Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Torfestival im Heimspiel des TSV Buchholz 08

Buchholz jubelt mit (v.l.): Julian Künkel, Niklas Jonas und Sören Titze

FUSSBALL: Mit 7:0 gegen den Bramfelder SV weiter auf Erfolgskurs - Philip Mathies für 25 Jahre bei Buchholz 08 geehrt

(cc). Die Fußballer des TSV Buchholz 08 sind mit einem 7:0-Heimsieg gegen „Schlusslicht“ Bramfelder SV auf den fünften Tabellenplatz der Oberliga Hamburg vorgerückt. Jeweils zwei Tore für der Gastgeber erzielten Philip Mathies (19. und 31. Minute), Andrè Müller (65./83.) und Arne Gillich (67./75.). Treffer Nummer sieben steuerte Niklas Jonas in der 58. Spielminute bei.
Bei diesem Heimspiel in Anwesenheit der beiden Buchholzer Bürgermeister-Kandidaten Jan-Hendrik Röhse und Joachim Zinnecker, wurden vor dem Anpfiff Geschenke verteilt. Erst eine Glasplakette zur Erinnerung an „25 Jahre Fußball bei Buchholz 08“ für Philip Mathies (29), der am 11. Mai 1989 gemeinsam mit seinem Vater Helmut erstmals das Vereinsgelände betreten hatte. Dann Blumen an die Stammspieler Prince Boateng Styhn (zu Germania Schnelsen) und Sven Francke (Fußballpause). Dritter Weggang zum Saisonende ist Herman Mulweme (zum Buxtehuder SV), der nicht zugegen war.
Anschließend war es auch Philip Mathies, der die Buchholzer mit zwei Treffern in Folge mit 2:0 (31. Minute) in Führung brachte. Denn der Bramfelder SV leistete nur wenig Gegenwehr. Das war auch der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der ehemalige Winsener Niklas Jonas nach Vorarbeit von Andrè Müller auf 3:0 (58. Minute). Zwei Minuten später musste ein Bramfelder mit gelb-rotem Karton vorzeitig zum Duschen gehen. Anschließend war es Andrè Müller selbst, der nach Vorlage von Julian Künkel das 4:0 (65. Minute) erzielte. Die Trefferquote konnte 08-Torjäger Arne Gillich sogar um zwei weitere Tore auf 6:0 (67. und 75. Minute) steigern. Den Schlusspunkt zum 7:0-Endstand setzte Andrè Müller in der 83. Spielminute.
Zum letzten Spiel der Saison muss das TSV-Team am Freitag, 23. Mai, zum Tabellen-16. Alstertal-Langenhorn reisen. „Da will die Mannschaft mit einem weiteren Dreier das Punktekonto auf rund 60 Zähler erhöhen,“ hofft 08-Ligamanager Simon Beecken.