Förderschulen

1 Bild

Zahlreiche Eltern reagieren auf den WOCHENBLATT-Artikel zum Thema Inklusion

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 07.11.2017

„Förderschulen sind kein Schutzraum“ / Viel Kritik an der „Panikmache“ von CDU und AfD (mi). Unter dem Titel „Weniger Zeit für Zappel-Phillips“ hat das WOCHENBLATT kürzlich das Thema Inklusion aufgegriffen. Als Reaktion erreichten uns zahlreiche Leser-Zuschriften. Auf vielfachen Wunsch der Eltern werden Auszüge aus den Zuschriften hier anonymisiert wiedergeben. Eine Mutter, deren autistischer Sohn von einer Sonderschule...

2 Bilder

Weniger Zeit für "Zappel-Philipps" - Inklusion wird oft nicht weit genug gedacht

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 20.10.2017

mi. Landkreis. Inklusion - die gemeinsame Beschulung von Kindern mit und ohne Behinderung - ist auch im Landkreis Harburg ein Reizthema. Mit dem Versprechen, „die Förderschulen nicht abzuschaffen“ wollte beispielsweise CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann im Wahlkampf punkten. Das WOCHENBLATT hat die Debatte um Inklusion zum Anlass genommen, mit Schulleitern, Politikern und Vertretern der Jugendhilfe zu sprechen - also...

70.000 Unterschriften für Förderschulen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 25.12.2014

(mi). „Rot-Grün will die Inklusion mit der Brechstange durchsetzen.“ CDU-Landtagsabgeordneter André Bock (Winsen) hat sich jetzt gegen die geplante Abschaffung von Förderschulen im Zuge der Inklusion ausgesprochen. Hintergrund: Dem Schulgesetzentwurf von SPD-Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zufolge sollen ab Sommer 2015 alle Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Sprache allgemeine Schulen...