Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Bezirkspokal weiter

Vincent Grzywaczewski (li.) vom MTV Ashausen war in diesem Laufduell Zweikampfsieger gegen Borstels Kapitän Tim Bruns

FUSSBALL: Sonntag: Topspiele in der Elbmarsch und in Winsen-Borstel


(cc). Eine spannende erste Runde im Bezirkspokal sahen die Fußballfans am vergangenen Sonntag auf den Rasenplätzen im Kreisgebiet. Am Sonntag, 31. Juli, 15 Uhr, spielen in der 2. Hauptrunde Eintracht Elbmarsch – VfL Maschen, und MTV Borstel-Sangenstedt – TV Meckelfeld gegeneinander.
Am vergangenen Sonntag kam der MTV Borstel-Sangenstedt nach zwei torlosen Durchgängen erst im Elfmeterschießen zum 5:3-Heimsieg gegen den MTV Ashausen-Gehrden. In der Partie waren die Gastgeber nur 30 Minuten lang die Ton angebende Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel kam Ashausen zu mehr Torraumszenen, kam aber nicht zum Torerfolg. Die Tore fielen erst im anschließenden Elfmeterschießen
Für eine faustdicke Überraschung sorgte an diesem Spieltag der VfL Maschen, der nach einem 1:4-Rückstand beim TSV Winsen, die Partie noch zum 9:8 (nach Elfmeterschießen) drehen konnte. Den entscheidenden Elfer zum 9:8 verwandelte Damien Stockbauen für den VfL.
Zu einem klaren Sieg kam die Eintracht Elbmarsch, die die SG Scharmbeck-Pattensen mit 5:0 aus dem Pokalwettbewerb kippte. Die Tore für die Elbmarsch: 1:0 (20. Minute) Rico Grimm, 2:0 (29. Finn Baltzer, 3:0 (45.) Lennart Woltmann, 4:0 (65.) Rico Grimm, und 5:0 (85.) Finn Baltzer. In der vierten Partie mit Landkreis-Beteiligung gewann Landesliga-Aufsteiger TV Meckelfeld mit 6:3 beim TSV Auetal (Bezirksliga).