Beiträge zur Rubrik Panorama

Solidarische Landwirtschaft "Superschmelz"
Gemeinsam Gemüse anbauen und ernten

bim. Wistedt. Sich gesund und der Saison entsprechend ernähren von biologisch erzeugtem, regional angebautem Gemüse, das keine langen Transportwege hinter sich hat - das wollen immer mehr Verbraucher. Das ist auch die Idee hinter der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) Superschmelz. Darin haben sich Menschen aus der Nordheide, Buxtehude, dem Alten Land und Hamburg zusammengeschlossen, die sich die Kosten des landwirtschaftlichen Anbaus teilen und im Gegenzug den Ernte-Ertrag erhalten. Die...

  • Tostedt
  • 16.04.21
Familie Weiß schenkte Marco, Ramona, Lennox (vorne links) und Quentin einen Schweinchen-Kuchen. Während sich Quentin zusätzlich über das Hase- und Igel-Bild freute, ließ Lennox einen Fußball mit Autogrammen der HSV-Kicker nicht mehr los
3 Bilder

Spendenaktion für Neunjährigen nach Krebserkrankung
Schweinchen-Urlaub für Quentin ist sicher!

bim. Tostedt. Dieses Schicksal bewegte die WOCHENBLATT-Leser in den Landkreisen Harburg und Stade: Quentin Parisella ist erst neun Jahre alt, mehrfach an Krebs erkrankt und musste bereits drei schwere Operationen über sich ergehen lassen. Jetzt die großartige Nachricht: Sein Traum, einmal mit den Schweinen auf den Bahamas zu schwimmen, wird wahr! Ermöglicht wird das dank der Spendeninitiative von Nona Hilbert, Freundin von Quentins Mutter Ramona, WOCHENBLATT-Mediaberaterin Juliett Schinner und...

  • Tostedt
  • 16.04.21
Das "Hundeklo" im Glüsinger Weg - jeder Pfeil zeigt auf einen Hundehaufen

Hundekot in Tostedt
Das ist doch sch....!"

bim. Tostedt. Allerhand "Tretminen" liegen regelmäßig auf dem Grünstreifen am Glüsinger Weg in Tostedt. Eine Anwohnerin ist verzweifelt und verärgert, dass der Grünstreifen zwischen dem Parkstreifen und dem Fußweg von einigen Hundebesitzern als Hundeklo benutzt wird und die Haufen einfach liegen gelassen werden. Und das obwohl sich in unmittelbarer Nähe am Glüsinger Weg ein Hundekotbeutel-Spender und ein dafür vorgesehener Mülleimer befinden - an der Einmündung Breslauer Straße eine Dogstation...

  • Tostedt
  • 16.04.21

Wegen des erneuten Lockdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des Lockdowns finden derzeit im Landkreis Harburg keine Veranstaltungen statt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle ab sofort wieder, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf wurden die geplanten Veranstaltungen „Ferienspaß“ vom 3. bis 11. April und der „Pflanzenmarkt“ am 17. und 18. April abgesagt. Zudem bleibt...

  • Winsen
  • 14.04.21
Gemeinsam für Insektenschutz (v. li:). Martina Meier (Landfrauen Heidenau), Christina Becker (Förderverein der Landfrauen Landkreis Harburg), Bauunternehmer Peter Hinrichs, Kreislandfrauenvorsitzende Karin Plate und vorn: Heidi Klemm (Landfrauen Tostedt), Günther Rehm (Jugendfeuerwehr Kakenstorf), Claudia und Jan-Peter Ebeling sowie Claudia Weiss-Mihalik (Hauptbahnhof)

Blühfläche in Kakenstorf
Gemeinsam für Insektenschutz

bim. Kakenstorf. Großartiger gemeinsamer Einsatz für die Natur: In Kakenstorf setzen sich jetzt Landwirte, Unternehmer und Vereine für das Pflanzen einer gemeinsamen Blühfläche für Insekten ein. Interessierte können noch bis zum 20. April mitmachen und eine Patenschaft übernehmen. Die Idee dazu hatten Landwirt Jan-Peter Ebeling, der auch die 22.000 Quadratmeter große Fläche zur Verfügung stellt, und Geschäftsfrau Christina Weiss-Mihalik vom "Hauptbahnhof". "Berufskollegen bieten bereits...

