Buxtehude

Beiträge zum Thema Buxtehude

Wirtschaft
Droht im Airbuswerk in Finkenwerder mit seinen 14.000 Beschäftigten der Wegfall jeder sechsten Stelle?
  2 Bilder

Ist jede sechste Stelle in Finkenwerder bedroht?
Angst vor dem Jobabbau bei Airbus

tk. Stade. Bei Airbus in Deutschland sollen tausende Stellen abgebaut werden. Die Sorgen an den drei Standorten in Finkenwerder, Stade und Buxtehude sind daher groß. Allein in Finkenwerder und Stade sind 16.000 Menschen beschäftigt. Die Betriebsräte fordern, dass mit Kurzarbeit und einer Senkung der Arbeitszeit eine Kündigungswelle verhindert werden kann. Es gibt Berechnungen, dass mit Kurzarbeit die Zahl der Entlassungen auf 1.500 für Deutschland gedrückt werden könnte. Laut...

  • Stade
  • 03.07.20
Panorama
Achim von Arciszewski und Yvonne Siebels gehören zum Vorstandsteam des Kleinkunst-Igel. Sie wollen jetzt wieder loslegen - mit neuem Programm, neuer Homepage und einem einfacheren Ticketkauf
  2 Bilder

Neues Vorstandsteam, neues Programm und Lust auf Kultur
Der Kleinkunst-Igel startet in Buxtehude wieder durch

tk. Buxtehude. Neues Vorstandsteam, neues Programm mit einigen Hochkarätern und ein komplett überarbeiteter Auftritt mit runderneuerter Homepage: Der "Buxtehuder Kleinkunst-Igel" geht in seine 41. Saison und setzt dabei neue Akzente. "Was bleibt, ist die hohe Qualität des Programms und der Anspruch, auch kritische Themen zu präsentieren", sagt Achim von Arciszewski, der dem Verein vorsteht. "Auf die richtige Mischung kommt es an", sagt Yvonne Siebels, die für die Pressearbeit verantwortlich...

  • Buxtehude
  • 30.06.20
Panorama
Stadtjugendpfleger Gabriel Braun mit den Bandmitgliedern Elise und Georg von "Whale in the Desert" vor dem Freizeithaus Buxtehude

Aktion von "Buxte Sounds" der Stadtjugendpflege
„Visite Ma Tente“ und "Whale in the Desert" streamen ihre Konzerte

nw/tk. Buxtehude. Livekonzerte finden nicht statt - doch die Macher von "Buxte Sounds" der Stadtjugendpflege lassen die Musikfans nicht im Stich: Am 3. und 5. Juli werden Konzerte mit "Whale in the Desert" und „Visite Ma Tente“ gestreamt. „Es wird schon ein anderes Feeling auf der Bühne sein, wenn das Publikum nicht da ist und für gute Stimmung sorgt“, sagt Elise, Sängerin der Band „Whale in the Desert“. „Das ist eine echte Herausforderung für uns, aber auch eine gute Möglichkeit,...

  • Stade
  • 30.06.20
Panorama
Frauke Boisch (re.) vor der 
Smartphone-Kamera von Nicole Rüsch
  2 Bilder

Wie ein Video wichtige Begegnungen schafft
Buxtehuder Seniorenbeauftragte geht kreative Wege

tk. Buxtehude. "Das ist Balsam für die Seele", sagt Frauke Boisch. Sie meint damit das Videoprojekt, das die städtische Seniorenbeauftragte Nicole Rüsch bereits in zweiter Auflage mit Seniorinnen und Senioren dreht. "So macht die Arbeit auch in Corona-Zeiten wieder Spaß", sagt Nicole Rüsch. Ihr geht es in ihrer Arbeit um Begegnung, doch die hat während der Pandemie Zwangspause. So entstand die Idee, eine Kurzgeschichte von Senioren lesen zu lassen und das fertig geschnittene Video zu...

