Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Saisonniederlage für MTV Ashausen

Ashausens Trainer Sascha Sondermann konnte mit dem Resultat nicht zufrieden sein

HANDBALL: Aufsteiger verliert 23:25 gegen Wietze

(cc). Mit mieser Laune packte Ashausens Trainer Sascha Sondermann seine Tasche nach der 23:25-Niederlage seiner Mannschaft beim Tabellenzweiten TSV Wietze. Es war die erste Schlappe für die Handball-Frauen des MTV Ashausen-Gehrden in dieser Landesliga-Saison, die bereits vorzeitig den Meistertitel geholt haben. Obwohl Ashausen einen Rückstand zu Beginn der Partie noch zum 9:8 (18. Minute) drehen konnte, drehten die Gastgeberinnen im zweiten Durchgang mächtig auf und setzten sich mit Kampfgeist auf 20:11 ab. Diese Führung gab der TSV Wietze bis zum 25:23-Enstand nicht mehr ab. Tabellendritter bleibt der MTV Tostedt, der mit 41:17 gegen den SV Garßen-Celle III gewann.
Für eine faustdicke Überraschung sorgte an diesem Spieltag die Mannschaft der HG Winsen (Tabellen-10.), die im Kampf um den Klassenverbleib in heimischer Halle gegen den Tabellenfünften HSG Lachte-Lutter gewann. Weiter spielten: HSG Elbmarsch – SV Altencelle 23:29, SG BW Rosengarten-Buchholz II – MTV Eyendorf 36:32, und MTV Embsen – TVV Neu Wulmstorf 22:19.