Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrung von Rekord-Blutspendern in Salzhausen: "Eine absolute Spitzenleistung!"

Belohnung für treue Blutspender (v. li.): Peter Göhrig, Siegfried Koch und Karl-Heinz Hacker
ce. Salzhausen. "Das ist eine vorbildliche Leistung, ein absoluter Spitzenwert in unserem Verein!" Sichtlich beeindruckt war Siegfried Koch, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Salzhausen-Putensen, als er jetzt den Salzhäuser Peter Göhrig zu dessen 190. Blutspende in den Räumen der Oberschule begrüßte und ihm als Dankeschön einen Präsentkorb überreichte. .
"Ich habe mit 21 Jahren angefangen, Blut zu spenden und mache das seitdem etwa fünfmal pro Jahr", sagte Göhrig. Es tue ihm gut, anderen Menschen auf diese Weise helfen zu können. "Bis zur 200. Spende möchte ich in jedem Fall noch dabei bleiben", hat sich der Rentner vorgenommen.
Über einen Präsentkorb freute sich auch Karl-Heinz Hacker (60) aus Lübberstedt, der seit 40 Jahren zum Blutspenden kommt und nun zum 100. Mal etwas von seinem kostbaren Lebenssaft abgab. "Ich treffe hier immer viele Bekannte und kann mit ihnen einen kleinen Klönschnack halten", nannte Hacker neben dem Dienst am Nächsten einen weiteren Grund für seine Treue.
"Vom Engagement dieser Männer könnten sich auch manche Jüngere eine Scheibe abschneiden und ihnen nachahmen", appellierte Siegfried Koch. "Blutspenden ist überlebenswichtig."