Wildpark Lüneburger Heide

Beiträge zum Thema Wildpark Lüneburger Heide

Panorama
Wildpark-Chef Norbert Tietz ist Gastgeber der Jubiläumstagung des Deutschen Wildgehege-
Verbands

Der Wolf steht im Fokus

Tagung des Deutschen Wildgehege-Verbands findet in Nindorf statt.  mum. Hanstedt-Nindorf. Eine spannende Versammlung findet kommende Woche im Wildpark Lüneburger Heide statt - die Tagung des Deutschen Wildgehege-Verbands. Im Zentrum steht vor allem das Thema Wolf und dessen Akzeptanz in Gesellschaft, Politik und Bildung. Hochrangige Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen werden als Referenten erwartet. Außer dem Hausherrn Norbert Tietz wird auch Landrat Rainer Rempe (CDU) Grußworte...

  • Hanstedt
  • 14.02.20
Panorama
Die Hanstedter Oberschüler waren begeistert vom neuen Baumwipfelpfad
2 Bilder

Der perfekte Klassenraum

Jungen und Mädchen der Oberschule Hanstedt besuchen den Baumwipfelpfad "Heide-Himmel".  mum. Hanstedt. Seit vielen Jahren pflegt die Oberschule Hanstedt eine Kooperation mit dem Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf. Im Zuge einer Arbeitsgemeinschaft lernen die Schüler im Wildpark und packen auch schon mal mit an. Verantwortlich für die Kooperation sind Lehrerin Christiane Oertzen und die pädagogische Mitarbeiterin Monika Tischbierek. Mit der Eröffnung des Baumwipfelpfads "Heide-Himmel"...

  • Hanstedt
  • 04.02.20
Panorama
Wildpark-Chef Alexander Tietz (3. v. li.) begrüßte die ADFC-Gruppe um Kreis-Vorsitzende 
Karin Sager (6. v. re.) vor dem Baumwipfelpfad Foto: ADFC

ADFC lobt Wildpark Lüneburger Heide
"Das war ein guter Auftakt"

ADFC lobt Wildpark-Eigentümer für Engagement für Radfahrer am Baumwipfelpfad "Heide-Himmel".  mum. Hanstedt-Nindorf. Der Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hatte jetzt zu einer "demonstrativen Radtour zum 'Heide-Himmel' am Wildpark Lüneburger Heide" in Hanstedt-Nindorf aufgerufen. Wie berichtet, sollte den Teilnehmern dort der neue Fahrradparkplatz gezeigt werden. "Außerdem wollen wir auf die gefährliche Einfahrt zum Parkplatz des Wildparks und zum...

  • Hanstedt
  • 07.01.20
Service
Poitou-Esel-Fohlen haben die längsten Ohren aller Jungtiere im Wildpark Lüneburger Heide Foto: Wildpark Lüneburger Heide

Wildpark Lüneburger Heide
Nachwuchs mit schlappen Ohren

Eselfohlen "Jacques" fehlt noch die Spannkraft.  mum. Hanstedt-Nindorf. Im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf ist ein Poitou-Eselfohlen derzeit der Publikumsliebling schlechthin. Der kleine Hengst, der auf den edlen Namen "Jacques de Lüneburg" hört, ist mit seinen staksigen Beinen, aber vor allem seinen langen, schlappen Ohren ein echter Hingucker. Dass die Ohren, die übrigens die längsten von allen Jungtieren im Wildpark sind, nach der Geburt wie bei einem Schlappohr-Kaninchen...

  • Hanstedt
  • 03.01.20
Service
Nach der Sahne-Schlacht scheint sich Susi auch für die gesunden Sachen am Baum zu interessieren
5 Bilder

Leckeres Fest für Susi und Teddy

Weihnachtliche Überraschung für die ältesten Raubtiere im Wildpark Lüneburger Heide. mum. Hanstedt-Nindorf. Die beiden europäischen Braunbären Susi und Teddy sind die ältesten Raubtiere im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. In diesem Monat wurden die Geschwister 26 Jahre alt. Grund genug für Tierpfleger Jens Pradel, seine Schützlinge mit einer süßen Leckerei zu überraschen. Passend zur Jahreszeit gab es zum Frühstück einen mit allerlei Leckerbissen geschmückten Weihnachtsbaum...

