg?

tk. Buxtehude. Gleich zwei Mal hat es in Buxtehude dienstags am Großen Moorweg gebrannt. Gegen 16.35 Uhr musste die Feuerwehr einen brennenden Baumstumpf löschen. Gegen 20.30 Uhr brannte ein Schuppen nieder, in dem Stroh gelagert war. Schaden: rund 1.000 Euro. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Kurz bevor das Feuer ausbrach, hatten Zeugen einen Kleinwagen und mehrere junge Leute beobachtet. Das Auto soll zügig davon gefahren sein. Hinweise: Tel. 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 22.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.