Hanstedt - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Fotograf und Radiomoderator Stephan Hensel hat "Helden2020" initiiert
3 Bilder

"Danke für euren Einsatz"
Helden des Alltags: Fotograf und Radiomoderator Stephan Hensel porträtiert Alltagshelden

as. Langenrehm. Mit ausdrucksstarken und einfühlsamen Porträts anonyme Alltagshelden sichtbar machen: NDR-Moderator und Fotograf Stephan Hensel hat mit "Helden2020" ein besonderes Fotoprojekt gestartet. Die Idee dazu kam Stephan Hensel während des Lockdowns. In den von ihm moderierten Radiosendungen hatte er sich bereits bei den Alltagshelden für ihren Einsatz bedankt. Mit seinem Projekt geht er jetzt noch einen Schritt weiter. "Ich will damit erreichen, dass wir diejenigen, die auch während...

  • Rosengarten
  • 27.05.20
Fördervereins-Vorsitzender Maik Hennies (li.) übergibt Vize-Ortsbrandmeister Sebastian Seier die neue Kamera

Feuerwehr aktuell
Ein Geschenk für Asendorfs Wehr

Förderverein finanziert Wärmebildkamera.  mum. Asendorf. Die Freiwillige Feuerwehr Asendorf kann jetzt eine Wärmebildkamera ihr Eigen nennen. Die Finanzierung der etwa 2.000 Euro teuren Kamera erfolgte über den vor einem Jahr gegründeten Förderverein. Dessen Vorsitzender Maik Hennies übergab die Kamera an Vize-Ortsbrandmeister Sebastian Seier. "Die Arbeit der Feuerwehr geht auch in Corona-Zeiten weiter. Gerade jetzt können wir jede Unterstützung gebrauchen", sagt Seier. "Daher freuen wir uns...

  • Hanstedt
  • 26.05.20
Bereits eine Handbreit gewachsen: Matthias Pantelmann (li.), Dr. Jörg Grossmann und Foxterrier Nic begutachten das Wachstum der Eichen
2 Bilder

3.500 Eichen gepflanzt
Hamburg Wasser unterstützt Projekt in Hanstedt und Döhle

mum. Hanstedt/Egestorf. Insgesamt 3.500 junge Eichen haben die Stiftung Naturschutzpark des VNP und Hamburg Wasser auf einer knapp zwei Hektar großen Wald-fäche nahe der Heidefläche "Auf dem Töps" gepflanzt. Zuvor wurden zahlreiche Fichten entnommen, die das Gebiet jahrelang dominiert haben. Das gemeinsame Waldumbauprojekt vom VNP und Hamburg Wasser dient der nachhaltigen Entwicklung der Waldflächen in der Lüneburger Heide. Bei einem Vor-Ort-Termin haben Matthias Pantelmann, Fachbereichsleiter...

  • Hanstedt
  • 26.05.20
Stammtisch-Gründerin Dagmar Penzlin lädt zum ersten Online-Treffen ein

Nordheider Stammtisch trifft sich Donnerstag zum ersten Mal online
Trotz Corona: Plastik weiterhin vermeiden

mum. Hanstedt. Die Corona-Pandemie dominiert den Alltag vieler Menschen. Warum bleibt es trotzdem wichtig, plastikreduziert und somit nachhaltig zu leben - auch in diesen Zeiten? Und wie geht das? Mit diesen Fragen befasst sich der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" bei einem ersten Online-Treffen am morgigen Donnerstag, 28. Mai, um 19.30 Uhr. Die virtuelle Zusammenkunft ist offen für alle Interessenten. Die Teilnahme ist per Link oder Telefon möglich. Nähere Auskünfte erteilt Dagmar...

  • Hanstedt
  • 26.05.20
Moritz Harder (v. li.), Meister für Bäderbetriebe, stv. Betriebsleiterin Irena Holz und Betriebsleiter Hans Wurlitzer bringen das Becken auf Hochglanz, damit im Buchholz Bad hoffentlich bald die Freibadsaison starten kann

Nur Tespe hat einen fixen Starttermin
Freibadsaison im Landkreis Harburg verschoben

(as/os/ce/mum/ts). Am 25. Mai dürfen die Freibäder in Niedersachsen wieder öffnen. Doch kurz vor dem möglichen Start in die Freibadsaison gibt es vom Land keine Richtlinien, unter welchen Bedingungen die Freibäder eröffnen können. Ein unbeschwertes Badevergnügen wird es in Zeiten von Corona nicht geben - so viel steht schon mal fest. Mit Hochdruck arbeiten die Freibäder in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern und den Dachverbänden an einem Hygienekonzept. Das WOCHENBLATT hat in den Kommunen...