  • Buxtehude
  • 30.06.20
Panorama
Der erste Schluck kühles Wasser aus dem neuen Trinkwasserbrunnen (v.li.):  Thomas Bode (Rohrnetzmeister SWB), Fabian Stackmann (Geschäftsführer Stackmann), Ann-Kathrin Bopp (Klimamanagerin Hansestadt) und Daniel Berheide (Prokurist SWB)

Stackmann, Stadtwerke und Klimaschutzmanangement sind Brunnen-Pioniere
Kühles Nass aus dem Trinkwasserbrunnen in Buxtehude

tk. Buxtehude. Es ist kalt und frisch, jederzeit verfügbar und dazu noch umsonst: In Buxtehude ist auf der Langen Straße in Höhe der Ritterstraße der erste Trinkwasserbrunnen in der Estestadt in Betrieb genommen worden. Das Modehaus Stackmann, die Stadtwerke Buxtehude und das Klimamangement der Stadt sind die Macher, die dieses nachhaltige Vorhaben umgesetzt haben. Stackmann wird für mindestens zehn Jahre das Geld, das Kunden für eine Plastiktüte bezahlen, in den Trinkwasserbrunnen...

  • Stade
  • 30.06.20
Service

Online-Treffen des Buxtehuder Rednerklubs

bo. Buxtehude. Die Buxtehuder "Igel-Toastmasters" treffen sich nicht mehr im Kulturforum am Hafen, sondern virtuell über "Zoom". Weil das so gut funktioniert, will der Rednerklub das Online-Treffen jetzt für Gäste öffnen: Das nächste Stelldichein findet am Donnerstag, 2. Juli, um 20 Uhr statt. "Einlass" ist ab 19.30 Uhr, damit sich neue Interessenten mit der Technik vertraut machen können. Die Zoom-Treffen stellen die Redner vor Herausforderungen: Wie sehen mich die anderen? Bin ich gut zu...

  • Buxtehude
  • 27.06.20
Panorama
Das Freizeithaus in Buxtehude - sonst Spielstätte für Konzerte und Treffen von vielen Gruppen Foto: Buxte Sound
  4 Bilder

Alarmstimmung Rot mit Lichtzeichen
"Night of Light" im Landkreis Stade

tk. Landkreis. Die Gebäude, die in der Nacht zu Dienstag rot angestrahlt worden sind, waren nicht zu übersehen. Die bundesweite Aktion "Night of Light" sollte aber kein malerisches Lichtzeichen setzen, sondern auf ein echtes Problem aufmerksam machen: Die gesamte Veranstaltungsbranche liegt am Boden. Die Politik tut nach Ansicht der Kultur- und Event-Macher zu wenig, um diejenigen, die seit Monaten null Euro Einnahmen haben, zu unterstützen. Die Sorge: Wenn nicht bald etwas geschieht, wird die...

  • Stade
  • 26.06.20
Politik
Die "große Lösung" mit einer neuen Mensa mitten im Schulcampus   Foto: Schröder Architekten

Sanierung und Erweiterung des Buxtehuder Schulzentrums Süd
Campus Süd: Große Lösung gibt es nur für großes Geld

tk. Buxtehude. Wenn aus dem Schulzentrum Süd mit den drei Schulformen Gymnasium, Haupt- und Realschule der Campus Süd werden sollte, ist eine gewaltige Investition notwendig. Die Mitglieder von Schul- und Bauaussschuss haben sich die ersten Pläne angehört, die als Ergebnis von Workshops mit allen Beteiligten - vor allem auch den drei Schulen - entstanden sind. Die Kosten für ein saniertes und größeres Schulzentrum Süd betragen je nach Variante zwischen 18,2 bis 20,7 Millionen Euro. "Gut, dass...

  • Buxtehude
  • 24.06.20
Politik
Der Blick auf den Neubau von der Konopkastraße

Erweiterung und Sanierung des Buxtehuder Gymnasiums
Neubau an der Halepaghenschule startet 2021

tk. Buxtehude. Bettina Fees-McCue, die Leiterin der Halepaghenschule (HPS), sprach von "einem Quantensprung". Der Schul- und Bauausschuss hat die Erweiterung und Sanierung der HPS einstimmig auf die nächste Realisierungsebene gehoben. Die Detailplanung startet und die Ausschreibungen für zentrale Rohbaugewerke sollen noch in diesem Jahr rausgehen. Das HPS-Projekt ist im Gegensatz zum Schulzentrum Süd deutlich weiter fortgeschritten. Das Gymnasium bekommt an der Konopkastraße einen Neubau,...

