Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Favoritensiege zum Abschluss

Dennis Weihe erzielte in der Schlussminute den 3:1-Endstand für den TV Meckelfeld

FUSSBALL: Dennis Weihe trifft zum letzten Mal für Meckelfeld – TSV Winsen sagt Spiel bei Germania Walsrode ab

(cc). Drei Siege fuhren die Top-Teams der Fußball-Bezirksliga am letzten Spieltag der Saison ein: Meister und Landesliga-Aufsteiger TV Meckelfeld gewann standesgemäß mit 3:1 beim Schlusslicht und damit Absteiger TSV Heidenau. Der Tabellenzweite Eintracht Elbmarsch beendete die Saison mit einem 3:1-Auswärtserfolg beim SV Essel, und der Drittplatzierte in der Tabelle, SG Scharmbeck-Pattensen, feierte ein „Schützenfest“ beim 7:2-Erfolg gegen Absteiger Bad Fallingbostel. Gar nicht schön ging die Saison für den TSV Winsen zu Ende, der das letzte Spiel bei Germania Walsrode wegen verletzungsbedingter Ausfälle kurzfristig abgesagt hatte.
Auch im letzten Saisonspiel zeigte Meister TV Meckelfeld beim 3:1-Sieg vor 220 Zuschauern beim TSV Heidenau eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nachdem die erste Halbzeit torlos verlief, war es im Durchgang zwei Marius Wilms, der mit seinen beiden Treffern (48. und 52. Minute) die Bravehearts mit 2:0 in Führung brachte. In der 80. Spielminute verkürzte der Heidenauer Tobias Schievelbein zum 1:2 für den Gastgeber. Der Jubel war groß, als die Meckelfelds Torjäger Dennis Weihe in der Schlussminute zum 3:1-Endstand (90.) traf. Für den 38-jährigen Dennis Weihe, der mit dem Aufstieg seiner Mannschaft in die Landesliga seine Fußball-Karriere beendet, war es sein 14. Tor in dieser Saison.
Weiter spielten: TSV Auetal – MTV Borstel-Sangenstedt 0:1, MTV Soltau – VfL Maschen 1:1, MTV Ashausen-Gehrden – TuS Eschede 5:3, und SSV Südwinsen – VfL Westercelle 0:4.