  • Buchholz
  • 22.05.20

Armbänder für die ersten 40.000 Gäste

Hashtag "#HeideFreund" steht für den Neubeginn.  (mum). In einer gemeinsamen Aktion mit den Tourismusorganisationen der Landkreise und Städte heißt die Lüneburger Heide in der touristischen Öffnungsphase des Lockdowns ihre Gäste mit einer besonderen Geste willkommen: Die ersten 40.000 Gäste, die ab dem 11. Mai wieder anreisen, erhalten als Dankeschön ein Freundschaftsband mit dem Aufdruck "#HeideFreund" (Foto). "Wir haben ein Symbol für Gastfreundschaft und Verbundenheit gesucht und möchten...

  • Hanstedt
  • 22.05.20
Der Schützenverein Wesel stellte sich voriges Jahr anlässlich des Schützenfests zu einem Gruppenbild auf
4 Bilder

Schützenvereine im Landkreis Harburg
Wesel: Es begann mit 14 Schützen

mum. Wesel. Der Schützenverein Wesel schaut auf eine lange Geschichte zurück. Gemeinsam mit Pressewart Manfred Hoffmann wirft das WOCHENBLATT einen Blick zurück. Verein mit Geschichte Die Gründung des Schützenvereins erfolgte am 21. Oktober 1928 durch die 14 Gründungsmitglieder Georg Böhring, Emil Rohr, Otto Schröder, Rudolf Gellersen, Karl Dittmer, Karl Röhrs, Karl Rosenbrock, Albert Rosenbrock, Heinrich Ebeling, Wilhelm Bellmann, Hermann Witte, Willi Wegener, Willi Hartig und Otto...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Die Gemeinde Hanstedt macht jetzt mit Lebendfallen 
Jagd auf Nutria

Lebend-Fallen zur Regulierung
Nutria-Bestand wächst in Gemeinde Hanstedt

mum. Hanstedt. Auf den ersten Blick putzig, auf den zweiten ein echtes Problem: Seit mehreren Wochen kommt es in Hanstedt vermehrt zu Sichtungen von Nutria (Myocastor coypus), speziell an der Schmalen Aue, am Köhlerhüttenteich und am Regenrückhaltebecken "Auewiesen". Die Nutria (auch Biberratte genannt) ist mit etwa 65 Zentimetern Körperlänge fast doppelt so groß wie die Bisamratte. Sie stammen aus Südamerika und wurden aufgrund ihres Pelzes in der damaligen DDR gezüchtet. Nach dem Fall der...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Ein Blick in den Klassenraum der 10b an der Oberschule Hanstedt. Zwischen den einzelnen Schülern wurde auf Abstand geachtet
6 Bilder

"Hauch von Schulleben"
Oberschulen in Hanstedt und Jesteburg in Corona-Zeiten

mum. Hanstedt/Jesteburg. "Seit fast drei Wochen - konkret seit dem 27. April - erleben wir wieder einen Hauch von Schulleben", sagen Anke Drewes und Iris Strunk, die Schulleiterinnen der Oberschulen in Hanstedt und Jesteburg. Die Wiedereröffnung der Schulen hat begonnen und so durften die Schüler der Abschlussjahrgänge in Hanstedt und Jesteburg in kleinen Gruppen im Wechselmodell (ein Tag Schule, ein Tag Homeschooling) wieder mit dem Unterricht starten. Strenge Hygieneregeln Mit einem...

