Landkreis Harburg

Beiträge zum Thema Landkreis Harburg

Wirtschaft
Unternehmer Carsten Matthies setzt mit seinem 
Gartencenterneubau Maßstäbe
4 Bilder

Große Eröffnung ab 27. Februar
Der Bellandris-Matthies-Neubau ist das größte überdachte Gartencenter Deutschlands

ts. Seevetal. Deutschlands größtes überdachtes Gartencenter eröffnet in Seevetal-Emmelndorf : Der Neubau des Bellandris Matthies Gartencenters nimmt zunächst exklusiv für 15.000 Kundenkartenbesitzer mit einem "Soft Opening" am Samstag, 22. Februar, den Betrieb auf und feiert die große Eröffnung für alle an insgesamt vier Tagen ab Donnerstag, dem 27. Februar. Der Besuch im neuen Bellandris Matthies Gartencenter ist ein Erlebnis. Mit 17.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und zusätzlich 5.000...

  • Seevetal
  • 21.02.20
Panorama
Holger Baumann, 2. Vorsitzender der Natur- und Umweltgruppe Regesbostel, steht am Heideweg an der Allee mit den 
umgeholzten "Bäumen des Jahres"
2 Bilder

Allee in Regesbostel zerstört
Unbekannter holzt "Bäume des Jahres" ab

ts. Regesbostel. Dorfbewohner sind fassungslos: Ein Unbekannter hat in Regesbostel eine Allee mit 17 Bäumen zerstört. Acht Bäume fielen im Dezember vermutlich einer Akkusäge zum Opfer. Jetzt fällte jemand heimlich weitere Bäume - tief unten am Stamm und fein säuberlich. Das Besondere an der Allee: Sie besteht aus Bäumen, die in den Jahren 2013 bis 2019 jeweils zum "Baum des Jahres" ernannt wurden. Mitglieder der Natur- und Umweltgruppe Regesbostel (NUR) haben sie entlang des Heidewegs, einem...

  • Hollenstedt
  • 18.02.20
Blaulicht

Winsen und Schierhorn
Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende im Landkreis Harburg

(ts). Der Polizei wurden am Wochenende zwei Wohnungseinbrüche bekannt. In Winsen drangen Unbekannte am Samstag in der Zeit von 16.30 bis 20.30 Uhr in ein Reihenhaus in der Königsberger Straße ein, indem sie die Terrassentüraufhebelten. Laut Polizei durchsuchten sie das Haus und stahlen Schmuck. In Schierhorn hebelten Unbekannte am Freitagabend das Fenster eines Einfamilienhauses auf und drangen in das Gebäude ein. Sie erbeuteten Bargeld.

  • Winsen
  • 16.02.20
Blaulicht

Berauscht
Polizei erwischte am Wochenende mehrere betrunkene Autofahrer

(ts). Die Polizei erwischte am Wochenende überall im Landkreis Harburg Verkehrsteilnehmer, die betrunken am Steuer oder unter Drogeneinfluss unterwegs waren.  An der Großbaustelle an der Autobahnanschlussstelle Hittfeld überschlug sich am Sonntagmorgen gegen sechs Uhr ein Mercedes-Benz und blieb auf dem Dach liegen. Laut Polizei hatte der 29 Jahre alte Fahrer aus Verden die einstreifige Verkehrsführung zu spät erkannt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem...

  • Seevetal
  • 16.02.20
Politik
WOCHENBLATT-Leser Dieter Rabenstein hat sich auch seine Gedanken zum Thema Logo gemacht. Hier sein Vorschlag - wahlweise auch mit Heidschnucke
3 Bilder

Neues Landkreis-Logo
"Man sollte Rempe besser auf die Finger schauen"

"Verschwendung von Steuern": WOCHENBLATT-Leser gehen mit neuem Landkreis-Logo hart ins Gericht. (mum). Braucht der Landkreis Harburg wirklich ein neues Design? Diese Frage stellt sich aufgrund von mindestens 335.000 Euro, die Landrat Rainer Rempe (CDU) unter anderem für ein neues Logo ausgegeben hat (das WOCHENBLATT berichtete). Das sagen die WOCHENBLATT-Leser zu dem Thema: David Pasckke: "Für ein Gesamtpaket absolut gerechtfertigt, alles aus einem Guss, keine Flickschusterei. Ein...

