Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Abschiedskonzert für Salzhausens scheidende Kirchenchorleiterin Birgit Agge: "Man spürte Freude und Leidenschaft"

Blumen zum Abschied: Juttha Neuberg (vorne li.) und Hartwig Wedemeyer bedanken sich bei Birgit Agge für deren Engagement als Kirchenchorleiterin (Foto: Einar Petersen)
ce. Salzhausen. "Danke für viele schöne Stunden, danke, es hat uns Spaß gemacht. Danke, wir haben viel gesungen und auch viel gelacht." Mit diesen abgewandelten Zeilen des Kirchenliedes "Danke für diesen guten Morgen" verabschiedeten jetzt der Erwachsenen- und der Kinderchor der Kirchengemeinde Salzhausen gemeinsam Chorleiterin Birgit Agge (50) im Rahmen eines umjubelten Konzertes in der St. Johannis-Kirche. Agge beendete damit ihre zehnjährige Arbeit als Dirigentin der Sängerinnen und Sänger.
"Man spürte die große Freude und Leidenschaft, mit der Birgit Agge die Lieder begleitete und sich freute, dass alles fehlerfrei vorgetragen wurde", sagt Renate Fachet, die dem Kirchenmusikbeirat der Kirchengemeinde angehört und deren Tochter Johanna (9) im Kinderchor singt. "Traurig war der Abschied dennoch, denn beide Chöre bedauern, dass Frau Agge von der Kirchengemeinde nicht weiter beschäftigt wird", so Fachet weiter.
Nach dem Konzert bedankten sich Juttha Neuberg, Vorsitzende des Gemeindechors, und Hartwig Wedemeyer, Vorsitzender des Fördervereins "Freunde der Kirchenmusik an St. Johannis", mit Blumen bei Birgit Agge. Der Förderverein finanzierte bislang ein Drittel der Kirchenmusikerstelle, nämlich den Kinderchor. Den Erwachsenenchor und die Orgeldienste, für die Agge bis September 2013 ebenfalls zuständig war, bezahlte die Kirchengemeinde.
"Ich habe meinen alten Arbeitsvertrag gekündigt, denn ich wollte das Orgelamt aufgeben, die Chöre aber weiterhin leiten. Der Kirchenvorstand hat diesem Wunsch nach einem geänderten neuen Arbeitsvertrag aber nicht zugestimmt", so Birgit Agge. Eine neue Kirchenmusiker-Stelle, die Chorarbeit und Orgelspiel umfassen soll, wird derzeit vom Vorstand ausgeschrieben.
Zahlreiche Jungen und Mädchen aus dem bisherigen Kirchen-Kinderchor nehmen ab Januar einer der Singschule "Bach Colleg" teil, die Birgit Agge dann in der Salzhäuser Grundschule anbietet. Dort wird unter anderem auch das Musical "Petterson und Findus" einstudiert. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darüber, dass die Kinder und ihre Eltern mir weiterhin ihr Vertrauen für eine Zusammenarbeit schenken", blickt Birgit Agge positiv in die Zukunft.
- Die Salzhäuser Singschule von Birgit Agge für Kinder ab 4 Jahren startet am Montag, 13. Januar, um 17.15 Uhr in der Grundschule am Paaschberg. Es sind noch Plätze frei. Infos bei Birgit Agge unter Tel. 05852 - 390954.