Beiträge zum Thema Grüne

Politik

Wie geht die Politik mit dem Ergebnis der Samtgemeinde-Bürgermeister Wahl um?
Niederlage für die Jesteburger CDU

as. Jesteburg. Weniger als ein Viertel der Stimmen hat CDU-Kandidat Christian Horend erhalten. Das ist eine deutliche Niederlage für Horend - und die Jesteburger CDU. "Das deutliche Wahlergebnis ist für die CDU ein Auftrag. Wir wollen für die Bürger noch wahrnehmbarer in unserer kommunalpolitischen Programmatik werden", sagen Dr. Rainer Feldhaus und Julia Neuhaus vom Vorstand des Ortsverbands. "Christian Horend hat in vielen Gesprächen mit den Bürgern auch erfahren, dass aktuelle...

  • Jesteburg
  • 13.04.21
Politik
Am Sonntag wird in Jesteburg der neue Samtgemeinde-Bürgermeister gewählt

Moment Mal
(Wahl-)Kampf mit harten Bandagen

Es ist Wahlkampf in Jesteburg, und zum Ende hin wird von den Unterstützern der beiden Samtgemeinde-Bürgermeister-Kandidaten mit harten Bandagen gekämpft. Während die parteilose Claudia von Ascheraden und CDU-Kandidat Christian Horend versuchen, mit ihren Ständen auf dem Wochenmarkt oder vor Supermärkten die Wähler persönlich von sich zu überzeugen, wird im Hintergrund mit Dreck geworfen. Mitglieder der CDU blasen die Absage von Ascheradens an einer Veranstaltung des Gewerbevereins derartig zum...

  • Jesteburg
  • 09.04.21
Politik

Zwei digitale Termine
Grüne wollen im Gespräch bleiben

(lm). Die Grünen-Fraktion aus Rosengarten sucht in dieser Woche gleich zweimal das Gespräch mit den Bürgern der Gemeinde. Am Donnerstag, 11. März, findet um 20 Uhr ein offenes, digitales Treffen statt. Dabei stehen unter anderem die Berichte aus den Ausschüssen und die Organisation des anstehenden Wahlkampfs auf dem Programm. Wer Interesse hat, meldet sich per E-Mail an anette.fey@web.de an und erhält dann den Link für die digitale Sitzung. Tags darauf, am Freitag, 12. März, findet ebenfalls um...

  • Rosengarten
  • 10.03.21
Politik

Sozialausschuss der Gemeinde Rosengarten tagte
Online-Sportwoche und Spielplatzkarte

lm. Klecken. In der Sporthalle Klecken tagte vor Kurzem der Ausschuss für Sport, Jugend und Soziales der Gemeinde Rosengarten. Dabei stellten sowohl die Sportbeauftragte Andrea Peters als auch Jugendpfleger Reinhard Schünemann einen Bericht vor. Andrea Peters kündigte eine Online-Sportwoche für den März an, bei der die Gemeinde Rosengarten fit gemacht werden soll. Außerdem kann auf der Homepage der Gemeinde Rosengarten seit Neuestem eine Karte für die Spielplätze und Sportangebote in den...

  • Rosengarten
  • 27.02.21
Politik
Grünen-Sprecherin
Dawina Reiter   Foto: Grüne

Antrag an den Gemeinderat
Weniger Flächenversiegelung in Stelle

thl. Stelle. Die Fraktion der Grünen hat jetzt einen Antrag in den Gemeinderat eingebracht, um mehr insektenfreundliche Flächen in der Gemeinde zu schaffen. "Seinen Garten insektenfreundlich zu gestalten ist das eine, möglich wären aber auch Dachbegrünungen oder verschiedenste offene Beläge für Einfahrten oder Parkplätze", sagt Dawina Reiter vom Grünen-Ortsverband. Die Gemeinde solle mit gutem Beispiel vorangehen und Flächen, die neu bebaut werden, mit offenen (also regendurchlässigen)...