  • Winsen
  • 11.02.20
Politik

Standortsuche
CDU/WG-Kreistagsfraktion bringt Neuland als Standort für Tank- und Raststätte in die politische Diskussion

(ts). Als Standortalternative zu der geplanten Tank- und Raststätte Elbmarsch an der Autobahn 1 bei Meckelfeld bringt die CDU/WG-Fraktion im Kreistag des Landkreises Harburg das bisher noch nicht bebaute Gewerbegebiet in Hamburg-Neuland ins Gespräch. Mit einem Dringlichkeitsantrag im nicht-öffentlichen Kreisausschuss wollen CDU und WG erreichen, dass sich Landrat Rainer Rempe gemeinsam mit dem Niedersächsischen Verkehrsministerium bei der Freien und Hansestadt Hamburg für einen Bau- und...

  • Seevetal
  • 11.02.20
Politik
In der Kritik: Landrat Rainer Rempe (CDU)
2 Bilder

Steuergeld für Imagepolitur
Landrat Rempe soll die Kosten erklären

Neues Logo: Steuerzahlerbund übt Kritik am Landkreis Harburg. (mum). Braucht der Landkreis Harburg wirklich ein neues Design? Diese Frage stellt sich aufgrund von mindestens 335.000 Euro, die Landrat Rainer Rempe (CDU) unter anderem für ein neues Logo ausgegeben hat (das WOCHENBLATT berichtete exklusiv). Nun droht dem Landrat für seinen Alleingang möglicherweise Ärger. Der NDR berichtet, dass der Bund der Steuerzahler den Landkreis dafür kritisiert, mehr als 335.000 Euro für ein neues...

  • Winsen
  • 07.02.20
Panorama
Hausmeister René Bechmann zeigt den Stahlabschlusswinkel, der sich aus dem Dachverbund gelöst und die Sperrung der Sporthalle am Schulzentrum Hittfeld ausgelöst hat
2 Bilder

Dachverkleidung löst sich
Landkreis sperrt Sporthalle am Gymnasium Hittfeld bis voraussichtlich Ende Februar

ts. Hittfeld. Aus Sicherheitsgründen hat der Landkreis Harburg die Dreifeld-Sporthalle am Gymnasium Hittfeld gesperrt. Das Halterungsystem, das die Metall-Paneele an die Hallendecke bindet, beginne sich zu lösen, sagt Hilke Schmidt von der Gebäudewirtschaft des Landkreises Harburg. Es bestehe die Gefahr, dass die schwere Dachverkleidung in einem Domino-Effekt herabstürzt. Ein Fachunternehmen hat am Donnerstagvormittag begonnen, alle Paneele von der insgesamt 1.500 Quadratmeter großen...

  • Seevetal
  • 07.02.20
Politik
An die Zukunft denken: Landwirte aus dem Landkreis Harburg machten sich auf den Weg, um ihre Forderungen an die Politik zu übergeben
5 Bilder

Landwirte sehen Projekt der Bundesregierung skeptisch
"Ein völlig falsches Signal"

(jab/os). Der Koalitionsausschuss in Berlin hat beschlossen, den Landwirten in Deutschland eine Milliarde Euro zur Verfügung zu stellen, "um die notwendigen Umstellungsmaßnahmen beim Grundwasser- und Umweltschutz besser schultern und begleiten zu können". So steht es in einer Pressemitteilung des Bundes-Landwirtschaftsministeriums. Über den Sinn der sogenannten Bauernmilliarde ist in Deutschland eine Diskussion entbrannt. Das WOCHENBLATT fragte bei den Kreislandwirten Johann Knabbe (Landkreis...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama
Aufnahmestopp: Bei der Stader Feuerwehr werden keine Neumitglieder mehr aufgenommen
2 Bilder