  • Jesteburg
  • 19.05.20
Das ist Engagement: Günther Bargmann (li.) pflanzt den "Baum des Jahres" ein, den Franz Röhrs gestiftet hat

IGH-Rentner pflanzen "Baum des Jahres"
Robinie komplettiert die Jahresbaumallee in Hanstedt

mum. Hanstedt. Mit gebotenem Abstand und ohne Publikum haben Günther Bargmann und Franz Röhrs von der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH) - auch liebevoll IGH-Rentnergang genannt - jetzt den "Baum des Jahres 2020" in der Hanstedter Jahresbaumallee gepflanzt. Die Allee befindet sich in der Straße "An der Rodelbahn" (Ollsener Straße in Richtung Nindorf). Die Robinie (Robinia pseudoacacia) war von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung ausgewählt worden, weil sie Trockenheit, Luftverschmutzungen und...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Auch ein Gedenkstein wurde beschmiert
2 Bilder

Vandalismus am Homanns Busch

mum. Hanstedt. "Das ist kein Streich dummer Jungen! Das ist übelste Sachbeschädigung!" Klaus Schwanecke, Sprecher der Interessengemeinschaft Hanstedt (IGH), ist außer sich vor Wut. Am Homanns Busch haben - vermutlich - Jugendliche einen Tisch, mehrere Bänke, ein Hinweisschild, einen Gedenkstein und sogar den Sockel des Ehrenmals mit schwarzen Buchstaben verunstaltet. Der Vandalismus fand wahrscheinlich am Sonntag, 10. Mai, zwischen 15 und 17 Uhr statt. "Die aufgesprühten Ekelwörter zeigen,...

  • Hanstedt
  • 19.05.20
Sabine Weiß am Strand von Sylt. Dort recherchierte die Asendorfer Erfolgsautorin für ihren vierten Sylt-Krimi "Blutige Düne"
2 Bilder

"Blutige Düne"
Zwischen Dünen und Tod: Sabine Weiß veröffentlicht neuen Krimi

Sehr aktuell: Sabine Weiß beschäftigt sich in ihrem neuen Roman mit Rocker-Kriminalität.  mum. Asendorf. Wenn man derzeit nicht im realen Leben an die Nordsee reisen kann, dann wenigstens im Kopf. Jüngst erschien mit "Blutige Düne" der neue Sylt-Krimi von Sabine Weiß im Lübbe-Verlag. Die renommierte Autorin aus Asendorf lässt ihre Kommissarin Liv Lammers bereits zum vierten Mal auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel ermitteln. Wichtig: Leser können auch in die Reihe einsteigen, ohne die...

  • Hanstedt
  • 15.05.20
Ein deutliches Ergebnis: 93,23 Prozent der WOCHENBLATT-Leser wünschen sich, genauer informiert zu werden
2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
Mehrheit fordert Corona-Zahlen für die einzelnen Samtgemeinden

Günter Meschkat fordert, die Corona-Infektionen bezogen auf die Samtgemeinden zu veröffentlichen.  mum. Hanstedt/Winsen. Das ist ein deutliches Ergebnis: 93,23 Prozent der WOCHENBLATT-Leser wünschen sich, genauer informiert zu werden, wie sich die Corona-Infektionen verteilen. Lediglich 6,77 Prozent gaben bei einer Online-Befragung auf www.kreiszeitung-wochenblatt.de an, dass ihnen die Zahlen für den gesamten Landkreis reichen. Wie berichtet, hatte Günter Meschkat, stellvertretender...

  • Hanstedt
  • 15.05.20
Helko Riedinger (Mitte, Hotel Camp Reinsehlen) gratulierte gemeinsam mit Hanna Fenske (li.) Gewinnerin Roswitha Lippeck
3 Bilder

1.400 "Likes" für die "HeideKultour"-Künstler

"HeideKultour": Roswitha Lippeck und Kerstin Hirsch sind die Preisträger.  mum. Hanstedt. Gewöhnlich findet die "HeideKultour" rund um den 1. Mai statt. Etwa 200 Kunst- und Kulturschaffende präsentieren dabei ihre Arbeiten. In der Corona-Krise ging das nicht, und doch fiel nicht alles ins Wasser: Der Naturpark Lüneburger Heide und der Verein "HeideKultour" hatten einen Kunstwettbewerb zu dem Motto "Zu Gast in der Natur" ausgelobt. Jetzt fand die Siegerehrung statt. Insgesamt 22 Künstler...

  • Hanstedt
  • 15.05.20
Dascha (hinten) und Anushka sind diese Woche im Wildpark Lüneburger Heide angekommen

Nachwuchs in Hanstedt-Nindorf
Zwei neue Tiger für den Wildpark Lüneburger Heide

mum. Hanstedt-Nindorf. Wow - das sind tolle Nachrichten für alle Freunde des Wildparks Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf: Anushka und Dascha heißen die beiden Tigermädchen, die dort gerade eingezogen sind. Die beiden knapp drei Jahre alten Weibchen kommen aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Samstag im WOCHENBLATT. Mehr Informationen zum Wildpark Lüneburger Heide gibt es unter www.wild-park.de.