  • Stelle
  • 23.02.21
Politik
Der VfL Jestburg bietet neben asiatischen Kampfsportarten wie Judo oder Taekwondo u. a. Fußball, Turnen,  Tischtennis, Radsport oder Leichtathletik für Kinder und Jugendliche an

Sportförderrichtlinie sieht 13 Euro pro minderjährigem Mitglied vor
Erleichterung für Jesteburgs Sportvereine?

as. Jesteburg. Die Sportvereine und ihre ehrenamtliche Jugendarbeit würdigen und die Förderung der Sportvereine transparenter und einfacher gestalten - dabei soll die neue Sportförderrichtlinie helfen, die der Rat der Gemeinde Jesteburg jüngst beschlossen hat. Für den Kinder- und Jugendzuschuss müssen die Sportvereine künftig keinen jährlichen Antrag mehr stellen. Stattdessen zahlt die Gemeinde für jedes Mitglied unter 18 Jahre einen Zuschuss von 13 Euro pro Jahr an die Vereine. Grundlage sind...

  • Jesteburg
  • 17.02.21
Politik

Nach Ausschusssitzung
Rosengarten als Schulstandort: Die Tendenz geht zur IGS

lm. Nenndorf. Bleibt die Gemeinde Rosengarten weiterhin eine Oberschule oder wird der Schulstandort zu einer IGS umstrukturiert? Mit dieser Frage setzte sich am vergangenen Dienstag der Ausschuss für Kinderbetreuung, Schule, Bildung und Kultur der Gemeinde auseinander. Hintergrund sind dabei die sinkenden Schülerzahlen, das "Ausbluten" der Oberschule (OBS) wird befürchtet (das WOCHENBLATT berichtete). "Rosengarten muss sich als Schulstandort mitverändern dürfen", erklärt OBS-Schulleiter Oliver...

  • Rosengarten
  • 17.02.21
Politik
Wünscht sich ein Wanderwegenetz in der Gemeinde Sauensiek: 
der Grünen-Politiker Karsten Montag  Foto: K.Montag

Das Wandern ist des Grünen Lust
Sauensiek: Ratsmitglied Karsten Montag stellt Antrag auf ein Wanderwegenetz

Seit vielen Jahren wohnt Karsten Montag in Wiegersen, geht tagtäglich mit seinem Hund spazieren. "Im Grunde genommen sind es immer die gleichen Wege", stellte er schließlich fest. Als Ratsmitglied (Bündnis 90 /Grüne) der Gemeinde Sauensiek stellt er jetzt den Antrag, die Machbarkeit eines die Ortschaften verbindenden Wegenetzes zu prüfen. Der Wiegerser Forst lade zwar dazu ein, ausgedehnte und schöne Spaziergänge zu machen. "Es gibt aber zum Beispiel keine offiziellen Wege, die die Orte in der...

  • Apensen
  • 16.02.21
Politik

Neuer Vorstand bei den Grünen
Anette Fey neue Vorsitzende in Rosengarten

(lm). Der Ortsverband der Grünen in Rosengarten hat unlängst per Videokonferenz einen neuen Vorstand gewählt. Da der bisherige erste Vorsitzende Thomas Mehlbeer sein Amt abgegeben hatte, um als unabhängiger Bürgermeisterkandidat zu kandidieren (das WOCHENBLATT berichtete), musste dieser Posten neu besetzt werden. Neu in das Vorstandsteam wurden Anette Fey als erste Vorsitzende, Jan Lerche und Dr. Stefan Lübben gewählt. Alle drei sind seit Jahrzehnten für die Grünen in der Kommunalpolitik aktiv....

  • Rosengarten
  • 03.02.21
Politik
Für die Kreuzung Sandbarg/Hauptstraße bevorzugt die Politik - wie in der Grafik unten links - eine Rechtsabbiegespur statt eines Kreisels Foto:as
3 Bilder