  • Buxtehude
  • 24.06.20
Panorama
Das Kulturforum Buxtehude sucht neues Führungspersonal
  2 Bilder

Rücktritt an der Spitze
Das Kulturforum in Buxtehude sucht neuen Präsidenten

tk. Buxtehude. Matthias Schlicht, der im vergangenen September zum Präsidenten des "Kulturforum am Hafen" gewählt wurde, gibt seinen Posten an der Spitze des Kulturvereins auf. Gesundheitliche Gründe sind für seinen Verzicht auf die gesamte Amtszeit von zwei Jahren ausschlaggebend. "Wer an der Spitze dieser Buxtehuder Kultur-Institution steht, muss sich hundertprozentig einsetzen können", sagt Schlicht. Der Gründungspräsident und "Erfinder" des Kulturforums, Dieter Klar, erklärt, dass die...

  • Buxtehude
  • 16.06.20
Sport
Der Trainingstag auf dem Estering war ein Erfolg

ACN plant, was in diesem Jahr noch geht
Kein Rennwochenende auf dem Estering, dafür Trainingsläufe

tk. Buxtehude. Leicht ist dem Vorstand des ACN (Automobilclub Niederelbe) die Entscheidung vor einigen Wochen nicht gefallen - doch eine Alternative gab es nicht: Das Rallycross-Rennwochenende auf dem Estering im Mai musste abgesagt werden. "Das tut jedem weh, der mit Herzblut dabei ist", sagt Jan-Andre Lemme, Vorsitzender des ACN. Wann und ob es in diesem Jahr noch ein Rennen geben wird, sei derzeit offen. "Wenn, dann nur, wenn wir Publikum reinlassen können", sagt Lemme. Er weiß, dass die...

  • Buxtehude
  • 16.06.20
Politik
SPD-Fraktionsvorsitzende Astrid Bade

Fokus muss auf Haushaltsplan 2021 liegen
Buxtehuder SPD-Ziele: Für Wünsche keinen Spielraum mehr

tk. Buxtehude. Die SPD hatte "eine lange und gut gefüllte Liste mit Themen und Planungen für 2020", sagt Fraktionschefin Astrid Bade. Corona habe Zeit gekostet und manches über den Haufen geworfen. "Wir sind aber froh, dass wir die politische Arbeit wieder aufnehmen können", so Bade. Neue Themen werden nicht mehr aufgenommen Im Fokus für das schon weit vorangeschrittene Jahr müsse nach Ansicht der Sozialdemokraten das stehen, was bereits geplant worden sei: Maßnahmen im Schul- und...

  • Buxtehude
  • 16.06.20
Politik
Sinnbild: Der Ball mit den 17 Nachhaltigkeitszielen soll 
weitergespielt werden
  2 Bilder

Nachhaltigkeit geht alle Bürger der Stadt an
Plädoyer der Buxtehuder Bürgermeisterin für eine breite Beteiligung

tk. Buxtehude. Das breite Thema Nachhaltigkeit, passgenau auf Buxtehude zugeschnitten, hat für Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt eine hohe Bedeutung. "Das ist ein Weg, den wir konsequent beschreiten müssen", sagt sie. Die Stadt, das ist Thema einer Ausschusssitzung, soll dazu eine Resolution unterschreiben. Aber: Wenn es um Nachhaltigkeit und Buxtehude geht, sei das keine exklusive Veranstaltung von Politik und Verwaltung. "Dahinter steckt eine Haltung und Einstellung und das ist etwas,...

  • Buxtehude
  • 16.06.20
Panorama
Sie holen die Welt nach Buxtehude: Vermieter Jan Busse (li.) und die Ballhaus-Betreiber 
Clara und Marcel Falk Fotos: wd
  3 Bilder

Meetings und Tagungen auch in Coronazeiten möglich
Ein neues Veranstaltungszentrum: das Ballhaus in Buxtehude

