Lisa Borutta

1 Bild

Zweitligist verpflichtet Lisa Borutta

Roman Cebulok
Roman Cebulok | am 31.03.2018

(cc). Mit  der 19-jährigen Lisa Borutta hat der Zweitliga-Tabellenführer HL Buchholz 08-Rosengarten einen weiteren Neuzugang an Land gezogen. Das Rückraumtalent vom Kooperationsparter Buxtehuder SV unterschrieb einen Ein-Jahresvertrag bei den "Luchsen". „Ich habe die Entwicklung von Lisa mit großer Begeisterung verfolgt und freue mich, sie für die kommende Saison bei uns verpflichtet zu haben", sagte Luchse-Geschäftsführer...

2 Bilder

Buxtehude: Der Traum von der ersten Handball-Bundesliga

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 01.12.2017

WG-Leben zwischen Training und Arbeit: BSV-Nachwuchstalente Svea Geist, Lisa Borutta und Alina Krey  ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Der Buxtehuder Sportverein (BSV) ist im Handballsport nicht nur für seine erstklassige Damenhandball-Mannschaft bekannt, sondern auch als herausragende Talentschmiede. Vor einem Jahr zogen die drei Nachwuchstalente Svea Geist (19), Alina Krey (21) und Lisa Borutta (19) in eine...

1 Bild

Lisa spielt im Sand

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 24.06.2015

ig. Buxtehude. Lisa Borutta vom Buxtehuder SV ist vom DHB für die 19-Nationalmannschaft im Beach-Handball nominiert. Borutta steht im Kader der Nationaltrainer Alexander Novakovic und Manfred Königsmann. Die U19-Europameisterschaft im Beach-Handball findet vom 26. bis 28. Juni in Lloret de Mar/Spanien statt. Die 18-jährige Linkshänderin wechselte Anfang der Saison vom TSV Altenwalde zum BSV und lief in der...

3 Bilder

BSV mit zwei Teams am Start

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 03.04.2015

BSV-A-Jugend gewinnt das Viertelfinale gegen Ketsch und löst das Ticket für das Final Four in Hamburg ig. Buxtehude. Die weibliche A-Jugend des Buxtehuder SV hat das Viertelfinal-Rückspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen die TSG Ketsch mit 32:27 gewonnen und sich für das "Final Four" qualifiziert. Top: Damit ist der BSV der einzige Verein, der mit zwei Mannschaften beim "Final Four" am 15. und 16. Mai in Hamburg am...

Gute Ausgangsposition

Dirk Ludewig
Dirk Ludewig | am 10.03.2015

ig. Buxtehude. Die weibliche Handball-A-Jugend des Buxtehuder SV hat das Viertelfinal-Hinspiel bei der TSG Ketsch am Samstag mit 33:25 gewonnen, sich eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Sonntag, 29. März, um 14 Uhr in Buxtehude geschaffen. Dann will das Team der Trainer Dirk Leun und Heike Axmann endgültig das Ticket fürs Final Four am 15. und 16. Mai in Hamburg lösen. Nach einem 1:3 Rückstand kam der...