Rat der Gemeinde Jesteburg: Brettbeekskoppeln, Spethmannplatz und Kreisverkehre
Zwei Millionen Euro für Jesteburgs Kreuzungen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Die Kreuzungen an der Hauptstraße in Jesteburg sollen umgestaltet werden. Das hat der Rat der Gemeinde Jesteburg in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen und dafür im Haushalt 2021 bis 2024 insgesamt 1.920.863,17 Euro eingeplant. Konkret geht es um die Umgestaltung der Kreuzung L213 Hauptstraße / K83 Lüllauer Straße (ca. 982.000 Euro) und die Kreuzung L213 Hauptstraße / Sandbarg (ca. 938.000 Euro). Während die Ratsmitglieder sich bei der Kreuzung Lüllauer Straße /...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
Politik
Mit ausreichend Abstand verfolgten die Bürger im Schützenhaus die Videoübertragung des
Gemeinderates Fotos: as
2 Bilder

Grüne beantragen Online-Zugriff für Bürger auf politische Sitzungen
Jesteburger Gemeinderat tagte per Videokonferenz

as. Jesteburg. "Für uns alle ist diese Ratssitzung eine Jungfernfahrt", eröffnete Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann die Sitzung des Jesteburger Gemeinderates am Mittwoch. Es war die erste Sitzung, die der Gemeinderat als Videokonferenz öffentlich in die Schützenhalle übertrug. Die Ratsmitglieder waren aus dem heimischen Wohn- oder Arbeitszimmer zugeschaltet und wurden mit einem Beamer in die Schützenhalle projiziert. Vier Bürger machten von ihrem Recht gebrauch, die Diskussionen, z.B. zum...

  • Jesteburg
  • 29.01.21
Politik
Möchte in Rosengarten stets ein offenes Ohr für die Bürger der Gemeinde haben: Thomas Mehlbeer

Bürgermeisterwahl in Rosengarten
Thomas Mehlbeer stellt sich im September zur Wahl

(lm). In dieser Woche hat Thomas Mehlbeer aus Klecken offiziell seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Rosengarten bekannt gegeben. Er tritt bei der Wahl im September dieses Jahres parteiunabhängig an, wird aber von der Fraktion der Grünen unterstützt. Der 41-Jährige konnte in den vergangenen Jahren viel Erfahrung auf der politischen Bühne sammeln. Vier Jahre lang war er hauptberuflich als persönlicher Referent für Hamburgs frühere Zweite Bürgermeisterin Christa Goetsch...

  • Rosengarten
  • 20.01.21
Politik

Diskussionen über Ansetzung
Rosengartener Gemeinderat kam zusammen

lm. Klecken. In der vergangenen Woche tagte erstmals der Rosengartener Gemeinderat wieder, nachdem die Sitzung im vergangenen Dezember abgesagt worden war. Nicht alle Ratsmitglieder waren glücklich mit der Ansetzung der Sitzung in der Kleckener Sporthalle. Besonders brisant dabei: Eine Sitzung wäre laut Klaus-Wilfried Kienert von der SPD gar nicht nötig gewesen. In einer Stellungnahme, die dem WOCHENBLATT vorliegt und die Kienert zu Beginn der Sitzung auch vortrug, sprach er von einem...

  • Rosengarten
  • 20.01.21
Politik
Die freie Kandidatin Claudia von Ascheraden wird unterstützt von den Grünen und der SPD Foto: Wiebke Hagemann

Unabhängige Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin informiert online über ihre Ziele
Claudia von Ascheraden stellt sich vor

as. Jesteburg. Wer leitet zukünftig die Verwaltung der Samtgemeinde Jesteburg? Am 11. April wählen die Jesteburger die neue Verwaltungsspitze. Die parteilose Kandidatin Claudia von Ascheraden startet mit dem Launch ihrer Homepage in den Wahlkampf. Unter http://cvascheraden.de informiert die 51-jährige Verwaltungsmitarbeiterin über ihr Programm. Unter anderem möchte von Ascheraden als Bürgermeisterin die Bürger stärker in Entscheidungsprozesse einbinden, die Politik fachlich bei der...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Politik
Marcus Dorner scheidet aufgrund eines Wohnortswechsels aus dem Gemeinderat Jesteburg aus

