Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholzer FC trifft auf Zweitligisten

Nach der Auslosung der Gruppen (v. li.): Lena Baack (FFN), Anouschka Diestel, Jacqueline Plutta (beide BFC), Frank Krause (Volksbank Lüneburger Heide) und Alexa von Bargen (BFC)

FUSSBALL: 11. Auflage der Volksbank Frauen-Masters mit attraktivem Teilnehmerfeld

(os). Freunde des Frauenfußballs sollten sich diesen Termin vormerken: Für die 11. Auflage der Volksbank Masters am Sonntag, 22. Januar, ab 10.30 Uhr in den Sporthallen des Schulzen­trums am Kattenberge in Buchholz (Sprötzer Weg 33) hat Organisatorin Alexa von Bargen vom Buchholzer FC wieder ein hochkarätiges Feld zusammengestellt. Gespielt wird tatsächlich mit einem Fußball und nicht, wie mittlerweile fast überall üblich, mit dem Futsal.
Lena Baack vom Radiosender FFN zog in der Volksbank-Zentrale in Buchholz die Lose. Sie bescherte den Gastgeberinnen, die in der Bezirksliga spielen, mit dem Zweitligisten Bramfelder SV den klassenhöchsten Gegner. Zudem trifft der BFC in der Gruppe D auf Niedersachsenligist GW Hildesheim und den Kieler SV aus der Schleswig-Holstein-Liga.
Die weiteren Gruppen: Gruppe A: Jahn Delmenhorst, Bergedorf 85 (beide Regionalliga), Victoria Hamburg (Verbandsliga), ETV Hamburg (Landesliga); Gruppe B: ATS Buntentor (Regionalliga), TuS Schwachhausen (Verbandsliga), Eintracht Lüneburg, Harburger SC (beide Landesliga); Gruppe C: Holstein Kiel (Regionalliga), Hamburger SV, Einigkeit Wilhelmsburg (beide Verbandsliga), Großflottbek (Landesliga).
Der Eintritt zum Turnier ist frei. Für Verpflegung ist gesorgt, zudem winken bei der Tombola attraktive Preise - u.a. ein Wochenende in einem Audi Q2, gesponsert vom Autohaus Kuhn + Witte.
• Am Samstag, 21. Januar, spielen ab 12.30 Uhr an selber Stelle 16 Frauenteams aus der Kreisliga und der Kreisklasse um den Titel bei der Premiere der „Frauen-Minimasters“. Das Turnier ersetzt den bisherigen Mixed-Wettbewerb.