Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Goldschatz für Ramelsloh: Stefan Rose ist neuer Schützenkönig

Freut sich auf ein wunderschönes Königsjahr: Schützenkönig Stefan Rose (Mitte) mit seinen Adjutanten Andreas (li.) und Jens Eddelbüttel
as. Ramelsloh. Endlich ist es soweit: Stefan Rose ist König der Ramelsloher Schützen. Zwei Mal war er bereits im Schießen um die Königswürde im Rennen, im dritten Anlauf hat es nun geklappt. Dementsprechend groß war die Freude. Seine Königin Eva-Maria hat ihm fest die Daumen gedrückt. Seit 27 Jahren ist Stefan Rose im Verein, in dieser Zeit hat er sich u.a. zum Vize- und zum Jubelkönig geschossen. Stefan Rose ist im Vorstand der Ramelsloher Schützen aktiv, er hat dort das Amt des Schießwarts inne. Der 45 Jahre alte Ramelsloher trägt den Beinamen „der Goldschatz“. „Weil du im Vorstand so ein Schatz bist und beruflich mit Edelmetall handelst“, erklärte Präsident Ralf Eddelbüttel. Der Bankkaufmann Stefan Rose leitet den Edelmetallhandel der Hamburger Sparkasse. Zu seinen Adjutanten wählte er Andreas und Jens Eddelbüttel. „Ich freue mich auf ein wunderschönes Jahr“, sagte der neue Schützenkönig.
In Ramelsloh blieb es bis zuletzt spannend, denn die Schützen schießen dort mit Kimme und Korn auf eine Zielscheibe. Ob sie getroffen haben, bleibt bis zur Proklamation das Geheimnis des Präsidenten. Viele neugierige Dorfbewohner waren gekommen, um zu erfahren wer der neue König ist.
Weiterhin hat Irene Schröder sich zur Damenkönigin geschossen. An ihrer Seite: Lore Rick und Adelheid Hartig. „Ich habe gar nicht damit gerechnet“, freute sich Irene Schröder.
Jungschützenkönigin wurde Vivien Edelbüttel, Tochter des Präsidenten. Sie wählte Inga Jobmann und Niklas Grams zu ihren Adjutanten.