Stader Feuerwehr gehen räumliche Kapazitäten aus
Alle Spinde sind belegt

(jab). Der Stader Feuerwehr geht der Platz aus. Daher entschieden sich die Verantwortlichen zu einem gravierenden Schritt: Aufnahmestopp. Ab sofort werden bis zum Ende des Jahres 2020 keine Personen mehr aufgenommen, die nicht schon eine Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert haben. Auch im Landkreis Harburg wird der Platz knapp. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stade informierte Ortsbrandmeister Stephan Woitera über die unausweichliche Maßnahme, keine neuen Mitglieder ohne...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama

Deckenverkleidung löst sich
Landkreis sperrt Sporthalle am Schulzentrum Hittfeld

ts. Hittfeld. Die Dreifeld-Sporthalle am Schulzentrum Hittfeld (Peperdieksberg 1) ist ab sofort aus Sicherheitsgründen gesperrt. Der Grund: Teile der Metall-Paneel-Decke haben sich gelöst. Bis auf weiteres findet dort kein Schulsportdes Gymnasiums Hittfeld und der IGS Seevetal sowie auch kein Vereinssport statt. Das teilte der Landkreis Harburg mit. Angaben zu den Ursachen und den Umfang der Deckenschäden machte die Gebäudewirtschaft des Landkreises nicht. Mitarbeiter eines Fachunternehmens...

  • Seevetal
  • 05.02.20
Panorama
Das Bild zeigt das neue Logo des Landkreises Harburg. Ist das neue Layout nebst Anpassungen 335.000 Euro wert?
Aktion  4 Bilder

Steuergeld für Imagepolitur
335.000 Euro nur für einen neuen Löwen?

Neues Logo: Landrat Rainer Rempe hat grünes Licht für "umfassendes Gesamtpaket" gegeben. (mum). Viele Straßen im Landkreis Harburg sind in einem schlimmen Zustand. Es gibt einen riesigen Investitionsstau bei den Schulen und wohl jeder Ortsbürgermeister würde mühelos mehrere Projekte aufzählen können, die nicht umgesetzt werden, weil schlicht das Geld fehlt. Wie schön muss es da sein, wenn man einfach so mindestens 335.000 Euro ausgeben kann, um seinen öffentlichen Auftritt zu verbessern....

  • Winsen
  • 04.02.20
Politik
Grünschnitt könnte das Risiko von umgestürzten Bäumen auf den Gleisen verringern

Landkreis Harburg
Verspätete Züge bleiben noch jahrelang eine Nervenprobe für Pendler

(ts). Die Nachricht für die 55.000 Berufspendler, die täglich morgens den Landkreis Harburg verlassen und am Abend zurückkehren, ist erschreckend: Die Zahl der verspäteten Züge wird zunehmen, Wartezeiten werden sich verlängern. Der Grund sind zahlreiche Megabaustellen auf der Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen in den Städten und Gemeinden des Landkreises und dem Hamburger Hauptbahnhof in den nächsten Jahren. Das ist die ernüchternde Erkenntnis aus einer Anhörung mit vier Eisenbahnmanagern am...

  • Seevetal
  • 04.02.20
Panorama
Janna Ortmanns war nur drei Wochen im Amt

Landkreis Harburg
Und schon ist sie wieder weg!

Radverkehrskoordinatorin Janna Ortmanns hat nach drei Wochen gekündigt. (mum). Das ging ja schnell: Janna Ortmanns hat ihren Job beim Landkreis Harburg als Radverkehrskoordinatorin bereits drei Wochen nach ihrer Vorstellung schon wieder hingeschmissen. Wie Landkreissprecher Andres Wulfes mitteilte, muss sich der Landkreis erneut auf die Suche nach einem Radverkehrskoordinator machen. "Die gerade besetzte Stelle wird zum 31. Januar wieder vakant." Ortmanns verändert sich beruflich und nimmt...

  • Winsen
  • 04.02.20
Panorama
Viele Eigenschaften des neuartigen Coronavirus "2019-nCoV" sind noch unbekannt (Symbolfoto)

Coronavirus: Landkreise Harburg und Stade sehen sich gut vorbereitet / So können Sie sich schützen
"Gefährdung durch die Grippe ist höher!"

