Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hurra, wir fahren zur Deutschen Meisterschaft !

Die Mädchen aus dem U16-Team der Leichtathletik-Gemeinschaft Nordheide freuen sich schon riesig auf das Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft (Foto: oh)

LEICHTATHLETIK: Für das U16-Team der LG Nordheide ist die DM in greifbare Nähe gerückt

(cc). Das Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMM) in der Jugend U16 ist für die Athletinnen der LG Nordheide in greifbare Nähe gerückt. Beim Qualifikationswettkampf in Schiffdorf-Wehdel bei Bremerhaven sammelte das Team aus Winsen 9252 Punkte und eroberte damit hinter Düsseldorf, Karlsruhe, Wattenscheid und Uerdingen-Dormagen Rang fünf in der deutschen Bestenliste, der zum Einzug in das Finale der acht Besten im September in Rhede wohl reichen dürfte. Ein phantastisches Duell gab es zwischen der frischgebackenen Landesmeisterin Sarah Hannemann (Stade) und der Nordheide-Athletin Augustine Boldt (Stammverein MTV Obermarschacht) über 80-Meter-Hürden, das mit 12,28 Sekunden zu 12,32 (von Boldt) noch denkbar knapp zu Gunsten der Staderin ging. Augustine Boldt war als schnellste 100-Meter-Läuferin (13,15 sec) und Kurvenläuferin in der siegreichen 4x100-m-Staffel (51,68 sec) die erfolgreichste Punktelieferantin für das LG-Team. Am Staffelerfolg waren auch Victoria Boy (TSV Winsen), Kira Mae Lüllau (MTV Pattensen) und Neele Brückner (MTV Obermarschacht) beteiligt. Neele Brückner glänzte zudem mit 5,17 Metern im Weitsprung und 10,85 Metern mit der 3 kg-Kugel, Victoria Boy in 12,72 Sekunden über die Hürden und in 13,42 Sekunden im 100.Meter-Sprint. Kira Mae Lüllau kam mit Bestleistung auf 4,90 Meter im Weitsprung. Außerdem holten Marie Sophie Sassen (MTV Fliegenberg) mit 32,14 Metern im Speerwurf, Lea Twesten mit Bestweite 29,33 Meter im Diskuswurf, Lena Helmboldt (beide TSV Winsen) in 2:30,41 Minuten im 800-Meter-Lauf, und Noa Johanna Petersen (MTV Obermarscht) im Hochsprung mit 1,48 Metern die meisten Punkte, für das von Team-Managerin Birgit Dietschmann nominierten 15-köpfige Team.