Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Premiere: Wikingerfest in Egestorf

Einen Tag vor allem für Kinder wollen die Egestorfer am Sonntag feiern (Foto: oh)
mum. Egestorf. Die Vorbereitungen laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren: Am kommenden Sonntag, 9. Juni, findet im "Aquadies" (Ahornweg 7) in Egestorf erstmals zwischen 14 und 18 Uhr ein Kinder- und Familienfest statt. Das Motto lautet "Wikinger".
"Die Wikinger waren ein streitsames aber auch geselliges Volk", sagt Organisator Wolfgang Weymann. "Unser Motto bezieht sich selbstverständlich nur auf die Geselligkeit." Weymann ist es gelungen, nahezu alle Vereine und Verbände dazu zu bewegen, sich an dem Fest zu beteiligen. "Unser Ziel ist es, vor allem Kindern einen tollen Nachmittag zu bieten", sagt der Organisator. Bereits vor zwei und vor vier Jahre habe es jeweils ein Dorffest in Egestorf gegeben. Diesmal allerdings stehe es erstmals unter einem Motto.
Die Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Unter anderem werden acht Nachwuchsbands aus dem Landkreis auftreten. Wer lieber selbst Musik machen möchte, ist in Egestorf ebenfalls genau richtig. Im Zuge eines Workshops basteln Interessenten Percussionsinstrumente. "Am Abend werden wir dann auf diesen Instrumenten ein Konzert geben", kündigt Weymann an. "Ich bin sehr gespannt, wie das klingen wird."
Der Organisator ist glücklich, dass sich zahlreiche Vereine an dem Event beteiligen werden. Unter anderem mit dabei sind die Grundschule Egestorf, die Oberschule Hanstedt, die Feuerwehr, der Schützenverein, der Heimatverein, die DLRG und der Sportverein. Ebenso beteiligen sich die Mitglieder des "Aquadies"-Fördervereins sowie des Barfußparks an dem Kinderfest. Gemeinsam haben alle Beteiligten, dass sie Aktionen rund um die Wikinger anbieten werden.
• Übrigens: Besucher, die sich als Wikinger verkleiden, werden mit einer kleinen Überraschung belohnt.