  • Hanstedt
  • 27.12.19
Panorama
Der ADFC freut sich, dass am Baumwipfelpfad des Wildparks ein Fahrradparkplatz eingerichtet wurde

"Die Zufahrt ist gefährlich!"

ADFC lädt zu einer Fahrt zum "Heide-Himmel" ein.  mum. Hanstedt-Nindorf. Der Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ruft zu einer "demonstrativen Radtour zum Heide-Himmel am Wildpark Lüneburger Heide" in Hanstedt-Nindorf am Donnerstag, 31. Oktober, auf. "Nach der Bekanntmachung unseres offenen Briefes an Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann und Landrat Rainer Rempe wurden dort sofort die ersten Fahrradbügel aufgestellt", sagt ADFC-Vorsitzende Karin Sager. In dem...

  • Hanstedt
  • 29.10.19
Wirtschaft
Norbert (li.) und Alexander Tietz zeigen im wahrsten Wortsinn Weitblick und schenken der Region mit dem Baumwipfelpfad "Heide-Himmel" einen touristischen Leuchtturm

Unternehmer mit Weitsicht
"Der Phantasie freien Lauf lassen"

Norbert und Alexander Tietz freuen sich über den neuen "Heide-Himmel". mum. Hanstedt-Nindorf. Mit dem "Heide-Himmel" zeigen Norbert (73) und Alexander Tietz (36) einmal mehr großen Unternehmergeist. Der "Heide-Himmel" hat das Zeug, ein Wahrzeichen für die Region zu werden. 6,5 Millionen Euro (davon Fördermittel in Höhe von 2,1 Millionen Euro) investierten Vater und Sohn in den Baumwipfelpfad. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit den beiden Wildpark-Machern über ihr neustes...

  • Hanstedt
  • 27.09.19
Wirtschaft
Die Metropolregion Hamburg ist um eine Attraktion reicher - und diese steht mitten im Landkreis Harburg. Am Donnerstag wurde der Baumwipfelpfad "Heide-Himmel" des Wildparks Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf feierlich eröffnet. Vize-Ministerpräsident Bernd Althusmann (CDU) gratulierte Norbert und Alexander Tietz zu ihrem 6,5-Millionen-Projekt.
45 Bilder

Das neue Wahrzeichen des Landkreises

Spektakuläre Aussicht: Baumwipfelpfad "Heide-Himmel" seit Donnerstag offiziell eröffnet. mum. Hanstedt-Nindorf. Bislang war die Heide der größte Tourismus-Faktor im Landkreis Harburg. Das könnte sich nun ändern. Am Donnerstag wurde der Baumwipfelpfad "Heide-Himmel" feierlich eröffnet. Norbert und Alexander Tietz, die beiden Geschäftsführer des Wildpark Lüneburger Heide, setzen mit dem Projekt neue Maßstäbe im Bereich Tourismus. Die 6,5 Millionen Euro teure Attraktion bietet den Besuchern...

  • Hanstedt
  • 27.09.19
Wirtschaft
Das rote Band wird durchschnitten (v. li.): Olaf Muus (Samtgemeinde-Bürgermeister), Frank Meyer (Generalbauunternehmer Biedenkapp), Justina Lethen (Niedersächsisches Umweltministerium), Alexander Tietz (Wildpark-Geschäftsführer), Dr. Bernd Althusmann (Niedersächsischer Wirtschaftsminister), Norbert Tietz (Wildpark-Geschäftsführer) und Landrat Rainer Rempe Fotos: mum
4 Bilder

"Heide-Himmel"-Eröffnung
"Wir kommen dem Himmel ein Stück näher!"

Zahlreiche Ehrengäste erleben die feierliche Eröffnung des "Heide-Himmels" am Wildpark Lüneburger Heide. mum. Hanstedt-Nindorf. "Heute kommen wir dem Himmel ein Stück näher. Ich gratuliere Norbert und Alexander Tietz zu diesem herausragenden Projekt für den Tourismus in der Lüneburger Heide." Vize-Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann (CDU) war sichtlich begeistert vom "Heide-Himmel", dem Baumwipfelpfad des Wildparks Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. "Es ist wichtig, dass es Menschen...

