Helferkreis

"JesteTreff": Flüchtlinge kennenlernen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.02.2016

Jesteburg: Gemeindehaus | mum. Jesteburg. Der ehrenamtlich tätige Helferkreis "JesteTreff International" - mit derzeit mehr als 30 Bürgern aus Jesteburg, Bendestorf, Harmstorf und Lüllau - möchte mit Veranstaltungen eine Begegnungsmöglichkeit für Einwohner und Flüchtlinge schaffen. Jetzt steht der Termin für das nächste Treffen fest: Am Samstag, 20. Februar, treffen sich Flüchtlinge und engagierte Bürger zwischen 14 und 17 Uhr im Gemeindehaus der St....

Ein neuer Boden für die Turnhalle in Düdenbüttel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.11.2015

Sport- und Sozialausschus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten tagt tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema der Sitzung des Sport- und Sozialausschusses der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Montag, 23. November, um 17.30 Uhr im Rathaus in Himmelpforten ist ein Antrag der Gemeinde Düdenbüttel auf Bezuschussung eines neuen Schwingbodens in der Sporthalle Düdenbüttel. Weiter geht es um einen Antrag der SPD-Fraktion...

"JesteTreff International": Samstag nächstes Treffen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.08.2015

Jesteburg: Gemeindehaus | mum. Jesteburg. Der ehrenamtlich tätige Helferkreis "JesteTreff International" - mit derzeit etwa 30 Bürgern aus Jesteburg, Bendestorf, Harmstorf und Lüllau - möchte mit Veranstaltungen eine Begegnungsmöglichkeit für Einwohner und Flüchtlinge schaffen. Jetzt steht der Termin für das nächste Treffen fest: Am Samstag, 15. August, treffen sich Flüchtlinge und engagierte Bürger zwischen 14 uns 17 Uhr im Gemeindehaus der St....

„JesteTreff International“ am Samstag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.06.2015

mum. Jesteburg. Der ehrenamtlich tätige Helferkreis „JesteTreff International“ - mit derzeit etwa 30 Bürgern aus Jesteburg, Bendestorf, Harmstorf und Lüllau - möchte mit Veranstaltungen eine Begegnungsmöglichkeit für Einwohner und Flüchtlinge schaffen. „Die Anteilnahme der Jesteburger am Schicksal ihrer neuen Mitbürger auf Zeit hatte sich bisher in eher engen Grenzen gehalten“, sagt Mit-Organisatorin Johanna Lehmberg. „Die...

2 Bilder

Verständnis für Flüchtlinge bei Kaffee und Kuchen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.06.2015

Jesteburger treffen Asylsuchende: Überraschend großes Interesse im Gemeindehaus mum. Jesteburg. Die 6.500 Kilometer sind schnell zurückgelegt. In weniger als 30 Sekunden hat Hussein Almur (19) aus dem Nordsudan den Weg aus seiner politisch zerütteten Heimat in die Nordheide mit dem Finger auf der Karte des alten Schulatlasses nachgezeichnet. Im evangelischen Gemeindehaus in Jesteburg sitzt Jutta Elberling vom...