Nick Mondry-Ritter

6 Bilder

Ehe für alle: Zwei Paare aus der Region gehörten zu den ersten im Landkreis Harburg, die sich trauten

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 03.11.2017

„Wir wollen zusammen glücklich alt werden wie andere Paare auch“ (bim). „In Tostedt waren wir die ersten, die geheiratet haben. Wir waren sozusagen die Versuchskaninchen für die Software, die erst Sonntagnacht freigeschaltet wurde. Die Standesbeamtin rief Montag um halb acht an, um mitzuteilen, dass es funktioniert. Und nachmittags ließen wir uns trauen“, sagt Nick Mondry-Ritter (41) aus Königsmoor, der am 2. Oktober seinen...

3 Bilder

Landkreis Harburg: Grüne wählen Direktkandidaten

Oliver Sander
Oliver Sander | am 24.06.2017

Mondry-Ritter, Blanck und Riepshoff für Landtagswahl im Januar 2018 nominiert (os). Die Grünen des Kreisverbandes Harburg-Land haben auf ihrer Mitgliederversammlung ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt. • Für den Wahlkreis 50 (Winsen, Stelle, Elbmarsch) kandidiert Nick Mondry-Ritter (41), Industriekaufmann aus Königsmoor. Er engagiert sich insbesondere für ökologisch-bäuerliche...

2 Bilder

Pfadfinder Hallimasch verbringen ihr Sommerlager im "Kömo-Land"

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 12.07.2016

bim. Königsmoor. Aufregende Tage erleben gerade die Pfadfinder des Stammes Hallimasch aus Buchholz: Im "Kömo-Land" in Königsmoor, der kleinen kreativen Kolonie des Tostedter Künstlers Erwin Hilbert, verbringen sie ihr einwöchiges Sommerlager. Am Wochenende konnten sie üben, die zwei Ponys "Mr. Percy" und "Tuul" von Line Firsching nur über Körpersprache zu lenken. Außerdem erfuhren sie Wissenswertes über das Bienenverhalten...

2 Bilder

Erwin Hilbert und seine Künstler-Kolonie "Kömo-Land" in Königsmoor

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 28.10.2015

bim. Königsmoor. Erwin Hilbert, Tostedter Künstler und Musiker und einstiger Sekretär von Udo Lindenberg, hat sich einen Traum erfüllt: Er hat im beschaulichen Königsmoor auf dem Gelände der früheren Moorversuchsanstalt eine Art ökologische Künstler-Kolonie geschaffen - das "Kömo-Land" (steht für Kunst, Ökologie, Musik und Optimismus). "Ich will keinen Verein gründen. Hier sollen sich die Leute frei entfalten und voneinander...