  • Hanstedt
  • 13.05.20
Friedrich Meyer (†)

Egestorf trauert um seinen Ehrenbürger: Friedrich Meyer verstarb im Alter von 82 Jahren

mum. Egestorf. Der Egestorfer Ehrenbürger Friedrich Meyer ist plötzlich und unerwartet im Alter von 82 Jahren verstorben. "Fritz", wie ihn Freunde und Wegbegleiter liebevoll nannten, setzte sich Zeit seines Lebens für sein Heimatdorf Döhle und die Gemeinde Egestorf ein. "Friedrich Meyer war ein langjähriges, verdientes Mitglied der Egestorfer Kommunalpolitik", erinnert sich Egestorfs Bürgermeister Marko Schreiber. Bis 1972 wirkte Meyer, der erst als Dachdecker und dann als Jugendpfleger tätig...

  • Hanstedt
  • 08.05.20
3 Bilder

Premiere in der Feuerwehr Marxen: Zum ersten Mal werden Kinder an die Jugendabteilung übergeben

mum. Marxen/Asendorf. Große Freude in Marxen: Die ersten vier Kinder aus der erst Anfang des Jahres gegründeten Kinderfeuerwehr wurden an die Jugendgruppe übergeben. Alle vier haben inzwischen das erforderliche Mindestalter von zehn Jahren erreicht. Drei Kinder treten in die Marxener Jugendfeuerwehr ein und ein Nachwuchs-Retter wechselt nach Asendorf. Anlässlich des besonderen Moments hatte sich Marxens Kinderfeuerwehrwartin Lisa Grage - vor den Kontaktsperren im Zuge der Coronakrise - eine...

  • Hanstedt
  • 06.05.20
Christa Kröger (Mitte) und Gerda Wolmeyer vom "LandFrauen"-Verein Hanstedt-Brackel haben jetzt 300 Gesichtsmasken an Birger Exner (Marketingleiter der Behr AG) übergeben

LandFrauen nähen für die Behr AG Gesichtsmasken für Erntehelfer

mum. Brackel/Hanstedt. "Man kennt sich, man schätzt sich und man hilft sich", dachten sich die Mitglieder des "LandFrauen"-Vereins Hanstedt-Brackel und übergaben jetzt 300 Gesichtsmasken an Birger Exner, Marketingleiter der Behr AG. Um den Gemüsebaubetrieb aus ihrer Region in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen, haben zehn "LandFrauen" in nur zwei Wochen 300 Gesichtsmasken für die Erntehelfer genäht. "Behr unterstützt Vereine aus der Region - etwa mit Gemüsetüten für Tombolas - und...

  • Hanstedt
  • 06.05.20
Projektleiterin Babette Suhr und Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch freuen sich über den Filmpreis für die Lüneburger Heide
2 Bilder

Egestorf: "Vier Hufe für ein Heidelujah" gewinnt Filmpreis

mum. Hanstedt/Egestorf. Auch wenn wegen des Coronavirus die Internationale Tourismus-Börse in Berlin nicht stattfand, die Filmpreise wurden trotzdem verliehen. Den "Second Star" in der Kategorie "Eco Tourism National" gewann als beste Region Deutschlands die Lüneburger Heide GmbH mit ihrer Filmserie "Vier Hufe für ein Heidelujah". Eingereicht wurden insgesamt 127 Beiträge in verschiedenen Kategorien aus 29 Ländern und Regionen, von Tahiti bis zur Lüneburger Heide. In der siebenteiligen...

  • Hanstedt
  • 05.05.20
Marianne Draeger (li.) und Hanna Fenske bereiten die Samentüten für den Versand vor
2 Bilder

Naturpark Lüneburger Heide: Samentütchen waren schnell vergriffen

(mum). Wow - das war ein großer Erfolg! Beim Naturpark Lüneburger Heide (www.naturpark-lueneburger-heide.de) konnten Gartenbesitzer eine regionale Saatgutmischung für eine Schmetterlings- und Wildbienenwiese bestellen. "Nach einer Woche sind bereits alle 2.500 Tüten vergriffen", freut sich Naturpark-Geschäftsführerin Hilke Feddersen. "Wir mussten bereits Interessenten absagen." Damit möglichst viele Hobbygärtner in der Genuss einer Saatgutmischung kommen, wurden maximal drei Tüten pro Adresse...