Drei Säle, die separat oder auch zusammenhängend gemietet werden können, ein stilvolles Ambiente, für alle Veranstaltungsarten modernste Technik und ein perfekter Rundumservice: Mit dem Ballhaus am Westende hat Buxtehude endlich wieder ein Veranstaltungszentrum, in dem Tagungen und Meetings stattfinden sowie nach Corona auch wieder gefeiert werden kann. Die Betreiber, Marcel und Clara Falk, sind den Buxtehudern schon durch zahlreiche Tanzkurse, unter anderem am ehemaligen Standort des...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
Panorama
  4 Bilder

"Die wilden 60er, 70er und 80er": Ausstellung im Kulturforum
Als Rudi Dutschke nach Buxtehude kam

tk. Buxtehude. "Und dann die Jungs aus Buxtehude und aus Lüneburg. Die machten Freitagnacht bis Sonntagmorgen durch": Diese Buxte-Zeile aus "Penny Lane" von Udo Lindenberg hat nichts mit dem Stadtnamen Buxtehude als beliebtes Synonym für das provinzielle Nichts zu tun. Eher damit, dass in den 1970er Jahren ein Buxtehuder öfter in der chaotisch-kreativen Künstler-WG mit Lindenberg, Otto Waalkes und Marius Müller-Westernhagen zu Gast war: Dieter Klar, Fotograf und damals wie auch heute...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
Panorama
  2 Bilder

Vier Jahre währende Odyssee beendet
Esrafeel endlich mit seiner Familie in Buxtehude vereint

tk. Buxtehude. Dass Deutsch eine ziemlich schwierige Sprache ist, die er jetzt erst lernen muss, ist für Esrafeel Talibi (14) das kleinste Problem in seinem neuen Leben in Buxtehude. Was der Jugendliche und seine Familie in den vergangenen Jahren durchleben und erleiden mussten, sprengt die Grenzen des Vorstellbaren: Vier Jahre lang waren Esrafeel und seine Familie, Mutter, Vater und zwei jüngere Geschwister, voneinander getrennt. Er in Afghanistan und Pakistan, seine Familie in Buxtehude. Die...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
Service
Abwarten, wann der Vorverkauf startet

Es ist noch unklar, ob das Konzert stattfindet
Vorverkauf für Buxtehuder "Rocket Night" gestoppt

tk. Buxtehude. Das ist keine gute Nachricht für Musikfans: Der für Donnerstag, 11. Juni, geplante Vorverkaufsstart für das neue Konzertformat „The Rocket Night“ wurde vorerst abgesagt. Obwohl die Konzerte als Nachfolger der Kultveranstaltung "Rock meets Classic" erst im Oktober stattfinden sollten, hat das Stadtmarketing den Vorverkauf verschoben. Es sei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sicher, ob die beiden Konzerte auf der Halepaghenbühne überhaupt stattfinden können. Das wäre schade....

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Politik
100 iPads hat die Stadt für Schüler angeschafft

Corona hat den Sprung nach vorne deutlich beschleunigt
Die Digitalisierung kommt an Buxtehuder Schulen schneller voran

tk. Buxtehude. Corona hat die Digitalisierung der Schulen beschleunigt. Der Startpunkt für Investitionen in bessere Infrastruktur und moderne Endgeräte fiel aber deutlich früher. Im vergangenen Jahr wurde ein Medienentwicklungskonzept für jede Schule erarbeitet, um Mittel des Bundes aus dem Digitalpakt zu bekommen. Buxtehude stehen insgesamt 2,33 Millionen Euro aus diesem Fördertopf zur Verfügung. 100 iPads verteilt Fachgruppenleiterin Claudia Blaß stellte im Schulausschuss den Stand der...

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Panorama
Das war vor Corona: Buxtehuder Stadtfest mit Riesenrad

Illumination statt Stadtfest
Buxtehuder Altstadtverein setzt ein Lichtzeichen

tk. Buxtehude. Am kommenden Wochenende, von Freitag bis Sonntag, hätte sich Buxtehudes Altstadt mit dem Stadtfest für drei Tage in eine bunte Party- und Feiermeile verwandelt. Der Altstadtverein hatte schon vor einigen Wochen dieses Fest abgesagt. Denn Großveranstaltiugnen sind bis zum 31. August schlichtweg verboten. Licht-Aktion auf dem Petri-Platz Doch ganz ohne ein Stadtfest-Zeichen soll das kommende Wochenende nicht verstreichen. Eine Licht-Aktion auf dem Petri-Platz ist geplant....

