Handicap

Beiträge zum Thema Handicap

Panorama
Anna Rusch (li.) und Natalia Biscan organisieren den
Spenden-Aktionstag

Schüler der Oberschule Rosengarten organisieren Spendenaktionstag für Menschen mit Beeinträchtigung
Dieser Unterricht hat Vorbildfunktion

mi. Nenndorf. Mathematik-Olympiade und Zukunftswerkstatt - Schulaktionstage im sogenannten MINT-Bereich (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) gibt es viele. An der Oberschule Rosengarten zeigen jetzt Schüler des Kurses Gesundheit und Soziales, dass auch die sozialwissenschaftlichen Fächer das Potenzial für interessante Projekte und Veranstaltungen jenseits des normalen Schulunterrichts bieten. An der Schule findet am Montag, 27. Mai, von 15.30 bis 17.30 Uhr ein Aktionstag zum Thema...

  • Rosengarten
  • 22.05.19
Panorama
Auch wenn der Wille da ist, im Bildungsland Deutschland die Sonderschule hinter sich zu lassen, 
bei der Inklusion ist man noch lange nicht angekommen

Zahlreiche Eltern reagieren auf den WOCHENBLATT-Artikel zum Thema Inklusion

„Förderschulen sind kein Schutzraum“ / Viel Kritik an der „Panikmache“ von CDU und AfD (mi). Unter dem Titel „Weniger Zeit für Zappel-Phillips“ hat das WOCHENBLATT kürzlich das Thema Inklusion aufgegriffen. Als Reaktion erreichten uns zahlreiche Leser-Zuschriften. Auf vielfachen Wunsch der Eltern werden Auszüge aus den Zuschriften hier anonymisiert wiedergeben. Eine Mutter, deren autistischer Sohn von einer Sonderschule auf eine Regelschule gewechselt ist, schreibt zum Beispiel: „Inklusion...

  • Hollenstedt
  • 07.11.17
Panorama
Ivonne Nottorf leidet seit Anfang 20 unter Multipler Sklerose
2 Bilder

MS-Kranke bringt ein Backbuch für Menschen mit Handicap heraus

mum. Hanstedt. Ivonne Nottorf entdeckte schon als kleines Kind ihre Leidenschaft für das Backen. Als bei ihr im Alter von 23 Jahren Multiple Sklerose diagnostiziert wurde, wollte sie sich ihr Hobby nicht durch die Krankheit nehmen lassen. Trotz ihrer körperlichen Einschränkungen zaubert sie köstliche Kuchen und Torten in ihrer Küche. Um auch anderen Menschen mit Behinderung dies zu ermöglichen, hat sie jetzt ein Backbuch veröffentlicht. Der Titel lautet passend: „Ich helfe Dir beim Backen - das...

  • Jesteburg
  • 13.10.17
Panorama
Mit Rose und Zeugnis: Sarah von der Lieth
2 Bilder

Traum-Abitur trotz Handicap

Fast blind: Sarah von der Lieth aus Großenwörden legt Reifeprüfung mit Note 1,3 ab / Jura-Studium in Göttingen tp. Großenwörden. Diese Geschichte macht Mut: Sarah von der Lieth (19) aus dem Geest-Dörfchen Großenwörden bei Himmelpforten ist seit frühester Kindheit fast blind und legte jetzt trotz des Handicaps ihr Abitur mit der Spitzennote 1,3 ab. Damit gehört sie zu den besten Abiturienten des Landkreises Stade. Erstaunlich: Lesen ist ihrer liebstes Hobby. Als Sarah vier Monate alt war,...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.08.16
Panorama
Angelika Friedrichs hält sich unter anderem mit Gerätetraining fit
4 Bilder

"Ich kann mehr, als ich dachte" - Wie Angelika Friedrich trotz harter Schicksalsschläge und schwerer Krankheit neuen Lebensmut fand

So manch einer hätte schon nach einem der Schicksalschläge, die Angelika Friedrich (58) hinnehmen musste, aufgegeben. Nicht so die Buxtehuderin. Mit konsequentem Fitnesstraining trotzt sie allem unvorstellbaren Leid: Zwei ihrer vier Kinder hat sie verloren. Eine Tochter starb bei der Geburt, der Sohn im Alter von 15 Jahren vor zehn Jahren an Krebs. Außerdem hatte Angelika Friedrich Zeit ihres Lebens mit den Folgen von Kinderlähmung zu kämpfen. Die tückische Krankheit befiel sie im Alter von...

  • Buxtehude
  • 30.10.15
Panorama
Befassten sich mit "Wohnwünschen": Seminarleiter Stephan Slomma (2.v.li.) mit Christof, Alex, Maik und Monti (v.li.)

