Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Intensive Trainingswoche

Perfekte Kurventechnik: Philipp Freitag beim Training in Spanien (Foto: Stefan Merscheim / Freitag)

MOTORRAD: Philipp Freitag bereitet sich in Spanien auf die Moto3-Saison vor

(os). Mit einer intensiven Trainingswoche im spanischen Cartagena hat sich Motorradrennfahrer Philipp Freitag (18) auf die bevorstehende Saison im ADAC Moto3 Northern Europe Cup vorbereitet. Der Gymnasiast aus Buchholz ist nach den Ergebnissen auf dem "Circuito de Cartagena" optimistisch, eine gute Rolle in dem Cup spielen zu können. Das Auftaktrennen findet am 9./10. April im englischen Silverstone statt.
In Cartagena testete Philipp Freitag mit seinen Teamchefs Frank Koch und Hannes Allwardt verschiedene Komponenten und Abstimmungen an seinem Motorrad. Dazu zählten auch Feinabstimmungen an Philipps Fahrstil. "Dank seiner guten physischen Vorbereitung konnte Philipp das extrem umfangreiche Programm problemlos abspulen", berichtet Vater Dr. Alexander Freitag.
Die Test-Ergebnisse sollen jetzt für die gezielte Vorbereitung auf das Rennen in England genutzt werden. Da der Wettbewerb gemeinsam mit der British Motostar Moto3 GP-Klasse durchgeführt wird, tritt Philipp Freitag in einem Feld mit 40 Startern an.