(as). Die Weltgesundheitsorganisation hat den "internationalen Gesundheitsnotstand" erklärt: Der neuartige Coronavirus breitet sich rasend schnell aus. Zwar sei die Zahl der nachgewiesenen Erkrankungen im Ausland noch gering, doch man wisse nicht, welchen Schaden der Virus in einem Land mit einem schwachen Gesundheitssystem anrichten würde. Inzwischen sind in China mehr als 8.100 Erkrankungsfälle aufgetreten, mehr als 213 Menschen sind nach Angaben der chinesischen Regierung (Stand Freitag) am...

  • Winsen
  • 31.01.20
Panorama
Ein Blick aus dem Radarwagen über das Messgerät auf die Straße   Foto:thl

Verstößt der Kreis gegen das Gesetz?

Ein Erlass des Niedersächsischen Innenministeriums regelt das sogenannte Heckblitzen / Verwaltung hat eine andere Rechtsauffassung thl. Winsen. "Heckblitzen ohne Rechtsgrundlage" titelte das WOCHENBLATT im Jahr 2011 und berichtete, dass der Landkreis Harburg auf seiner Jagd nach Rasern offenbar gegen geltendes Recht verstoße, indem Autos von hinten geblitzt und Fahrer bzw. Halter zur Kasse gebeten werden, ohne dass der Kreis beweisen könnte, wer das Auto gefahren ist. Ausschlaggebend dafür...

  • Winsen
  • 28.01.20
Panorama
Abteilungsleiter Konstantin Keuneke
Foto: Landkreis Harburg

Neue Landkreis-Abteilung für den Rettungsdienst
Besserer Schutz für die Bürger

ce. Winsen. Hochwasser, Herzinfarkt und Hilfeleistung sind ihr Metier: Im Notfall sorgen Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz für schnelle Hilfe im Landkreis Harburg. Die Anforderungen nehmen immer weiter zu, die Aufgaben werden immer komplexer. Die Kreisverwaltung in Winsen hat nun reagiert und die Aufgaben in der neuen Abteilung Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zusammengefasst. Die bisherige Abteilung Ordnung und Zivilschutz wurde aufgelöst. Zu den Aufgaben der 29...

  • Winsen
  • 24.01.20
Service
Wohnraum war knapp. Viele Flüchtlinge lebten deshalb in Notunterkünften, 
den sogenannten Nissenhütten
2 Bilder

"1945. Der erste Sommer im Frieden": Living History im Freilichtmuseum am Kiekeberg
Alltag nach Kriegsende

as. Ehestorf. Der Krieg war zu Ende – die Unsicherheit aber immer noch groß. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf veranstaltet am 23. und 24. Mai 2020 das Living-History-Wochenende „1945. Der erste Sommer im Frieden“. 75 Jahre nach Kriegsende zeigt das Museum damit den Alltag der einfachen Bevölkerung im ersten Nachkriegssommer. 60 geschichtlich versierte Darsteller aus ganz Deutschland und den Niederlanden schlüpfen in die Rollen von Flüchtlingen aus Pommern und...

  • Rosengarten
  • 21.01.20
Politik
In der vergangenen Woche wurde der Baukran für den GAK-Anbau aufgestellt

Baukran für den GAK-Neubau in Buchholz

os. Buchholz. Die Bauarbeiten für den Anbau am Buchholzer Gymnasium am Kattenberge (GAK) laufen auf Hochtouren. In der vergangenen Woche wurde im Schulzentrum am Sprötzer Weg der Baukran angeliefert und montiert. Der Landkreis Harburg investiert in den Anbau rd. fünf Millionen Euro. Bis Ende des Jahres entstehen sieben neue Klassenräume sowie zusätzlich zwei naturwissenschaftliche Räume und ein Lehrerzimmer. Die Investition ist notwendig, da das GAK wegen der Umstellung auf G9 neue Räume...