  • Hanstedt
  • 26.09.19
Service
Naturpädagogin Anne-Marie Peper auf dem neuen "Wolfsplateau", das einen Blick aus luftiger Höhe auf zwei Wolfsrudel des Wildparks ermöglicht und viel Wissenswertes über die Tiere vermittelt
2 Bilder

Baumwipfelpfad "Heide-Himmel"
Von der Wurzel bis zur Krone

Naturpädagogisches Konzept rückt Natur und Umwelt entlang des Baumwipfelpfades ins Bewusstsein. mum. Hanstedt-Nindorf. Wenige Tage vor der Eröffnung des Baumwipfelpfades "Heide-Himmel" am Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf hat das neue Wahrzeichen der Region einen weiteren wesentlichen Bestandteil erhalten. Jetzt wurden auf den Stegen und Plateaus des Pfades 14 naturpädagogische Stationen installiert, die den Besuchern die heimische Flora und Fauna näherbringen sowie den Natur-...

  • Hanstedt
  • 20.09.19
Panorama
Frank Mayer, Projektleiter des Allgäuer Generalunternehmens Biedenkapp, spricht den Richtspruch auf der Aussichtsplattform
5 Bilder

Richtfest am "Heide-Himmel"
"Ein Meilenstein in unserer Geschichte"

mum. Hanstedt-Nindorf. Auf der Baustelle des Baumwipfelpfades "Heide-Himmel" am Wildpark Lüneburger Heide geht es mit großen Schritten voran. Jetzt feierten die Bauherren und Geschäftsführer der Weitblick Tietz GmbH, Norbert und Alexander Tietz, gemeinsam mit den Handwerksbetrieben, Zulieferern und Mitarbeitern ein zünftiges Richtfest. Während sich die geladenen Gäste am Fuße des 40-Meter hohen Turms, dem Herzstück des Baumwipfelpfades, versammelten, zogen die Handwerker gemeinsam an einem...

  • Hanstedt
  • 06.09.19
Panorama
Bauarbeiten in luftiger Höhe: Handwerker montieren die Dachteile auf dem Aussichtsturm des Baumwipfelpfads "Heide Himmel"
4 Bilder

Spektakuläre Ansichten

Baumwipfelpfad "Heide Himmel": Aussichtsturm hat Dach erhalten / Ein Monat bis zur Eröffnung. mum. Hanstedt-Nindorf. Bereits in einem Monat, am 27. September, soll der Baumwipfelpfad "Heide Himmel" am Wildpark Lüneburger Heide erstmals seine Pforten für die Besucher öffnen. Bis dahin haben die Mitarbeiter der ausführenden Bauunternehmen noch einiges an Feinarbeiten zu leisten. Das Herzstück der Anlage - der 700 Meter lange Pfad durch die Baumwipfel und der 40 Meter hohe Aussichtsturm, der...

  • Hanstedt
  • 23.08.19
Service
Großer Kuschelbär zum Anfassen: Maskottchen "Willi Wildpark" freut sich aufs Kinderfest

Kinderfest im Wildpark Lüneburger Heide
Das wird ein großer Spaß!

mum. Hanstedt-Nindorf. Das Ferienprogramm im Wildpark Lüneburger Heide startet nochmal richtig durch. Maskottchen "Willi Wildpark" möchte am Sonntag, 4. August, von 11 bis 16 Uhr mit allen Kindern feiern. Auf der Festwiese gleich hinter dem großen Wasserspielplatz warten Hüpfburg, Kinderschminken, Mitmach-Zirkus, das Lauenburger Puppentheater und vieles mehr auf die Besucher. "Willi Wildpark" lädt außerdem zu einem Wissenswettbewerb ein, bei dem Kinder beweisen können, dass sie waschechte...

  • Hanstedt
  • 30.07.19
Panorama
Ein Herz und eine Seele: das Wolfsfindelkind und die Hündin Vega

Vega als Ersatzmutter

Wildpark Lüneburger Heide: Hilfe für Wolfswelpe. mum. Hanstedt-Nindorf. Der weibliche Wolfswelpe, der am Pfingstmontag in einem Waldgebiet zwischen Bautzen und Dresden gefunden worden war, hat überlebt. Als die Kleine in die Auffangstation des Naturschutz-Tierparks Görlitz gebracht wurde, wog sie 1.100 Gramm und war drei bis vier Wochen alt - was bedeutet, dass sie kurz vor dem Verhungern war. Da auch intensives Monitoring keine ausreichenden Anhaltspunkte für das Rückzugsgebiet der Eltern...

