Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Tanzen wird Lebensfreude ausgedrückt

Lebensfreude pur! Corinna Frommelt vom Buchholzer A-Team
 
Auch der Auftritt der C-Formation in der Buchholzer Nordheidehalle, die in der Oberliga startet und „Furacao“ tanzt war eine Augenweide. Diese öffentliche Generalprobe des Tanzsportkreises Buchholz 08 war zugleich ein Vorgeschmack auf das Tanzfestival am 17. und 18. Januar in Buchholz

TANZSPORT: Vier Lateinteams des TSK Buchholz 08 begeistern ihre Fans bei der öffentlichen Generalprobe – auch die Nachwuchstänzer des TSK sind schon gut auf die neue Saison vorbereitet

(cc). Die Nordheidehalle in Buchholz war wieder einmal der Ort, in dem der Tanzsportkreis Buchholz 08 vor einer voll besetzten Tribüne bei der öffentlichen Generalprobe seine vier Lateinformationen präsentierte. Es war ein buntes und fröhliches Bild mit strahlend jungen Menschen, die in wenigen Jahren Buchholz in Schwung gebracht haben. „Schon 20 Minuten nach Einlass war die Halle mit über 1000 Zuschauern prall gefüllt, die für eine großartige Stimmung sorgten,“ freute sich TSK-Abteilungsleiter Hansgeorg von Thun. Es war die Auftaktveranstaltung zur Turniersaison, für die sich das Buchholzer A-Team mit seiner anspruchsvollen Choreografie vorgenommen hat, den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zu schaffen.
Uwe Oentrich vom Buchholzer Trainerteam, der die Generalprobe moderiert, beginnt mit Formationstanzsport vom Allerfeinsten und bittet das Buchholzer A-Team (2. Bundesliga) mit ihrer neuen Choreografie " Day of the Battle " auf das Parkett. Die Begeisterung in der Halle bricht los. Dem Fan neben mir fährt es erst in die Beine. Anschließend beginnt sein Oberkörper im Rhythmus zu zucken. Das Vorzeigeteam des TSK zeigt sich in einer erstaunlich tollen Verfassung. Die neue Choreo haben die acht Lateinpaare aus dem A-Team tänzerisch und mit vielen Highlights dargeboten und damit das Publikum in Erstaunen versetzt. Die Musik, die vom Buchholzer Trainer-Duo Franziska Becker und Michael Maaß in München produziert und mit dem Buchholzer Team choreografisch umgesetzt wurde, ist mal laut und kämpferisch, mal leise und auch gefühlvoll zu hören. „Die vertonte Musik lässt das Original von Jonas Myrin fast verblassen – sie reißt alle mit,“ strahlt ein zufriedener Abteilungsleiter. Er ist sich nach dieser Vorstellung sicher: „Das verspricht eine ganz spannende Saison zu werden.“
Als nächstes Team marschiert die C-Formation (Oberliga) in die Halle, die mit ihrer Choreografie „Furacao“, die eine Buchholzer Eigenproduktion ist, ebenso auf die neue Saison eindrucksvoll einstimmt. Als der Applaus und die Anfeuerungsrufe in der Nordheidehalle lauter werden, geht es mit dem Regionalliga-Team des TSK (B-Team), das ebenfalls „Day oft the Battle“ tanzt und in der neuen Saison die Regionalligaspitze erobern will. Das D-Team (Landesliga), das genau wie die C-Formation die Choreografie „Furacao“ tanzt, bot ebenso einen phantastischen Vorgeschmack auf die neue Turniersaion. Zum furiosen Abschluss war noch einmal die A-Formation mit ihrer Show dran, die nach einem erneut gewaltigen Applaus viel Mut und Selbstvertrauen für die Saison tanken konnte.
„Nach dieser Generalprobe haben wir mit Sicherheit neue Fans und Freunde gewonnen“, strahlte TSK-Obmann Hansgeorg von Thun.Dem fügte er mit berechtigtem Stolz hinzu: „ Auch Gäste, die außerhalb von Buchholz wohnen, zeigten sich überrascht von dem, was in der Nordheidehalle geboten wurde. Sie lobten vor allem die fantastische Stimmung, und das familiäre Ambiente in der Nordheidehalle“.
Alle die Appetit auf den phantastischen Tanzsport in Buchholz bekommen haben, sollten sich den 17. und 18. Januar in ihrem Kalender vormerken. Denn an diesen beiden Tagen findet in der Buchholzer Nordheidehalle ein Formationsfestival mit vier Turnieren statt. Am Samstag mit den Teams der Oberliga und 2. Bundesliga, am Sonntag mit den Regionalliga- und Landesligateams. Natürlich sind alle Buchholzer Teams wieder dabei. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchholzer Empore unter Telefon 04181-287878, oder im Internet unter www.empore-buchholz.de Aber auch unter: www.tanzenerleben.de