Behinderung soll kein Hindernis sein

jd. Harsefeld. Wohnseminar in Harsefeld: Wie sich junge Menschen mit Handicap ein möglichst unabhängiges Leben vorstellen. Vielleicht darf Harsefeld sie eines Tages als Neubürger begrüßen: Junge Menschen mit geistigem und bzw. oder körperlichem Handicap trafen sich kürzlich in der Geest-Gemeinde, um sich Gedanken darüber zu machen, wie sie ein weitgehend selbstbestimmtes Leben führen können - und das in den eigenen vier Wänden. Die Behinderten-Einrichtung "Rotenburger Werke" richtet regelmäßig...

  • Harsefeld
  • 07.11.14
Panorama
Einen Ausflug in die Wingst unternahmen Menschen mit Handicap und deren Angehörige

Mit den Bären Aug' in Aug'

Tagesausfahrt mit Menschen mit Handicap in die Wingst ab. Neu Wulmstorf Einen Ausflug für Menschen mit Handicap organisierten der Sozialverband Deutschland (SoVD) und das Deutsche Rote Kreuz in Neu Wulmstorf im September. Siebzig Ausflugslustige hatten sich für die Fahrt eingefunden. Auch der zweite Vorsitzende des Ortsvereins, Thomas Grambow, begleitete den Ausflug. Mit neun teilweise extra ausgeliehenen Spezialfahrzeugen ging es zum Mittagessen ins "Forsthaus" in der Wingst. "Ein...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.10.14
Panorama
Wohnen und fördern: Das Bauprojekt der Rotenburger Werke besteht aus dem Wohnbereich und der Tagesförderstätte (rundes Gebäude)

Barrieren werden beiseite geschafft

jd. Harsefeld. Die Rotenburger Werke bauen im Harsefelder Ortskern eine Wohneinrichtung für Behinderte.Neben Beruf und Familie sind die eigenen Wohnverhältnisse oftmals ausschlaggebend, ob jemand mit seinen Lebensumständen zufrieden ist. Wie und wo sie wohnen, ist für die allermeisten von großer Bedeutung. Der Wunsch, sich in den eigenen vier Wänden wohlzufühlen, gilt als ein elementares Bedürfnis. Das trifft gleichermaßen für Menschen mit und ohne Handicap zu. Dieser Ansatz liegt letztlich...

  • Harsefeld
  • 02.03.14
Panorama
Heini Brunkhorst (Mitte) lädt für Mittwoch zur offiziellen Einweihung der ersten behindertengerechten Kutsche ein

Undeloh: Trotz Handicap in die Heide

"Undeloher Hof"-Chef Heini Brunkhorst lässt Kutsche behindertengerecht umbauen. mum. Undeloh. Heini Brukhorst, Chef des „Undeloher Hof“, hat ein Zeichen gesetzt: Die Kutschen des Gastronoms sind ab sofort behindertengerecht. Selbst Rollstuhlfahrer können künftig so die Schönheit der Lüneburger Heide in vollem Umfang genießen. „Der Mensch steht bei uns im Vordergrund“, sagt Brunkhorst. „Uns war es wichtig, dass auch Menschen mit Handicap die wunderschöne Landschaft unserer Region...

  • Hanstedt
  • 27.09.13
Panorama
Uwe Mahler hat nach Hirnbluten, Koma und Lähmung jahrelang gekämpft. Nun führt er wieder ein weitgehend normales Leben
2 Bilder

Nach dem Knall war alles anders

Neues Leben nach Gehirnbluten / Uwe Mahler (55) leitet "Treff für nette Menschen mit Handicap" in Stade tp. Stade. In der Sommernacht des 8. August 2008 hat sich das Leben von Uwe Mahler (55) drastisch verändert: "Da kam der große Knall", erinnert er sich an höllische Kopfschmerzen, die ihn aus dem Schlaf rissen. Schock-Diagnose: Gehirnbluten. In seinem Gehirn war ein Blutgefäß geplatzt. Inzwischen ist Mahler, der in Hemmoor im Kreis Cuxhaven wohnt, weitgehend genesen und führt nach langer...

  • Stade
  • 13.09.13
Service

PC-Hilfe für Nutzer mit und ohne Handicap

tw. Buchholz. Problemen am Computer geht es auf den Grund beim BHH Sozialkontor (Kirchenstr. 6) in Buchholz. Ab März wird jeden Donnerstag ab 15 Uhr individuelle Hilfe für Menschen mit und ohne Handicap angeboten. Wer einfach nur Lust hat Getränke, Gebäck und nette Gespräche zu genießen, ist ebenfalls willkommen. • Kosten: 3 Euro inkl. Kaffee & Gebäck; ohne PC-Hilfe 1 Euro. Infos: Tel. 04181-940 51 24.

  • Buchholz
  • 26.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.