  • Hanstedt
  • 26.07.19
Panorama
Im Zuge des Hanstedter "Jägertags" sorgen unter anderem die Bläsergruppen der Jägerschaft im Landkreis Harburg für musikalische Abwechslung Fotos: mum/bim/Hegering
5 Bilder

Besonderer Termin für Jäger und Naturfreunde

Hegering Hanstedt lädt zum siebten Mal zum Hanstedter "Jägertag" ein.  mum. Hanstedt. Wer sich für Jagd und Natur interessiert, sollte sich den kommenden Sonntag, 7. Juli, vormerken. Der Hegering Hanstedt lädt bereits zum siebten Mal zum Hanstedter "Jägertag" auf den „Alten Geidenhof“ ein. Ein umfangreiches Programm mit viel Musik, einer "Schnäppchenjagd" und viel Wissenswertem rund um Natur und Tiere lädt zum Stöbern, Staunen und Verweilen ein. Unterstützt werden die Hanstedter bei ihrer...

  • Hanstedt
  • 03.07.19
Panorama
Wildpark-Falkner Michael Kirchner (v. li.) mit zwei Waldkäuzen, Elke Siebert zeigt eine Waldohreule und Lukas Feyen hat einen Uhu auf dem Arm

Zuchtsaison in der Falknerei

Jungtiere geschlüpft / Auffangstation pflegt Uhu. mum. Hanstedt-Nindorf. In der Falknerei im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf ist die Zuchtsaison in vollem Gange. Der erste Nachwuchs - fünf putzige Waldkäuze, von denen bereits zwei an andere Parks abgegeben worden sind - hat Begleitung aus freier Wildbahn bekommen. Eine Waldohreule und ein Uhu waren in den umliegenden Wäldern aus dem Nest gefallen. Spaziergänger hatten die Tiere gefunden und sich an Falkner Michael Kirchner...

  • Hanstedt
  • 31.05.19
Panorama
Die erste, 25 Quadratmeter breite Plattform befindet sich auf einer Höhe von rund neun Metern. 
Die höchste Plattform wird am Ende auf 21 Metern sein Fotos: Thomas Ix
3 Bilder

Baumwipfelpfad "Heide Himmel"
Perfekt im Zeitplan

Einstieg mit ersten Brückenteilen steht / Großes öffentliches Interesse. mum. Hanstedt-Nindorf. Die Bauarbeiten für den Baumwipfelpfad "Heide Himmel" am Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf sind in vollem Gange. An allen Ecken und Enden legen sich die 20 Mitarbeiter des ausführenden Generalunternehmens Biedenkapp aus dem Allgäu mächtig ins Zeug, damit der Pfad rechtzeitig zum geplanten Eröffnungstermin Ende September fertig wird. "Derzeit liegen wir sehr gut im Zeitplan", freut sich...

  • Hanstedt
  • 24.05.19
Panorama
Den Grundstein an der Kette (vorne v.li.): Norbert Tietz, Landrat Rainer Rempe, Alexander Tietz und Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus
12 Bilder

Grundsteinlegung für den Baumwipfelpfad am Wildpark Lüneburger Heide
Ein Wahrzeichen für ganz Norddeutschland

bim. Hanstedt. Den Blick aus 40 Metern Höhe über die Lüneburger Heide schweifen lassen - das soll der Baumwipfelpfad ermöglichen, der den passenden Namen "Heide-Himmel" trägt und der derzeit am Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf auf Initiative der Wildpark-Chefs Norbert und Alexander Tietz entsteht. Nach zweijähriger Planung wurde dort jetzt der Grundstein gelegt für das Leuchtturm-Projekt, das Besucher aus ganz Norddeutschland anlocken wird. Das ist geplant: Über einen 700 Meter...

  • Hanstedt
  • 12.04.19
Service
Keine Berührungsängste: Die Zwergziegen im Streichelgehege knabbern gern alles an
4 Bilder

Saisonstart am 31. März
Frühlingserwachen im Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Raus aus dem Winterschlaf und rein in den Frühling. Auch die Tiere und Menschen im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf freuen sich darüber, dass die Tage nun wieder länger werden und die ersten warmen Sonnenstrahlen die Natur wach küssen. Den Start in die neue Saison möchte der Wildpark gemeinsam mit seinen Besuchern am Sonntag, 31. März, von 11 bis 16 Uhr mit einem bunten Frühlingsprogramm feiern. Neben einigen Ausstellern, die schöne Pflanzen für die...

