esteburg

Landkreis-Politiker beraten über Naturschutzverordnungen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 20.05.2016

Wichtige Sitzungen des Kreistages in der nächsten Woche bc. Stade. Sitzungswoche beim Landkreis. Das WOCHENBLATT gibt einen Überblick: • Mit einem Nachtrags-Etat für das Haushaltsjahr 2016 schafft der Landkreis Stade die rechtlichen Voraussetzungen für den Ausbau des „schnellen Internets“ in unterversorgten Gebieten der Region. Ermöglicht werden sollen – nach den Zuschuss-Zusagen von Bund und Land – Investitionen in den...

1 Bild

Obstbauern im Alten Land müssen investieren

Björn Carstens
Björn Carstens | am 29.04.2016

(bc). Die Kirsche blüht, die Apfelbäume ziehen Anfang Mai nach. Eine aufregende Zeit für die knapp 650 Obstbaubetriebe im Alten Land. Man kann nur hoffen, dass die Apfelbauern an der Niederelbe den Anblick des weiß-rosa Blütenmeers genießen können angesichts der zahlreichen Aufgaben, die sie momentan beschäftigen: Mindestlohn, Dumpingpreise, widrige Witterung, Schädlinge und die Sondergebietsverordnung. Das WOCHENBLATT...

1 Bild

Norddeutsche Obstbautage in Jork: Besuchermagnet Fachmesse

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 05.02.2016

Neueste Entwicklungen rund um den Obstbau / Mehr als 200 Aussteller / 3.000 Besucher erwartet ab. Jork. Ein Muss für jeden Obstbauer, doch auch fachfernes Publikum kommt bei der größten Veranstaltung im Norden rund um den Obstbau voll auf seine Kosten: Von Montag, 8., bis Samstag, 13. Februar finden zum 68. Mal die Norddeutschen Obstbautage mit interessantem und informativem Rahmenprogramm statt. Am Mittwoch, 10. Februar,...

Obstbau im Alten Land: Dr. Karsten Klopp referiert beim Unternehmerfrühstück in Buxtehude

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 09.09.2014

Buxtehude: Navigare NSBhotel | bo. Buxtehude. Zum ersten Unternehmerfrühstück nach der Sommerpause lädt der Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude am Donnerstag, 18. September, ein. Anlässlich der Apfelernte im Alten Land informiert Dr. Karsten Klopp zwischen 7.30 und 9 Uhr im Navigare NSBhotel, Harburger Str. 4, in Buxtehude über die Bedeutung des Obstbaus und das Gebietsmanagement des Alten Landes sowie über die Arbeit des Obstbauzentrums "Esteburg". •...

Gästeführung zur Esteburg

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.08.2014

Jork: St. Martini | (bc). Eine Altländer Gästeführung beginnt am Sonntag, 7. September, um 11 Uhr an der St. Martini-Kirche in Jork-Estebrügge. Die fachkundigen Gästeführerinnen in historischer Tracht führen von St. Martini bis zur Obstbauversuchsanstalt Esteburg. Die Teilnehmer werden mit viel Hintergrundwissen versorgt. Der Kostenbeitrag beträgt 4 Euro.

Neuer Lehrgang zum Business-Coach

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.11.2013

Jork: Esteburg | In Kooperation mit der IHK Stade und der IHK Oldenburg bietet Nordwind Solution zum fünften Mal den Zertifikatslehrgang „Business-Coach“ an. Lehrcoach Claudia Doden-Harnack führt diese Fortbildung mit ihrem Team von Nordwind Solution in den Räumen der Esteburg – Obstbauzentrum Jork durch. Die Idee für die Gründung von Nordwind Solution stammt aus der langjährigen Praxiserfahrung und der Beobachtung im...

1 Bild

Apfelbauern erwarten schlechte Ernte

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.07.2013

bc. Altes Land. Das kalte und nasse Wetter im Frühjahr wird vielen Altländer Apfelbauern die Ernte verhageln. Im Schnitt werden an der Niederelbe 300.000 Tonnen Äpfel gepflückt, gegenwärtig erwartet Dr. Karsten Klopp, Leiter des Obstbauzentrums "Esteburg", lediglich 220.000 bis 230.000 Tonnen. Es hängen viel weniger Früchte an den Bäumen als üblich. Zudem werden die Äpfel kleiner bleiben als sonst. "Bestätigen sich die...

"Die Gradwanderung zwischen Ökologie und Ökonomie"

Lena Stehr
Lena Stehr | am 20.02.2013

lt. Jork-Moorende. "Die Gradwanderung zwischen Ökologie und Ökonomie" heißt ein Seminar, dass der Öko-Obstbau Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring am Dienstag, 5. März, von 14 bis 18 Uhr im Obstbauzentrum "Esteburg", Moorende 53, anbietet. Teilnahmegebühr: 15 Euro, Infos unter Tel. 04162 - 6016134

Allergisch gegen Äpfel?

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 14.02.2013

Jork: Esteburg | Jork. In einem Seminar des Obstbauzentrums Jork in der Esteburg, Moorende 53 in Jork, erfahren Apfelallergiker medizinische und gartenbauwissenschaftliche Hintergrundinformationen zu ihrer Unverträglichkeit. Dr. Ute Lepp, Allergologin aus Stade, und Dr. Michaela Schmitz-Eiberger, Universität Bonn, referieren von 15.30 bis 18 Uhr und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme kostet 25 Euro, Anmeldung erforderlich unter...