Geli's

1 Bild

Lust auf Lifestyle: Gelis in Harsefeld bietet neben Modetrends viele Spezialitäten

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 28.11.2017

Harsefeld: Gelis Boutique | Eine Aktion wie das Nightshopping in Harsefeld am Freitag, 1. Dezember 2017, passt genau zum Geschäftskonzept der Modeboutique und dem Spezialitätengeschäft Gelis, Friedrich-Huth-Straße 1. "Wir bieten unseren Kunden Besonderheiten und Genuss in jeder Preisklasse und lassen in unserem Geschäft ein ganz bestimmtes positives Lebensgefühl wieder aufleben", erklärt Inhaber Bastian Renck. "Das harmoniert hervorragend mit dem...

7 Bilder

Stimmung und Schnäppchen: Harsefeld lädt am Freitag, 1. Dezember, bis 23 Uhr zum Shoppingspaß mit Couponaktion ein

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 28.11.2017

Harsefeld: Nightshopping | wd. Harsefeld. Eine tolle Gelegenheit, in stimmungsvoller Atmosphäre besondere Weihnachtsgeschenke für alle seine Lieben zu finden, ist das Nightshopping in Harsefeld am Freitag, 1. Dezember. Rund 30 Geschäfte öffnen bis 23 Uhr ihre Türen und bieten in festliche dekorierten Verkaufsräumen neben kreativen Geschenkideen auch viele attraktive Aktionen an. Bei Glühwein, Punsch und Keksen können sich die Kunden inspirieren lassen...

1 Bild

Mode und mehr: Nightshopping bei Gelis in Harsefeld

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 22.11.2016

Harsefeld: Gelis Boutique | Das Besondere beim Nightshopping in Harsefeld am Freitag, 25. November, genießen: Bei Gelis laden Inhaber Bastian Renck und sein Team die Kunden ein, den speziell für das Geschäft ge­rösteten und in einer hochwertigen Maschine zubereiteten Kaffee zu probieren - die Espressomischung „Espresso di Nonna Bonaria” und die Filterkaffee-Variante „Oma Friedas Sonntagskaffee”. Die Kaffeesorten wurden nach den Großmüttern von Bastian...

2 Bilder

Er ist stolz auf seine Kunst - Filigranes Blattwerk für das Schaufenster: Flüchtling darf sein Können präsentieren

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.09.2016

jd. Harsefeld. Für viele Flüchtlinge ist es das Schlimmste, zum Nichtstun verdammt zu sein. Auch Mohamad Molhem, der vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen ist und seit Dezember 2015 in Harsefeld lebt, möchte gern etwas leisten und zeigen, was er kann. Doch die Situation für den 33-Jährigen aus der syrischen Hauptstadt Damaskus ist noch schwieriger als bei anderen Flüchtlingen: Mohamad ist Künstler - und in seinem geliebten...