  • Tostedt
  • 13.04.21

Heimatverein Tostedt sucht historische Ortsschilder

bim. Tostedt. Der Heimatverein Tostedt plant eine Dokumentation über historische Ortsschilder, da diese ein Stück Kultur- und Heimatgeschichte widerspiegeln. So wie das Ortsschild von Hoinkenbostel (Foto). Dabei geht es um Schilder aus Holz, Blech oder anderen Materialien, die vor der niedersächsischen Gebietsreform von 1972 sichtbar aufgestellt oder aufgehängt waren. Schwerpunktregion soll die Samtgemeinde Tostedt sein. Dazu ist der Verein auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen und...

  • Tostedt
  • 13.04.21
Magdalena Pelian ist eine lebensbejahende Seniorin

Magdalena Pelian hat Geburtstag
Liebenswerte Mutter, Oma und Uroma wird 106 Jahre

bim. Tostedt. "Ich habe viel geweint in meinem Leben, war aber dennoch glücklich und zufrieden", sagt Magdalena Pelian, die ein bewegtes Leben hinter sich hat. Am morgigen Sonntag feiert sie ihren 106. Geburtstag. Die lebensbejahende Seniorin ist damit die älteste Einwohnerin der Samtgemeinde Tostedt - und vermutlich sogar des Landkreises. Dass sie auf so viele erfüllte Lebensjahre zurückblicken kann, hat sicherlich dreierlei Gründe: Magdalena Pelian hat nie Alkohol getrunken und nie...

  • Tostedt
  • 10.04.21
Für Mensch und Hund ging es über sechs oder zwölf Kilometer quer durch die Gegend um die Kiekebergdörfer
2 Bilder

Tierisch unterwegs im Kampf gegen den Krebs: Spenden gesammelt beim Survival-Trail für Mensch und Hund

lm. Vahrendorf. Ganz im Zeichen des Kampfes gegen Krebs stand jüngst eine Veranstaltung in Vahrendorf. Und auch im Zeichen des Hundes. Im Januar hatte Gabriele Staatz-Duckert die Idee, ein Survival-Trail-Event mit Mensch und Hund um die Gegend der Kiekebergdörfer durchzuführen. Der Weg führte die Gespanne durch Wälder, über Berge und Täler und querfeldein durch die Natur. Dabei sollten Spenden für die Fördergemeinschaft des Kinder-Krebs-Zentrums in Hamburg gesammelt werden. Mit Constance...

  • Rosengarten
  • 09.04.21
Manfred und Sabine Stelzer (li.), Tochter und Schwiegersohn der Erbauer Herta und Bruno Matz, sowie deren Tochter Tanja Rüthemann mit Ehemann Philip vor dem früheren Stall
11 Bilder

Aus Tostedt zum Kiekeberg
Historischer Stall zieht ins Museum um

Das Gebäude vervollständigt das Ensemble des Flüchtlingssiedlungshauses in der Ausstellung "Königsberger Straße" am Kiekeberg bim. Tostedt. Einst wurden in dem kleinen Gebäude Schweine, Kaninchen und Hühner gehalten und geschlachtet, Gänseeier bebrütet, Obst und Gemüse eingekocht und Wäsche gewaschen. Daran können sich Sabine und Manfred Stelzer noch gut erinnern. Sie sind Tochter und Schwiegersohn von Herta und Bruno Matz, die den Stall 1956 erbauten. Deren 1953 gebautes Wohnhaus war bereits...

  • Tostedt
  • 09.04.21
Wiebke Corleis war bis 2015 Kantorin und Kreiskantorin

Beliebte Kirchenmusikerin ist gestorben
Wiebke Corleis fand immer den richtigen Ton

bim. Tostedt. Über zwei Jahrzehnte lang hat Wiebke Corleis den Takt für unzählige Sänger und Musiker angegeben - nicht nur in ihrer Heimatgemeinde Tostedt, sondern auch als Mitglied des Verbandsrates und einige Jahre in der Leitung im evangelischen Chorverband Niedersachsen-Bremen (ECNB). Am 27. März hörte ihr Herz nun auf zu schlagen: Wiebke Corleis ist im Alter von nur 55 Jahren verstorben. Die gebürtige Rotenburgerin studierte nach dem Abitur in Herford (Nordrhein-Westfalen) und Frankfurt am...