  • Hanstedt
  • 05.05.20
Die Mitglieder der lokalen Arbeitsgruppe beschlossen jetzt die Förderung weiterer Projekte. Das Foto entstand vor der Corona-Krise

LEADER-Region Naturpark Lüneburger Heide: 240.000 Euro für die Region

Aktionsgruppe beschließt, sieben weitere Projekte mit EU-Mitteln zu unterstützen.  (mum). Gute Nachrichten gab es kürzlich für sieben Projekte in der LEADER-Region Naturpark Lüneburger Heide: Die 28 Mitglieder der lokalen Aktionsgruppe beschlossen, die Initiativen mit insgesamt 240.000 Euro zu unterstützen. Olaf Muus, Vorsitzender der Aktionsgruppe und Hanstedts Samtgemeinde-Bürgermeister, freute sich, dass mit dieser Sitzung seit 2016 insgesamt 58 Projekte mit insgesamt 1,8 Millionen Euro...

  • Hanstedt
  • 28.04.20
Nordheide Chor-Vorsitzender Manfred Schieß (v. re.) ehrte Volker Kunst, Bernd Rieckmann, Adolf Köneke und Hans-Heinrich Meyer

Nordheide Chor: Das Jubiläum wird verschoben

Mitglieder des Nordheide Chors feiern 2021 ihr 125-jähriges Bestehen.   mum. Marxen. Zur Jahreshauptversammlung haben sich die Teilnehmer des Männerchores, die Chorleiterin des Kinder- und Jugendchores "Kling und Klang" und Teilnehmer und Chorleiterin von "pur calluna" getroffen. Bevor es zum wichtigsten Thema, dem 125-jährigen Jubiläum kam, wurden einige Mitglieder geehrt. Adolf Koeneke, immerhin Ehrenvorsitzender des Nordheide Chores und noch immer aktiv, wurde für seine 70-jährige...

  • Hanstedt
  • 28.04.20
Hilke Feddersen (li.) und Hanna Fenske freuen sich über insgesamt 21 Beiträge zum Wettbewerb "Zu Gast in der Natur"
3 Bilder

Kunstwettbewerb von Naturpark Lüneburger Heide und "HeideKultour" findet trotz Corona-Krise statt

mum. Winsen/Hanstedt. Gewöhnlich läuft die "HeideKultour" rund um den 1. Mai auf vollen Touren. Etwa 200 Kunst- und Kulturschaffende präsentieren dabei ihre Arbeiten meist in ihren Werkstätten. In der Corona-Krise geht das nicht, und doch fällt nicht alles rund um den Veranstaltungsreigen ins Wasser: Der Naturpark Lüneburger Heide und der Verein "HeideKultour" haben nämlich im Rahmen der "HeideKultour" einen Kunstwettbewerb zu dem Motto "Zu Gast in der Natur" ausgelobt. Jetzt kann jedermann...

  • Hanstedt
  • 24.04.20
Das Team um König Friedhelm Schmidt (auf dem Traktor) bleibt ein weiteres Jahr im Amt (v. li.): Hans-Christoph Eisenberg, Daniel Eberhardt, Frank und Jacqueline Federmann, Königin Anja Schmidt, Klaus und Stephanie Möricke, Sandra Voß, Susan Eisenberg und Holger Voß

Coronavirus im Landkreis Harburg
Wegen Corona-Krise: Weseler Schützenkönig hängt ein Jahr dran

Weseler Schützen sagen Schützenfest ab / Königscrew um Friedhelm Schmidt bleibt im Amt.  mum. Wesel. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf das Schützenwesen im Landkreis Harburg aus. Als einer der ersten Vereine in der Region haben die Weseler Schützen ihr beliebtes Schützenfest abgesagt. Die Veranstaltung hätte vom 22. bis zum 25. Mai stattgefunden. Schon frühzeitig habe der Vorstand entschieden, das Schützenfest ausfallen zu lassen. "Der Verein ist sich seiner Verantwortung gegenüber...

  • Hanstedt
  • 21.04.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.