  • Hanstedt
  • 29.03.19
Panorama
Die Geschäftsführungen der 14 Freizeitparks und -Einrichtungen der Lüneburger Heide trafen 
sich auf Einladung von Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch (re.) 
in Bispingen

Größte Freizeitparkregion Europas

14 Freizeitparks in der Lüneburger Heide wollen sich künftig besser vernetzen. (mum). Die Lüneburger Heide ist mit mittlerweile 14 Freizeitparks und -Einrichtungen die größte Freizeitparkregion Europas. Außer den bekannten Parks, wie Heide Park Resort, Serengeti Park oder Weltvogelpark Walsrode sind es auch das Ralf Schumacher Kartcenter, die drei Wildparks Lüneburger Heide, Schwarze Berge und Müden mit ihren unterschiedlichen Alleinstellungsmerkmalen, der Barfußpark Egestorf, das Verrückte...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Panorama
Noch etwas benommen von der unvermeidlichen Betäubung und bestens betreut von Tierpfleger Jens Pradel schaut Luchsdame "Olsa" aus der Wäsche
6 Bilder

Das Abenteuer beginnt

Wildpark unterstützt Artenschutzprojekt : Luchsdame "Olsa" zieht nach Westpommern um. mum. Hanstedt-Nindorf. Der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf engagiert sich schon seit vielen Jahren für den Artenschutz und die Erhaltung bedrohter Tierarten. Eines der erfolgreichen Projekte war die Wiederansiedlung des Luchses im Harz. Nachdem die Tiere in Europa vor etwa 200 Jahren ausgestorben waren, hat sich der Luchs im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands durch Auswilderung von...

  • Jesteburg
  • 15.02.19
Politik
Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister schaut auf ein
 "grundsätzlich gutes Jahr zurück"

"Wir müssen neue Wege finden!"

Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus spricht im WOCHENBLATT-Rückblick über neue Wohn- und Gewerbegebiete. mum. Hanstedt. Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit für ein Fazit des abgelaufenen Jahres. Das gilt auch für Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. "Die Samtgemeinde Hanstedt hat grundsätzlich wieder ein gutes Jahr hinter sich", so der Verwaltungschef. Die Einwohnerzahl sei weiter moderat gestiegen - von 14.293 (2015) auf 14.907 (2018). "Die wirtschaftlichen...

  • Hanstedt
  • 02.01.19
Panorama
Das Rudel der Grauwölfe im Wildpark Lüneburger Heide
ist Ziel für viele Besucher und wird am
Wolfstag von Tanja Askani vorgestellt Fotos: Thomas Ix
2 Bilder

"Vom Wolf zum Hund"

Vereine und Organisationen bieten Informationen und Vorführungen zum Thema Wolf und Hund. mum. Hanstedt-Nindorf. Ein Muss für alle Wolf- und Hundefans ist der Thementag "Vom Wolf zum Hund", der im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf am Samstag, 1. September, von 11 bis 16 Uhr stattfindet. Der Wolfstag ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Wildpark-Veranstaltungskalender und bietet eine gleichsam informative wie unterhaltsame Plattform für alle Besucher, die sich für das Thema...

  • Jesteburg
  • 28.08.18
Service
Bereits im vorigen Jahr gab es eine 
Schneeburg für den Schneeleoparden
2 Bilder

Wintervergnügen mitten im Sommer

Erfrischender Schneeberg für Mensch und Tier Im Wildpark Lüneburger Heide. mum. Hanstedt-Nindorf.Wer bei sommerlichen Temperaturen Sehnsucht nach Schnee hat, braucht nicht gleich in arktische Regionen zu reisen. Im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf gibt es am Sonntag, 15. Juli, von 11 bis 16 Uhr einen Berg Schnee zur Erfrischung von Mensch und Tier - spendiert vom "Snow Dome" in Bispingen. Der Schneeberg wird auf Höhe der Schneeleoparden-Anlage neben der Bärenschlucht...

  • Jesteburg
  • 13.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.