  • Buchholz
  • 15.01.20
Service
Gut vorbereitet für Notsituationen mit dem Ratgeber für Notfallvorsorge, den Annerose Tiedt und Uwe Meier präsentieren

Ratgeber für Notfallvorsorge

Landkreis veröffentlicht neue Broschüre.  (mum). Der Landkreis Harburg ist vorbereitet auf die Gefahrenabwehr und die Bewältigung von Katastrophenlagen wie etwa extremes Hochwasser an der Elbe. Die Freiwilligen Feuerwehren, die Rettungsdienste und die Polizei stehen zur alltäglichen Hilfe bei Bränden oder Stürmen zur Verfügung und werden im Katastrophenfall koordiniert durch die Kreisverwaltung und durch Organisationen wie das THW unterstützt, um für die Sicherheit der Bürger zu sorgen....

  • Winsen
  • 11.01.20
Politik
Rats- und Vorstandsmitglieder der Grünen trafen sich zum Neujahrsempfang in Jesteburg

Mehr als 70 neue Mitglieder

Landkreis-Grüne trafen sich zum Neujahrsempfang.  mum. Jesteburg. "Das Jahr 2019 war für das grüne und nachhaltige Verständnis ein Meilenstein. Nicht nur, dass erstmals Millionen von Menschen für den Klimaschutz auf die Straßen gegangen sind. Auch die Ergebnisse der Europawahl haben der Politik den klaren Auftrag erteilt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen", so Christoph Kröger, Mitglied des Kreisvorstands der Grünen im Landkreis Harburg. Dass diese Themen nicht neu...

  • Jesteburg
  • 10.01.20
Wirtschaft
Malermeisterin Janine Jordan und ihr Lebensgefährte und 
Angestellter René Axnick freuen sich über die ersten fünf erfolgreichen Jahre der Selbstständigkeit
3 Bilder

"Freue mich über den großen Zuspruch!"
Malermeisterin Janine Jordan in Schierhorn ist seit fünf Jahren selbstständig

"Ich freue mich, dass mir so viele Kunden in den vergangenen fünf Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben", sagt Malermeisterin Janine Jordan aus Schierhorn. Vor fünf Jahren wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit, zu der ihr ihre Freundin und Malermeisterin Janine Hohls geraten hatte. "Dafür möchte ich mich bei ihr bedanken. Dieser Ratschlag war sehr wichtig für mich", so Janine Jordan. Mit ihrer Kollegin erfolgt stets eine gute Zusammenarbeit. Auch an ihre Mutter Kirsten geht ein großes...

  • Buchholz
  • 08.01.20
Panorama
In lustigen Kostümen feierten (v. li.) Niklas Beecken, Thade Kelder, Mike Hannig, Otylia Matthies, Felix Bargmann und Florian Schöne von der Dorfjugend Quarrendorf den Lumpenball

Quarrendorf
Die Faslamssaison im Landkreis Harburg hat begonnen

ts. Quarrendorf. Drei Tage ausgelassen feiernd, hat die Dorfjugend in Quarrendorf die Faslamssaison im Landkreis Harburg eröffnet. Einen Partymarathon hielten Narren auch in Lübberstedt, Gödenstorf und Oelstorf ab. Schnorren, Lumpenball und Buddelsuchen sind die Höhepunkte des Faslamsfestes, das von Dorf zu Dorf in Nuancen unterschiedlich begangen wird. Sieben Stunden lang sind 16 Narren durch Quarrendorf gezogen und haben bei rund 250 Haushalten um Gaben, Bargeld und Schnaps, für den...

  • Hanstedt
  • 07.01.20
Blaulicht

Buchholz
Zeuge setzt sich nach Verfolgungsjagd auf Ladendieb - gefasst!

ts. Buchholz. Nach einer Verfolgungsjagd zu Fuß ist es einem Ladendetektiv des Media-Marktes in Buchholz mit Hilfe eines Zeugen in einem Waldstück gelungen, einen 18 Jahre alten Ladendieb festzuhalten, bis die Polizei eintraf. Dazu setzte sich der Zeuge, der die Verfolgung beobachtet hatte, auf den 18-Jährigen, der ukrainischer Staatsbürger und ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist. Der Ladendieb kam in Untersuchungshaft. Das berichtete die Polizei am Sonntag. Der 18-Jährige hatte am...

  • Buchholz
  • 05.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.