Elke Heidenreich

1 Bild

Alte Liebe rostet nicht - oder doch?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 20.01.2017

bim. Tostedt. Eine besonders unterhaltsame Lesung gibt es am 8. Februar, ab 19 Uhr im EWE-Servicepunkt Tostedt, Zinnhütte 5. Janette Rauch und Harald Maack - bekannt aus "Notruf Hafenkante" - lesen aus dem Bestseller „Alte Liebe“ von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder. Zum Inhalt: Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist an Lore und Harry nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vorbeigegangen. Die leidenschaftliche Lore hat...

4 Bilder

Erfolgreiche Eröffnungsfeier: Die Strandkorbprofis in Buxtehude unterstützen drei regionale Institutionen mit mehr als 7.000 Euro

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 16.01.2015

Buxtehude: Strandkorb-Manufaktur | Über den großen Festakt zur Eröffnung des neuen Standorts der Strandkorbmanufaktur "Die Strandkorbprofis" in Buxtehude im Gewerbegebiet Ovelgönne freuten sich nicht nur die 400 geladenen Gäste. Auch der Sportverein TSV Elstorf, die Hospizgruppe in Buxtehude sowie die Buxtehuder Tafel profitieren von dem Umzug der Strandkorbprofis in die moderne Produktions- und Ausstellungsstätte. Denn die Inhaberfamilie Gosebek verzichtete...

1 Bild

Marktkauf Buxtehude unterstützt die Buxtehuder Tafel

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 06.01.2015

Buxtehude: Marktkauf | Fünf Cent zahlen Kunden bei Marktkauf in Buxtehude für eine Papiertüte und unterstützen damit einen guten Zweck. Denn den Erlös aus dem Tütenverkauf spendete das Team von Marktkauf Buxtehude der Buxtehuder Tafel: Geschäftsleiter Hauke Scheepker überreichte Pastorin Karin Altenfelder und Elke Heidenreich, Leiterin der Buxtehuder Tafel, einen Scheck über 4087,45 Euro.

Heiteres im "Cafe Mundi"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.12.2013

Egestorf: Café Mundi | mum. Egestorf. Sabine Lembeck ist am Samstag, 11. Januar, zu Gast im "Cafe Mundi" in Egestorf (Sudermühler Weg 19). Sie liest ab 17 Uhr heitere und besinnliche Geschichten aus eigener Feder sowie unter anderem von Elke Heidenreich, Fanny Müller, Ina Müller und Julia Karnick. Es geht mal derb, mal ironisch, mal kichernd und auch mal nachdenklich zu. Gern auch in verschiedenen Dialekten. • Der Eintritt kostet fünf Euro....