Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Medaillensatz komplett geholt

Das erfolgreiche Blau-Weiss-Quartett mit (v.l.): Wieger van den Ham, Martin Wurps, Jun-Patrick Raabe und Michael Wurps (Foto: Weber)

KARATE: Blau-Weiss-Kämpfer mit Gold, Silber und Bronze belohnt

(cc). Erfreuliche Titelausbeute für die Karatekämpfer von Blau-Weiss Buchholz. Von den Landesmeisterschaften in Gifhorn brachte das Blau-Weiss-Quartett Medaillen in Gold (3), Silber und Bronze (je 1) mit. „Vier Starter und fünf Medaillen. Das war mehr als ich erwartet“, freute sich Trainer Martin Weber.
Die vier Buchholzer Athleten waren im Kumite (Freikampf) am Start. In der U16-Jugend war es für den erst 13-jährigen Michael Wurps der erste Auftritt in dieser Altersklasse. Der junge Buchholzer dominierte die Gewichtsklasse -70 kg, setzte sich gegen seine Kontrahenten aus Northeim, Braunschweig und Verden durch und wurde verdient Landesmeister. In der Leistungsklasse (ab 18 Jahre) verpasste sein Bruder Martin Wurps (-84 kg) nur knapp die Medaillenränge. In der Gewichtsklasse -75 kg erreichten Wieger van den Ham und Jun-Patrick Raabe ungeschlagen das Finale. Im Endkampf verteidigte Jun-Patrick Raabe seinen Landestitel.
Wieger van den Ham startete auch in der Masterklasse Ü30 (-80 kg), und wurde Landesmeister. Die Kumite-Mannschaft der Leistungsklasse, die im Halbfinale ausscheiden musste, konnte sich später im Kampf um Platz drei durchsetzen. Damit haben sich Wieger van den Ham und Jun-Patrick Raabe, sowie die Mannschaft für die deutschen Meisterschaften (DM) der Leistungsklasse am 12. Und 13. März in Bergisch Gladbach qualifiziert. Michael Wurps startet im Juni bei den Jugend-DM in Erfurt.