Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jede Menge Kreativität! "Heidekultour"-Auftakt kommt gut an

Sylvia Herdan hat im Rahmen der "Heidekultour" die Künstlerei Pöppinghaus eröffnet
mum. Handeloh. "Ich bin beeindruckt, wie viele Menschen im Landkreis sich mit Kunst und Kultur beschäftigen", sagt Sylvia Herdan. Am Freitag und Samstag hatte sie in Handeloh die Künstlerei Pöppinghaus (www.kuenstlerei.info) eröffnet. Und dafür mit dem Auftakt der "Heidekultour" genau den richtigen Zeitpunkt gewählt. Zahlreiche Besucher machten auf ihrer Reise durch den Landkreis auch Station in der Bahnhofstraße in Handeloh. "Ich möchte einen ruhigen Ort schaffen, an dem Erwachsene und Kinder sich wohlfühlen und kreativ sein können - ganz ohne Bewertung", so Sylvia Herdan.
Die "Heidekultour" - die gemeinsame Veranstaltungsreihe im Landkreis Harburg und dem Heidekreis - nahm am Wochenende Fahrt auf. Kunst- und Kulturinteressierte erlebten zahlreiche Veranstaltungen. Die Vision von Gabriele Eiberg aus Todtshorn (Landkreis Harburg) und dem Kulturverein Schneverdingen war es, ein kulturelles Event in der Lüneburger Heide mit einem breitgefächerten Angebot von darstellender und bildender Kunst sowie offenen Gärten ins Leben zu rufen. Eine Reise von einem Dorf zum anderen, von einer Ausstellung zur nächsten Veranstaltung. Allein am Auftakt-Wochenende präsentierten mehr als 250 Künstler an über 75 Ausstellungs-Orten ihr Können.
Darunter auch Sylvia Herdan. Einer ihrer Themenschwerpunkte ist die "kreative Schwangerschaft". Dabei bemalt sie den schwangeren Bauch oder nimmt einen Gipsabdruck, den sie kunstvoll in Szene setzt. Zudem entwirft Herdan Wunschbilder, in die Freunde und Familienangehörige dem Geburtstagskind oder Jubilar ihre Wünsche hineinschreiben. In Handeloh ist ab sofort auch Ausdrucksmalen (nach Arno Stern) möglich. "Jeder, der gern Malen möchte - ob Anfänger oder Geübter - ist hier willkommen", sagt Sylvia Herdan. "Ich biete hier das passende Umfeld."
• Wer den Auftakt verpasst oder nicht genug bekommen hat, für den gibt es gute Nachrichten: Die "Heidekultour" wird fortgesetzt - nämlich vom 12. bis 14. Juni sowie am 3. und 4. Oktober. Das 140-seitige Programmheft kann gegen vier Euro inklusive Porto beim Kulturverein Schneverdingen unter Tel. 05193-517559 oder kontakt@kulturverein-schneverdingen.de angefordert oder im Internet unter www.heidekultour.de heruntergeladen werden.