Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausgezeichnete Sportvereine

Der Niedersäsche Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (re.) hat die Sportplakette und Urkunde an die Vereinsvertreter des MTV Ramelsloh überreicht (vl.): Vize-Vorsitzende Nadine Becher und Vereins-Chef Jörg Nipko (Foto: MTV_Ramelsloh)

ALLGEMEIN: „Besondere Ehrung“ für Landkreis-Vereine durch die Landesregierung

(cc). MTV Ramelsloh, TuS Jahn Hollenstedt und der TSV Auetal sind in der vergangenen Woche mit der Sportplakette des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider würdigte im Gästehaus der Landesregierung in Hannover die Verdienste von insgesamt 23 niedersächsischen Sportvereinen, für das gesellschaftliche Miteinander in den Städten und Gemeinden des Landes: „Die heute zu ehrenden Vereine haben in der Mehrzahl den Schwerpunkt ihrer Vereinsarbeit im Breitensport. Das ehrenamtliche Engagement vieler Frauen und Männer ist dabei von herausragender Bedeutung", lobte Peter-Jürgen Schneider.
Weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Vorführung der Geschicklichkeitssportart Sport Stacking durch die mehrfache Weltmeisterin Sabrina Obenlüneschloß und den Landesfachwart im Niedersächsischen Turnerbund für Sportstacking Timo Böhm.
Die „Sportplakette des Bundespräsidenten, die im Jahre 1984 vom damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens gestiftet wurde, wird als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine sowie Sportverbände, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben, verliehen.