  • Tostedt
  • 09.04.21
Gudrun Hofmann ist Ansprechpartnerin für die Töster Kulturtage

Neuigkeiten vom Verein TösterKultur
Optimistisch für den Erhalt der Kultur

bim. Tostedt. Zur Mitgliederversammlung hatte der Verein TösterKultur seine 26 Mitglieder per Zoom-Meeting eingeladen. Ein Ergebnis: Die Bürger aus der Samtgemeinde erhalten eine Plattform für die Mitarbeit an Kulturprojekten. Dazu bietet der Verein folgende Projektgruppen an: Töster Kulturtage (Ltg. Gudrun Hofmann)Literatur/Theater (Ltg. Susanne Orth)Morlaàs (Ltg. Sabine Behrens-Hintz)Bildende Kunst (Ltg. Ingrid Zirpins)Musik (Ltg. Kai Schöneweiß und Rainer Heinsohn)Adventsmomente (Ltg. Andrea...

  • Tostedt
  • 06.04.21
Säckeweise Müll sammelten die rund 45 Helfer ein
2 Bilder

Müllsammelaktion
Heidenau ist wieder sauber!

bim. Heidenau. Nun ist Heidenau - vorerst - wieder sauber! An einem Samstag packten rund 45 Erwachsene und Kinder auf Einladung der CDU-Ratsfrau Anette Randt ordentlich an und befreiten die Straßen, Wege und Plätze von achtlos weggeworfenem Wohlstandsmüll. Tags darauf machte sich die Jägerschaft noch mal auf die "Jagd" nach Unrat und war ebenfalls sehr erfolgreich. Der Einsatz hat sich gelohnt: Erschreckend viele Müllsäcke haben die freiwilligen Helfer voller Unrat gefüllt. "Hut ab, dass alle...

  • Tostedt
  • 06.04.21
Eine tapfere Familie: Marco und Ramona Parisella mit 
Lennox (li.) und Quentin
3 Bilder

Zwischen Angst und Hoffnung
Krebskranker Quentin (9) möchte mit Schweinen schwimmen

bim. Tostedt. Ein Leben zwischen Sorge, Angst und Hoffnung - was die kleine Familie Parisella aus der Samtgemeinde Tostedt in den vergangenen fünf Jahren durchgemacht hat, ist ein wahres Wechselbad der Gefühle. Denn das jüngste Familienmitglied Quentin ist erst neun Jahre und musste bereits drei schwere Operationen über sich ergehen lassen. Doch weder er noch seine Eltern Ramona (34) und Marco Parisella (43) und sein Bruder Lennox (10) haben ihren Lebensmut verloren. Sie stehen ihm in allen...

  • Tostedt
  • 31.03.21
Allgemeinmediziner Jörg Fischer hat jetzt ein Testzentrum in der Bahnhofstraße in Tostedt aufgebaut. Hier nimmt Dunja Schmidt einen Abstrich von Marlen Renken

Für Schulen, Unternehmen und Privatpersonen
Das Testen in Tostedt nimmt Fahrt auf

bim. Tostedt/Hollenstedt. Ein großes Zelt in der Tostedter Bahnhofstraße zieht derzeit die Blicke der Passanten auf sich. Dabei handelt es sich aber nicht um eine neue Baustelle, sondern um das Testzentrum, das Allgemeinmediziner Jörg Fischer in der Bahnhofstraße 2 aufgebaut hat und auch in der Nähe seiner Praxis in Hollenstedt noch aufbauen wird. Jörg Fischer hat sich viel vorgenommen: "Ich möchte Unternehmen und Schulen Testmöglichkeiten anbieten und dafür auch mobile Testteams einrichten",...