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Wirtschaft
Die "MSC LAUSANNE" gehört zu den Containerschiffen, die von der Buxtehuder Reederei NSB gemanagt werden
  2 Bilder

Unternehmen spürte bereits die Folgen aus China
Die Reederei NSB aus Buxtehude hatte früh mit Corona zu tun

tk. Buxtehude. Wie kommt ein Unternehmen, das auf allen Weltmeeren unterwegs ist, Waren in alle Kontinente transportiert und über Niederlassungen in Asien verfügt, durch die Corona-Krise? Das WOCHENBLATT hat bei der Reederei NSB nachgefragt. Ein interessantes Detail: Die ersten Auswirkungen habe die NSB gespürt, als das Virus von Europa noch tausende Kilometer entfernt war. "Arbeiter in China konnten die Werft nicht mehr verlassen, Lieferungen blieben aus und die Arbeiten ruhten teilweise",...

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Panorama
Jung und Alt tanzten ausgelassen auf der Terrasse
  3 Bilder

Robbys Schwimmschule und Hendrik Teetz sorgen für Stimmung in der Waldburg
Schlagerparty im Buxtehuder Seniorenheim

"Aber bitte mit Sahne" von Udo Jürgens, "Er gehört zu mir" von Marianne Rosenberg und "Du hast mich 1000 mal belogen" von Andrea Berg - bei diesen Schlagerklassikern war so manch betagter Senior nicht mehr im Sessel zu halten: Bei der Schlagerparty in der Waldburg in Buxtehude legten Jung und Alt manch heiße Sohle aufs Parkett. Die anderen Bewohner klatschten - angespornt vom Team von Robbys Schwimmschule und DJ Hendrik Teetz auf der Terrasse und im Speisesaal des Seniorenheims ausgelassen im...

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Politik
Corona-kampatibel mit Mindestabstand: Der Schulausschuss hat sich von Buxtehuder
Schulleitungen über deren Erfahrungen während der Pandemie informiert

Schulleitungen berichten über ihre Arbeit in der Corona-Zeit
In den Buxtehuder Schulen läuft es rund

tk. Buxtehude. Wie sieht Schule in Zeiten der Pandemie aus? Das haben die Schulleiterinnen und Schulleiter fast aller Buxtehuder Schulen dem zuständigen Fachausschuss berichtet. Bei allen Unterschieden wurde deutlich: Die Aufgaben von Homeschooling bis Hygienekonzept waren anfangs eine große Herausforderung. Inzwischen sagen aber alle: "Es läuft" - und zwar von der Grundschule bis zum Gymnasium. Einigkeit auch in einer anderen Sache: Alle Schulleitungen loben ihr Kollegium für das Engagement....

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Blaulicht

VW-Bus aufgebrochen
E-Bike samt Zubehör gestohlen

jab. Buxtehude. Auf dem Altstadt-Parkplatz in der Hansestraße in der Buxtehuder Innenstadt haben Langfinger am Donnerstag einen schwarzen VW Bus aufgebrochen. Nachdem sie das Handschuhfach gewaltsam geöffnet hatten, entnahmen sie dort einen Schlüssel, ein Ladegerät sowie einen Ersatzakku. Mit dem Schlüssel öffneten sie das Schloss des Fahrradträgers und entwendeten so das schwarze E-Bike der Marke Scott. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. • Hinweise an das Buxtehuder...

  • Buxtehude
  • 09.06.20
Politik

CDU fordert Unterstützung
Außenflächen der Buxtehuder Gastronomie erweitern

tk. Buxtehude. "Auch Dinge, die kein Geld kosten, können helfen", sagt die Buxtehuder CDU-Fraktionsvorsitzende Arnhild Biesenbach. Die Christdemokraten beantragen, dass dort, wo möglich, die Außenflächen der Gastronomie in Buxtehude erweitert werden. Als Beispiel nennt Biesenbach den Rathaus-Platz oder Breite und Lange Straße. "Wenn man schaut, wird man sicherlich noch andere Plätze und Straßen finden", sagt Biesenbach. Ihre Fraktion greift mit dem Antrag, der schnell im Wirtschaftsausschuss...

  • Buxtehude
  • 02.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.