Elisabeth Meinhold-Engbers rückt in den Gemeinderat nach
Marcus Dorn verlässt den Jesteburger Rat

as. Jesteburg. Ratsherr Marcus Alexander Dorn (Grüne) scheidet aus dem Jesteburger Gemeinderat aus. Dort hat Dorn sich seit 2011 ehrenamtlich für die Grünen engagiert, er hatte zuletzt im Finanz- und Controllingausschuss und im Straßen-, Wege- und Umweltausschuss einen Sitz. Der Grund für sein Ausscheiden ist ein Wohnortswechsel. Eine Nachfolgerin steht schon bereit: Sofern der Gemeinderat zustimmt, tritt Elisabeth Meinhold-Engbers (61) seine Nachfolge an. Meinhold-Engbers ist seit über 20...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Politik

Die Grünen unterstützen die parteilose Kandidatin im Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters der Samtgemeinde Jesteburg
Bündnis 90 / Die Grünen sammeln Stimmen für von Ascheraden

as. Jesteburg. Die Grünen in der Samtgemeinde Jesteburg sind derzeit unterwegs, um Unterschriften für die parteilose Samtgemeinde-Bürgermeisterkandidatin Claudia von Ascheraden zu sammeln. 140 Unterschriften werden benötigt, damit von Ascheraden zur Wahl zugelassen wird. „Wir Bündnis 90/Die GRÜNEN sehen Claudia von Ascheraden als geeignete Person für dieses Amt und haben ihre Kandidatur von Anfang an unterstützt“, sagt der Jesteburger Fraktionsvorsitzende der Samtgemeinde-Grünen, Karl-Heinz...

  • Jesteburg
  • 19.01.21
Politik

Landkreis Harburg
Diskussion über Mensch und Wolf

(sv/nw). Der Wolf ist im Landkreis Harburg wieder heimisch geworden. Das wird von manchen begrüßt, andere sehen diese Entwicklung mit großer Sorge. Die Kreistagsfraktion der Grünen greift dieses Thema auf und will durch informative Aufklärung zur Versachlichung der Diskussionen beitragen. In einer Online-Veranstaltung am kommenden Dienstag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr, wird zunächst Raoul Reding, der Wolfsbeauftragte der Landesjägerschaft Niedersachsen, den Wolf und seine Lebensweise sowie die...

  • Buchholz
  • 14.12.20
Politik

Die Grünen fordern Förderungsausstieg - Online-Veranstaltung zu Öl und Gas

(sv/nw). Die Grünen im Landtag fordern den Ausstieg aus der Öl- und Gasförderung und laden daher zu einer Online-Veranstaltung am Dienstag, 15. Dezember, um 18 Uhr ein. Gemeinsam mit Julia Verlinden (energiepolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag), Emily Karius (Fridays for Future Niedersachsen), Birgit Münkner (BI No Moor Gas) und Bernd Ebeling (Umweltexperte und kritischer Sachverständiger) soll darüber diskutiert werden, warum die „heimische“ Förderung von Erdöl und Erdgas beendet...

  • Buchholz
  • 11.12.20
Politik
Entschließt sich der Kreistag zur Einführung einer Wertstofftonne, dürfen darin zukünftig zusätzlich zum Verpackungsmüll auch Kunststoff- und Metallabfälle entsorgt werden

WOCHENBLATT fragt seine Leser
"Das ist längst überfällig!": Leserreaktionen zur möglichen Einführung der Wertstofftonne

as. Landkreis Harburg. Wir haben um Ihre Meinung gebeten, und Sie haben uns geschrieben: Die überwältigende Mehrheit der WOCHENBLATT-Leser unterstützt den Vorstoß der Gruppe Grüne/Linke im Kreistag, den Gelben Sack durch eine Wertstofftonne zu ersetzen. Doch es gibt auch etliche Befürworter der Gelben Säcke. Eine Auswahl finden Sie auf dieser Seite. Jetzt ist es an der Politik, auf die Stimmen der WOCHENBLATT-Leser zu reagieren. Wilhelm Dude, Rosengarten-Klecken: Ich bin sehr für die...