  • Tostedt
  • 31.03.21
Diese Schilder werden vor Ostern aufgestellt

Landkreis Harburg handelt
Touristenverhalten im Büsenbachtal immer bizarrer

bim. Handeloh. Ein Kindergeburtstag mit neun eng beieinander sitzenden Erwachsenen, Lagerfeuer und Besucher, die Anwohner bedrohen, wenn diese sie auf die Verhaltensregeln im Landschaftsschutzgebiet hinweisen - das Benehmen der Touristen im Handeloher Büsenbachtal nimmt immer dreistere und bizarrere Formen an. Alles offenbar gemäß dem Motto: Ich zahle Steuern, musste mich Corona-bedingt zu lange einschränken, also mache ich in der Natur, was ich will. Im Büsenbachtal ist daher der neumodische...

  • Tostedt
  • 31.03.21
Mittlerweile wird Ulrich von dem Bruch nicht mehr so gut gelaunt sein, die Beschlüsse der vergangenen Woche treffen die Tourismus-Branche hart

Gleiche Bedingungen gefordert
Lüneburger Heide Tourismus GmbH-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch im Interview

(lm). Vor zwei Wochen erst berichtete das WOCHENBLATT über die Vorbereitungen der Tourismus-Branche, die zum damaligen Zeitpunkt bereits in den Startlöchern zur neuen Saison stand. Nach den Beschlüssen am Montagabend und der Verlängerung des Lockdowns nun die große Ernüchterung. Auch die kommende Saison steht durch die neuen und verlängerten Maßnahmen unter keinem guten Stern. Im Interview mit dem WOCHENBLATT äußert sich jetzt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide Tourismus...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.03.21

++Update++ Inzidenzwert 109,3: Die Corona-Zahlen vom 25. März
Muss der Landkreis Harburg wieder in den verschärften Lockdown?

+++Update: aktualisierte Zahlen vom Landkreis+++ (sv). Wann greift nun die Corona-Notbremse? Mit einer Inzidenz von 109,3 liegt der Landkreis Harburg am heutigen Donnerstag, 25. März, den dritten Tag in Folge über dem Schwellenwert von 100. Auf Grundlage der niedersächsischen Corona-Verordnung muss der Landkreis deshalb wohl wieder die Öffnungen zurückziehen und einen verschärften Lockdown verordnen. Der Landkreis meldet heute 393 aktive Fälle, das ist eine Neuinfektion mit dem COVID-19-Erreger...

  • Winsen
  • 26.03.21

Schärfere Regeln gelten ab Montag, den 29. März
Landkreis Harburg zieht die Corona-Notbremse

(os/nw). Weil der Inzidenz-Schwellenwert 100 drei Tage in Folge überschritten ist und der Landkreis Harburg damit als "Hochinzidenzkommune" gilt, treten ab Montag, 29. März, verschärfte Corona-Regeln in Kraft. Kontaktbeschränkung Öffentlichkeit und privat: Ein Haushalt darf sich nur noch mit einer weiteren Person treffen, Kinder unter sechs Jahren sind ausgenommen. Click&Meet: Terminshopping in Schuhläden, Modefachgeschäften, Autohäusern, Fahrradläden, Möbelhäusern, Küchenfachgeschäften,...

  • Buchholz
  • 26.03.21
Eine Wohnsiedlung in Neu Wulmstorf in den frühen 1950er Jahren. Das Kiekebergmuseum ist auf der Suche nach eben solchen Strommasten aus der damaligen Zeit

Ungewöhnlicher Aufruf
Historische Strommasten und Blumenkübel gesucht

lm. Ehestorf. Die Gestaltung der "Königsberger Straße" im Freilichtmuseum am Kiekeberg nimmt weiter Gestalt an. Auf dem Straßenzug baut das Museum nach und nach Gebäude aus der Nachkriegszeit auf, zuletzt wurde ein Flüchtlingshaus aus Tostedt per Lkw an den Kiekeberg übergesiedelt (das WOCHENBLATT berichtete). Um den Straßenzug jetzt noch weiter auszubauen, startet das Kiekebergmuseum jetzt einen ungewöhnlichen Aufruf. Gesucht wird Straßenmobiliar aus den 1950er und 1960er Jahren. Strommasten,...

