Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Riesen Findling erinnert an 700-jährige Geschichte

Enthüllten den sechs Tonnen schweren Gedenkstein: Mitglieder des Organisationsteams um Manfred Tiemann (re.)
lt. Kutenholz. Die Vorbereitungen für den 700-jährigen Geburtstag des Ortes laufen in Kutenholz bereits seit zweieinhalb Jahren. Jetzt haben das 13-köpfige Organisationsteam und viele Bürger mit der Enthüllung eines großen Gedenksteins an der Hauptstraße offiziell den Start ins Jubiläumsjahr 2013 eingeläutet.
"Wir wollten etwas schaffen, das bleibt", begründete Manfred Tiemann vom Organisationsteam die Entscheidung, einen sechs Tonnen schweren Findling in der Ortsmitte aufzustellen. Der Stein stammt aus der Sandgrube in Nottensdorf und ist mit dem Kutenholzer Wappen verziert.
In naher Zukunft soll noch eine Tafel mit der Geschichte des Ortes sowie den Sponsoren am Stein aufgestellt werden. Auch eine Beleuchtung soll noch installiert werden. Unterstützt wurde das Gedenkstein-Projekt von zahlreichen Kutenholzern sowie der Volksbank.
Im Anschluss an die Enthüllung des Steins fand der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Am Stand des Organisationsteams informierten sich viele Kutenholzer über die geplanten Aktionen im kommenden Jahr. Erstmals konnten die Bürger am Wochenende auch den extra fürs Jubiläum gebrannten Kräuterschnaps probieren. "Der macht garantiert keine Kopfschmerzen", so Manfred Tiemann schmunzelnd.