  • Rosengarten
  • 04.12.20
Politik
Sollte die Wertstofftonne kommen, dürften dort neben
Verpackungen auch Kunststoffgegenstände wie Gießkannen und Metallobjekte wie Bratpfannen entsorgt werden

Gruppe Grüne/Linke will die Abfallentsorgung im Landkreis Harburg weiter optimieren
Wertstofftonne statt Gelber Sack

as. Landkreis Harburg. "Immer wieder gibt es Ärger mit den Gelben Säcken!" Volkmar Block, stv. Vorsitzender der Gruppe Grüne/Linke im Kreistag, hat die Nase voll. "Die gelben Säcke reißen beim Heraustragen, werden weggeweht, von Tieren zerbissen oder sind nicht verfügbar", ärgert er sich. Ein weiterer Kritikpunkt: Auch die Säcke selbst erzeugen eine große Menge vermeidbaren Plastikmülls. "Das muss ein Ende haben", meint er. Volkmar Block und die Kreistagsgruppe von Bündnis 90/Die Grünen/Die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.11.20
Politik

Grünen-Ratsfraktion fordert Böllerverbot für Buchholz

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll ein vollständiges Feuerwerksverbot für die Nordheidestadt verhängen und die Bevölkerung rechtzeitig über dieses Verbot aufklären. Das fordert die Ratsfraktion der Grünen. In den Krankenhäusern arbeiteten Ärzte und Pflegepersonal wegen vieler Corona-Patienten am Limit, begründen die Grünen-Ratsherren Joachim Zinnecker und Egbert Feldhaus den Antrag. Dies gelte auch für das Buchholzer Krankenhaus. "Damit das Buchholzer Krankenhauspersonal nicht noch...

  • Buchholz
  • 25.11.20
Politik
Bei Ratssitzungen wie hier im Beekhoff in Beckdorf, kommt es immer wieder zu
Unstimmigkeiten (v.li.): Ratsmitglied Christian Wilkens, Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock, Protokollführerin Martina Wierzbicki, Bauamtsleiterin Sabine Benden

Eine Stimme fehlt / Neue Strategie des Apensener Samtgemeinderats
Bürgermeisterin-Abwahl wurde abgeblasen

sla. Apensen. Da der Apensener Samtgemeinderat schon seit längerem unzufrieden mit der Arbeit der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra-Beckmann Frelock (UWA) ist, hatten die drei Fraktionsvorsitzenden Christian Wilkens (CDU), Karin Siedler-Thul (SPD) und Frank Buchholz (FWG) der Samtgemeinde-Bürgermeisterin bei einem Gespräch am 20. Oktober den Rücktritt nahegelegt oder ansonsten die Einleitung eines Abwahlverfahrens angekündigt (das WOCHENBLATT berichtete). Doch dem Samtgemeinderat fehlt...

  • Apensen
  • 17.11.20
Politik

Stellungnahme
Stader Grüne stehen Planung zum LNG-Terminal kritisch gegenüber

jab. Stade. In einer Stellungnahme äußerte sich die Fraktion der Grünen im Stader Rat zu den Plänen des Terminals für verflüssigte Gase. Stade sei der Spielball globaler Strategien, heißt es dort. Die Fraktion ging auf die Aussagen der Linken und des BUND Stade zur Planung ein. Sie hatten angeführt, dass möglicherweise das umstrittene Fracking-Gas z.B. aus den USA importiert werden könnte. Außerdem seien andere Anlagen nur schwach ausgelastet. Laut den Grünen sind die Argumente nicht tragfähig....

  • Stade
  • 17.11.20
Politik

"Gemeindegremien müssen tagen!"
Bündnis 90 / Die Grünen Rosengarten gegen eingeschränkten Sitzungskalender

as. Nenndorf. "Die Sitzungen der Gemeindegremien müssen weiter stattfinden!", das fordern jetzt Rosengartens Grüne. Die Gemeindeverwaltung Rosengarten habe mit Zustimmung der CDU und SPD veranlasst, die Anzahl der Fachausschusssitzungen stark einzuschränken. Für die Grünen besteht dafür jedoch keine Notwendigkeit. "Die Corona-Bestimmungen des Landes Niedersachsen erlauben ausdrücklich kommunalpolitische Sitzungen unter Hygiene- und Schutzauflagen, damit demokratische Prozesse weiterhin...

  • Rosengarten
  • 10.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.