  • Rosengarten
  • 24.03.21
Werben für die Oster-Aktion des Jugendzentrums (v. li.): Kilian Kremer, Juz-T-Leiter Benjamin Gaum und Anna Asberger

Jugendzentrum Tostedt
Ostereiersuche und kontaktlose Aktionen

bim. Tostedt. Das Jugendzentrum Tostedt (Juz-T) plant tolle Osteraktionen. Pünktlich zu den nächste Woche beginnenden Osterferien hat das Juz-T auf seiner Homepage www.juztostedt.de ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. Von Basteltüten, die im Juz-T kontaktlos durchs Fenster abgeholt werden, bis Draußenaktionen, wie ein Inliner-Kursus oder eine Fahrradtour, ist einiges dabei. Sollte es die pandemische Lage erlauben, sind auch zwei Ausflüge in den Heide-Park und Wildpark...

  • Tostedt
  • 23.03.21

Apotheken, Ärzte und Herbergsverein sind bereit
Schnelltests jetzt auch in Tostedt möglich

bim. Tostedt. Jetzt gibt es auch in Tostedt einmal wöchentlich die Möglichkeit zu kostenlosen Schnelltests zur Pandemie-Bekämpfung. "Es freut mich, dass jetzt mit zwei Apotheken, vier Arztpraxen und einem Testzentrum beim Herbergsverein bereits verschiedene Möglichkeiten für die Testung in der Samtgemeinde Tostedt bestehen. Zudem kann das Testzentrum beim Herbergsverein bei entsprechender Nachfrage weiter ausgeweitet werden", erklärt Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam. Hier...

  • Tostedt
  • 23.03.21
Zwei der drei Eigentümer vor dem ehemaligen Volksbank-Gebäude: Gerd Schröder (li.) als Repräsentant der Gemeinde Welle und Jochen Weiß, Chef der Bäckerei Weiß
2 Bilder

Gemeinde Welle zieht in die Bank

bim. Welle. Die frühere Volksbank-Filiale an der Tostedter Straße in Welle erhält eine neue Nutzung: Dort, wo früher das Geld über den Schalter ging, werden demnächst politische Sitzungen stattfinden und wird Welles Bürgermeister Gerd Schröder die Bürger mit ihren Anliegen in seinen Sprechstunden empfangen. Denn die Gemeinde Welle ist seit Kurzem Miteigentümer der ehemaligen Volksbank - gemeinsam mit Jochen Weiß von der Bäckerei Weiss und Claas Bautsch vom Wildhandel Welle. Die...

  • Tostedt
  • 23.03.21
Als "Ackerbuddys" tatkräftig bei der Sache (v. li.): Fachleiter Mathias Neumann, Referendarin Katharina Globuschütz, Antje Stöver vom Sekretariat, Konrektorin Margit Müller, Lehrerin Katja Reher und Schulleiterin Petra Simons-Schiller

Ackerbuddys im Einsatz
Tostedter Lehrer schwer am Ackern

bim. Tostedt. So haben die Tostedter Realschüler ihre Lehrer sicherlich noch nicht gesehen: Im Rahmen des Schulgartenprojektes, das seit dem Schuljahr 2018/19 läuft, wurden nun die Lehrer im Gartenbau von Ackercoach Andreas von der GemüseAckerdemie unterwiesen. "Zwiebeln werden nicht gesät, sondern gesteckt. Jungpflanzen nicht oben anfassen, sondern an der Wurzel", waren nur einige seiner Tipps. Im Schulgarten auf der Wiese vor den Klassenräumen, der normalerweise von Sechstklässlern im Rahmen...

  • Tostedt
  • 23.03.21

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 18. März
90. Corona-Toter im Landkreis Harburg

(sv). Anderthalb Wochen lang verstarb niemand am Coronavirus, nun meldet der Landkreis Harburg einen neuen Corona-Toten aus Neu Wulmstorf. Damit steigt die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbenen Menschen auf 90. Davon sind 45 männlich und 45 weiblich. Die Samtgemeinde Hanstedt und die Gemeinde Rosengarten bleiben die einzigen Kommunen im Landkreis, in denen bislang niemand verstorben ist. Die aktiven Fälle setzen ihren Trend nach oben fort: Aktuell sind 329 Menschen im Landkreis Harburg...

  • Winsen
  • 18.03.21

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.