Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gillich verabschiedet sich von 08-Fans

08-Kapitän Arne Gillich (re.) der sich am vergangenen Wochende spannende Zweikämpfe mit seinem Pinneberger Gegenspieler lieferte, wird zum Saisonende seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen

Zu Gast ist am Sonntag, 14. Mai (14 Uhr Otto-Koch-Kampfbahn) der Tabellenneunte FC Türkiye

(cc). Erneut steht Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 im Fokus. Denn bei einer Niederlage am Sonntag, 14. Mai (14 Uhr Otto-Koch-Kampfbahn), würde die Heimserie (bisher ungeschlagen in der Saison) enden. Für den Gast FC Türkiye (Rang neun) müssten die Buchholzer Kicker schon einen Sahnetag erwischen. „Türkiye hat ein spielfreudiges Team, mit exzellenten Fußballern,“ warnt 08-Trainer Thorsten Schneider seine Jungs: "Mit einem Dreier wollen wir unseren dritten Tabellenplatz sichern", erhofft sich der Coach.
Schon in der Hinrunde konnten die Buchholzer die Türkiye-Abwehr nicht knacken. Die Partie endete 0:0. Den 08-Coach wurmt aber noch mehr die 1:3-Auswärtsniederlage seiner Mannschaft am vergangenen Wochenende beim VfL Pinneberg. „Da haben wir zu wenig getan. Wenn wir Türkiye am Sonntag so ins Spiel kommen lassen, dann haben wir verloren“, blickt Thorsten Schneider mit Sorgenfalten auf der Stirn der Partie entgegen. Personell kann er fast aus dem Vollen schöpfen – lediglich auf seinen verletzten Flügelflitzer André Müller muss der Coach verzichten.
Für Kapitän Arne Gillich und Erik Kersten wird es das letzte Heimspiel im 08-Trikot sein. Beide werden vor Spielbeginn offiziell auf dem Platz verabschiedet.